Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Das hilft bei Dreimonatskoliken

Was hat mein erstes Kind in seinen ersten drei Lebensmonaten geschrien … Ich erinnere mich mit Schrecken daran. Das Mittel der Wahl waren damals sab simplex Tropfen (Wirkstoff Simethicon – mit zweifelhaftem Erfolg) und im Tragetuch tragen. Jetzt gibt es neue Studien zu einem wirksameren Mittel:



Zwischenruf in eigener Sache:

VERLOOOOOSUNG!


Mehr Paarzeit im Advent: Ein Adventskalender für Paare

Ganz ehrlich: an den Adventskalender für unsere Kinder denken wir meist frühzeitig und stecken viel Energie in die Herstellung und Befüllung. Unser Partner kommt dabei sicher zu kurz...
Wir probieren dieses Jahr eine Neuheit aus: Den Paarzeit Adventskalender! Nein - das ist kein Erotikkalender! 😜

Und das Beste daran: Ihr könnt so einen Adventskalender GEWINNEN!

Neugierig? Hier entlang: KLICK



Probiotische Bakterien des Stammes Lactobacillus reuteri sind offenbar eine wirksame und sichere Behandlungsmöglichkeit bei Dreimonatskoliken. Ein entsprechendes rezeptfreies Präparat ist erhältlich: BiGaia von Infectopharm (Lactobacillus reuteri Protectis, 100 Millionen lebende Keime pro 5 Tropfen). 5 ml kosten etwa 15 Euro (reichen für ca. 20 Tage bei 1 x tägl. 5 Tr.). (Quelle: Elternwissen kompakt vom 27.12.2010)

… wobei das Tragetuch empfehle ich natürlich sowieso!

Beschwerden im Babyalter:

Mehr Hausmittel für Kinder:

 

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen