Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Digitale Spiele, Apps & Co nehmen einen immer größeren Raum im Familien-Leben ein.
Aber wir brauchen da nicht immer nur Angst davor haben – es gibt zahlreichen digitale Angebote, die durchaus Sinn und Mehrwert bieten. Wie zum Beispiel diese hier:

Einmaleins üben – kostenlose Online-Übungsseite

„Das Einmaleins muss wirklich sitzen! Bitte üben Sie mit ihren Kindern!“ Diesen Satz hören Eltern spätestens am Beginn der zweiten Klasse. In der dritten Klasse wird diese Aufforderung noch einmal deutlicher und eindringlicher.
Tja, die Devise heißt also: Üben, üben und nochmals üben – aber wie?
Vati ist ein kleiner Nerd und hat für unsere Kinder eine Übungsseite programmiert. Nun haben wir sie für euch frei – und garantiert werbefrei – zur Verfügung gestellt. Auf dass das kleine 1×1 sitzt!
(mehr …)

Weiterlesen

Kostenloser Online-Kurs: „Making“ – Kreatives digitales Gestalten mit Kindern

Mit Bananen Klavier spielen? Interaktive Online-Geschichten entwickeln und selbst Games programmieren? Roboter bauen, 3D-modellieren, 3D-drucken, Roboter programmieren, Light Painting, Elektronik verstehen, mit Gesten steuern und, und, und …
Und das alles mit Kinderhänden?!?
Ein kostenloser Online-Kurs für Pädagog_innen, Kinder- und Jugendbetreuer_innen oder natürlich auch interessierte Eltern verrät wie das geht – kinderleicht nämlich:
(mehr …)

Weiterlesen

Anzeige
App-Tipp: Die große Wörterfabrik

Die wirklich tolle App „Die große Wörterfabrik“ adaptiert das gleichnamige Bilderbuch. Die Geschichte handelt von Paul und Marie, die in  einem Land leben, in dem man Wörter kaufen und schlucken muss, um sie aussprechen zu können. Die Geschichte und spielerische, interaktive Elemente rund Wörter und Sprachen ergänzen sich – super geeignet für sinnvolles Spielen am Tablet und Smartphone (+ Spar-Tipp):  (mehr …)

Weiterlesen

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

CoderDojo: Spielerisches Programmieren für Kids

 

Minus 90 °C in Salzburg? Und gleichzeitig + 88 °C in Zell am See?
Wie ist das denn möglich? Das ist möglich, denn zwei meiner Jungs – der knapp 40-jährige und der 8-jährige – waren gestern bei einem CoderDojo.
Coder … was?

Zugegeben, der Name ist gewöhnungsbedürftig, hat es aber in sich. CoderDojos sind freie Coding-Clubs für Kinder – gratis, open source und ehrenamtlich betreut. Das Konzept ist einfach: Spielen kann jeder, aber auch programmieren? Kinder sollen mit den Dojos spielerisch an das „Coden“ herangeführt werden. Und das funktioniert. CoderDojos gibt es an (derzeit) 220 Orten in 27 Ländern. (mehr …)

Weiterlesen

Lernen, ganz spielerisch: Empfehlenswerte Spiele-Apps für schlaue Kinder

TabletSmartphone, Tablet und iPad haben ja eine magische Anziehungskraft auf Kinder. Und in Sachen Spiele-Apps gibt es da allerlei Blödsinn, das man Kindern vorsetzen kann. ABER es gibt auch durchaus sinnvolle und dennoch lustige Spiele, bei denen die Kinder ordentlich Hirnschmalz einsetzen müssen und ganz nebenbei auch noch logisches Denken üben. Dank Couchsurfing bei einer Familie bin ich wieder einmal auf neue Apps gestoßen: (mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ... und trotzdem nicht das Richtige gefunden? Probier doch mal die Suche!

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen