Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Advent mit Kind: Vorfreude zelebrieren

Advent mit Kind: Vorfreude zelebrieren

Der Advent ist eine besondere Zeit: herrliche Gerüche, Kerzen, Leckereien … und wenn man Glück hat, dann schneit es draußen (so wie heute bei uns). Die Zeit vor Weihnachten lässt sich mit Kindern auf vielfältige Art und Weise zelebrieren. Muttis Ideen für den Advent mit Kind:

Advent mit Kind: Kindgerechte Ideen, um die schönste Zeit im Jahr zu zelebrieren

Ideen für den Advent mit Kindern

Advent mit Kind:
Bratäpfel zubereiten

Wohl kaum eine Sache weckt solche wohligen Erinnerungen wie der gute alte Bratapfel: unwiderstehlicher Geruch, ein warmes Gefühl im Bauch – allein schon der Gedanke lässt einem das Wasser im Munde zusammen laufen. Und jetzt ist DIE Saison dafür! Freilich ist damit jetzt nicht gemeint: Mutter ab in die Küche! Im Gegenteil, denn nicht nur das Naschen, auch das Vorbereiten dieser köstlichen Leckerei ist eine Angelegenheit für die gesamte Familie. Die Vorfreude lässt sich bei diesem Dufterlebnis besonders gut zelebrieren.

Bratapfel Man nehme: einen Apfel und entferne großzügig das Kerngehäuse. Bei der Füllung gibt es allerlei Spielraum für eigene Vorlieben: ein Stück Kochschokolade oder Marmelade vermischt mit gehackten Nüssen. Marzipan, zerdrückte Banane oder Butter, Zucker, Zimt und Mandeln. Als Draufgabe können Mandelstifte so in den Apfel gesteckt werden, dass er aussieht wie ein Igel. Für Augen, Nase und Mund einfach Rosinen auf die Mandelstifte stecken.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten schmoren lassen. Mmmmmh!

Advent mit Kind:
Kekserlbacktag mit Mama, Oma, Tante

Kleine Kinder helfen gerne beim Kekse backen, aber leider haben sie nur beschränkte Ausdauer. Meist endet es damit, dass Mutter im Mehl- und Teigchaos nach wenigen Minuten alleine gelassen wird (während der Nachwuchs die teigverschmierten Hände an die Terrassentür klatscht und die Schokoladenglasur nach kurzer Zeit auch das Sofa ziert …). Wenn jedoch mehrere Leute mithelfen, ist das alles kein Problem. Und wenn der kollektive Kekserlbacktag jährlich wiederkehrt, dann wird das ein schönes Ritual samt schönen Erinnerungen.
Und wer noch eins drauflegen will, der gestaltet im Vorfeld die eigenen Keksausstecher. Wie das geht, verrate ich hier: Digital kreativ: Selbstgemachte Keksausstecher aus dem 3D-Drucker

Advent mit Kind:
Einen Adventsteller gestalten

Auf einem großen Teller werden besondere Dinge arrangiert, die die ganze Familie eventuell beim adventlichen Spaziergang gesammelt hat: Eicheln, Steine, Zapfen, Zweige, schöne Dinge oder kleine „Kostbarkeiten“ aus der eigenen Schatztruhe. Jedes Kind darf täglich, jeden Adventsonntag oder nach jedem Ausflug ein Stück dazulegen. Kerzen nicht vergessen!


Advent mit Kind:
Licht und Kerzen zelebrieren

Jetzt haben Kerzen Hochsaison – darauf freue ich mich schon das ganze Jahr! Wenn es wie jetzt abends – was heißt da abends … nachmittags! – schon so früh dunkel wird, was gibt es da Schöneres als Kerzenschein. Wir entzünden Teelichter, der Adventskranz kommt regelmäßig zu seinen Ehren. Und: Wir heizen gemeinsam den Kaminofen ein! Ja, gemeinsam. Denn: Kinder lieben das Feuer und unter Aufsicht von Erwachsenen kann das im sicheren Rahmen stattfinden.

 Basteln mit Kind: Prickeln - herbstliche DIY-Deko selbstgemacht mit der Prickel-Technik

Basteltipp:

Wollt ihr euch wunderschöne Teelichter selbst gestalten? Mit der Prickel-Technik ist das kinderleicht! Mehr dazu gibt’s hier: Basteln mit Kind: meditatives Prickeln

Advent mit Kind:
Weihnachtskrippe aufstellen

Weihnachtskrippe Schon sehr bald im Advent stellen wir gemeinsam mit den Kindern die Weihnachtskrippe auf – Schafe und Hirten dürfen jetzt schon rein. Das gibt eine wunderbare Gelegenheit, um die wahren Hintergründe von Weihnachten abseits von Christbaum und Geschenkebergen zu besprechen. Das Christkind selbst wird allerdings erst am 24. Dezember in die Krippe gelegt – eh klar.

Advent mit Kind:
Christbaumschmuck und Weihnachtsdeko – selbst gemacht

Egal, ob gefaltet, geklebt oder gemalt, die fertigen Kunstwerke werden wahlweise dem Christkind oder dem Weihnachtsmann mitgegeben. Wiedersehensfreude ist garantiert, wenn alles geklappt hat und die Kinder ihre Kunstwerke dann am Baum hängen sehen!



Weihnachtsschmuck aus Fimo

Weihnachtsdeko aus Fimo Air

Keksausstecher dienen nicht nur für Kekse. Man kann auch wunderschöne Weihnachtsdeko damit zaubern: Selbstgemachter Weihnachtsschmuck aus Fimo Air

Basteln mit Kindern, Basteln für Weihnchten: Nikolaus aus Holz

Weihnachtswichtel aus Holz

Es braucht gar nicht viel: Einen Ast, etwas Filz und Klebstoff. Und schon entsteht wunderbare Weihnachtsdeko: Basteln mit Kindern für Weihnachten: Weihnachtsmänner aus Holz

Christbaumkugel-Türkranz

Weihnachtlicher Türkranz

Dieser Türkranz aus vielen, vielen Christbaumkugeln macht richtig was wer. Dabei ist er aber kinderleicht herzustellen. Die Anleitung gibt es hier: Vorweihnachtliche DIY-Deko: Türkranz aus Christbaumkugeln

Basteln mit Kindern: DIY Weihnachtsdeko mit dem 3D-Zeichenstift. Sterne und Weihnachtsbaum

Weihnachtsdeko aus dem 3D-Stift

Auch mit dem 3D-Stift lassen sich wunderbare Christbaumanhänger oder Deko für die Wohnung oder für Geschenke zaubern. Anleitung und Inspirationen: Basteln mit Kindern: Weihnachtliche Deko aus dem 3D-Doodler

Advent mit Kind:
Einen Christkindlmarkt besuchen

Christkindlmarkt Was gibt es Schöneres, als bei klirrender Kälte gemeinsam über einen Weihnachtsmarkt zu schlendern. Ein Muss bei meinen Kindern: Gebrannte Mandeln!

Advent mit Kind:
Einen alternativen DIY-Weihnachtsbaum bauen

Es muss nicht immer die Tanne oder Fichte sein, die schon nach wenigen Tagen ihre Nadeln verliert. Ich hab hier am Blog einige Ideen für selbst gebaute und vor allem wiederverwendbare Christbäume gesammelt:

holzlatten-tannenbaum

Weihnachtsbaum aus Holzlatten

Dieser Christbaum macht richtig was her! Und im restlichen Jahr macht er sich wunderbar schlank und lässt sich prima verstauen. Und das Ding lässt sich wunder bar selbst bauen. Bei vielen Arbeitsschritten können Kinder wunderbar helfen. Die Anleitung gibt es hier: DIY-Weihnachtsbaum aus Holzlatten

Upcycling: Weihnachtsbaum aus Europalette. Alternativer Christbaum selbstgemacht, DIY Tannenbaum Anleitung #weihnachtsbaum #christbaum #diy #upcycling

Weihnachtsbaum aus einer Holzpalette

Ihr habt irgendwo eine Holzpalette, die nur rumsteht und niemand weiß so recht etwas damit anzufangen? Prima! Dann baut euch doch einen selbstgemachten Christbaum daraus! Hier kommt die Anleitung: DIY-Anleitung: Weihnachtsbaum aus Holzpalette [Upycling ohne Sägen und Bohren]

GIGI Bloks Muttis Nähkästchen

Weihnachtsbaum aus Kartonbausteinen

Es braucht nicht immer Säge, Bohrmaschine oder Schraubendreher. Auch mit Bausteinen aus Karton kann man einen prima Weihnachtsbaum bauen. Hier gibt’s mehr Informationen zum Baumaterial: Mutti & Söhne im Riesen-Baustein-Fieber


Das könnte dich auch interessieren:


Was macht ihr im Advent mit den Kindern?

Gibt es spezielle Traditionen und Rituale? Ich bin gespannt auf euren Advent!


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentar verfassen

Menü schließen