Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Der Spielkonsolen-Kompromiss: Karton macht kleinen Gamern Beine
Anzeige

Der Spielkonsolen-Kompromiss: Karton macht kleinen Gamern Beine

Die Spezies der Spielkonsolen-Spieler zeichnet sich aus durch gekrümmte Haltung und starren Blick auf den Bildschirm. Ich kann das bestätigen – in unserer Familie hausen zwei Exemplare dieser lichtscheuen Gattung. Aber dann kam der Karton: Erst brach allgemeine Bastelwut aus und dann zog jede Menge Spaß in die Familie ein.



Zwischenruf in eigener Sache:
Wunderwuzzi Zahnbürstenroboter bauen

VERLOOOOOSUNG!

Wir sind verliebt! In unsere selbstgebauten Zahnbürstenroboter! Wir könnten ihnen stundenlang zuschauen, wie sie durch die Gegend flitzen. Eine super Geschenkidee für Kinder oder eine prima Beschäftigung bei Kindergeburtstagen. Gewinnt jetzt euer Roboter-Bauset!
Neugierig? Hier entlang: KLICK


Mit den Labo-Bastelsets erweitert Nintendo seine Bandbreite. Mit Karton-Bauteilen und der Nintendo Switch kann ab jetzt geangelt, Piano gespielt oder in die Rolle eines Roboters geschlüpft werden.

Die Switch selbst ist die Bauanleitung. Jeder Bauschritt wird verständlich am Bildschirm gezeigt. Bis auf ein paar vernachlässigbare Verzweiflungsschreie hat unser 9-jähriger die einzelnen Bastelprojekte ganz alleine geschafft. Und das Beste ist: Er war insgesamt für lange Zeit beschäftigt!

Labo Multi-Set

Im Labo Multi-Set sind fünf Projekte drinnen. Die schnellsten Ergebnisse gibt es mit dem RC Car. Auch das Angeln macht richtig Spaß! Man kann sogar eigenen Fische kreieren. Im interaktiven Haus kann die Bewohnerin, eine kleine Alien-Katze, nach Strich und Faden genervt werden. Mit dem Motorrad kann Herr Sohn dem Herrn Papa nacheifern und mit dem Motorrad über die Straße brausen. Vollgas! Man kann auch eine eigene Strecke designen. Mit dem Klavier werden die Kids zu Sound-Designern. Oder ihr dirigiert euren eigenen Katzen-Chor.

Nintendo Labo: Robo-Set

Das Nintendo Labo Robo-Set macht dem Sohn Beine! Mit Visier, Rückenteil, Roboter-Schuhen und Roboter-Armen wird er selbst zum Roboter. Mit runtergeklapptem Visier wird es noch realistischer, denn dann sieht der Spieler alles aus Roboter-Perspektive. Super-Stampfer, Flugmodus, Automodus – da kommt Bewegung rein, da sitzt niemand mehr still auf der Couch!



Fazit

Tolle Ideen, macht definitiv süchtig! Jedes einzelne Spiel ist unterhaltsam, kurzweilig und kann die kleinen Gamer lange faszinieren. Es ist echt erstaunlich, was die so genannten Joy-Cons der Nintendo Switch alles leisten! Beim Piano erfasst z.B. die Infrarotkamera des rechten Joy-Cons, welche Taste gedrückt wurde. In vielen anderen Projekten kommen die Neigungs- und Bewegungssensoren zum Einsatz. Viel Haptik entsteht durch mechanische Elemente wie z.B. Gummiringe. Die Bauanleitung erklärt nicht nur den Aufbau, sondern auch die Funktionsweise.

Das könnte dich auch interessieren:

Der Spielkonsolen-Kompromiss: Karton macht kleinen (und großen) Gamern Beine


Die Nintendo Labo Sets wurden uns von Nintendo Austria zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank für Unterstützung!


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt das Spiel gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!



Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Verwandte Themen:

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen

Menü schließen