Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Dufter Urlaub mit Kind: Natürliche Reiseapotheke mit ätherischen Ölen

Dufter Urlaub mit Kind: Natürliche Reiseapotheke mit ätherischen Ölen

Ätherische Öle sollten in der Reiseapotheke im Familienurlaub nicht fehlen. Mit nur wenigen Naturdüften und Hydrolaten können kleinere und größere Beschwerden im Urlaub mit Kindern behandelt werden. Die beiden Expertinnen Eliane Zimmermann und Sabrina Herber von aromaMAMA geben Tipps für eine natürliche Reiseapotheke: Diese ätherischen Öle und Hydrolate gehören in die dufte Reiseapotheke und diese Anwendungsbeispiele eignen sich für unterwegs:

Nicht immer muss gleich die Chemiekeule sein. Mit ätherischen Ölen kann so manches “Urlaubs-Wehwehchen” rasch und sanft gelindert werden.

Vorbemerkung: Diese Tipps ersetzen nicht den Besuch beim Arzt.
Ganz wichtig: Die ätherischen Öle, Hydrolate und fetten Pflanzenöle sollten wenn möglich aus biozertifiziertem Anbau und von vertrauenswürdigen Anbietern stammen.

Ätherische Öle für die natürliche Reiseapotheke

Folgende ätherische Öle sollten einen festen Platz in der natürlichen Reiseapotheke haben. Damit könnt ihr die wichtigsten Beschwerden, die im Familienurlaub typischerweise auftreten, behandeln.

Ätherische Reiseapotheke

  • Lavendel fein (Lavandula angustifolia)

    Lavendel fein hilft bei Sonnenbrand, Insektenstichen, Schürfwunden, Kopfschmerzen, Husten, Ohrenschmerzen uvm. Es ist eines der wenigen ätherischen Öle, das bei kleinen Unfällen z.B. bei Insektenstichen, leichten Quallenbegegnungen oder kleineren Verbrennungen pur verwendet werden darf.

  • Cajeput (Melaleuca leucadendron)

    Cajeput hilft bei Ohrenschmerzen, entzündeten Insektenstichen, Blasenentzündung, Husten, Schnupfen uvm.

  • Teebaum (Melaleuca alternifolia)

    Teebaumöl hilft bei juckenden Insektenstichen, Blasenentzündung, Schürfwunden, Fußpilz uvm.

  • Cistrose (Cistus ladanifer)

    Nasenbluten, Schnittwunden, Schürfwunden, Juckreiz, virale Infekte

Cistrose

Hydrolate für die Reiseapotheke

Hydrolate sind das Nebenprodukt der Destillation ätherischer Öle, sie sind sozusagen die sanften Geschwister der wunderbaren Düfte. Hydrolate sind vielseitig einsetzbar und können auch schon bei den allerkleinsten Menschen angewendet werden. In der Reiseapotheke sollten auch sie nicht fehlen:



  • Rosenhydrolat Destille

    Immortellenhydrolat

    Das Imortellenhydrolat hilft bei Prellungen, Hämatomen oder kleinen Verletzungen.
    Immortellenhydrolat auf die betroffenen Stellen aufsprühen. Besonders angenehm, schmerzlindernd und abschwellend wirkt es, wenn es gekühlt aufgesprüht wird oder gar als kleine Eisfiguren oder Eiswürfel eingefroren und dann stückchenweise angewendet wird.

  • Rosenhydrolat

    Rosenhydrolat hilft bei Sonnenbrand, Sonnenallergie, Bindehautentzündung, kleinen Verletzungen, ist die perfekte erste Hilfe bei “Quallen-Küssen”, und wirkt unterstützend bei Fieber.
    Auch das Rosenhydrolat kann auf betroffene Stellen direkt aufgesprüht oder aber damit getränkte Kompressen aufgelegt werden. Es wirkt kühlend, schmerzlindernd und entzündungshemmend.


Urlaub mit Kind: Natürliche Reiseapotheke mit ätherischen Ölen und Hydrolaten

Anwendungen der ätherischen Öle und Hydrolate

Folgende Ölmischungen helfen bei typischen Reise- und Sommerbeschwerden:

Lavendel Roll-on bei Insektenstichen

  • 10 ml Wodka oder Weizenkorn
  • 10 Tropfen Lavendel fein

Diese Mischung wirkt kühlend und stillt den Juckreiz


Sonnenbrand

  • 1 TL Aloe Vera Mazerat (oder Aloe vera Gel)
  • 2 Tropfen Lavendel fein

Die betroffene Hautpartien damit einreiben.


Ölmischung bei Husten und Ohrenschmerzen

  • 1 TL Johanniskrautöl
  • 1 Tropfen Cajeput
  • 1 Tropfen Lavendel fein

Bei Husten mit dieser Ölmischung Brust und Rücken einreiben. Bei Ohrenschmerzen sanft hinter dem Ohr einmassieren und bei Husten Brust und Rücken damit einreiben.


Nasenflügelöl bei Schnupfen

  • 5 ml Pflanzenöl z.B. Johanniskrautöl (ggfs auch einfach Olivenöl)
  • 1 Tropfen Cajeput
    Alle Zutaten miteinander mischen und sanft die Nasenflügel damit einreiben.

Ätherische Öle in der natürliche Reiseapotheke: Blühender Teebaum


Blasenentzündung

  • 1 TL Johanniskrautöl
  • 1 Tropfen Cajeput
  • 1 Tropfen Lavendel fein
  • 1 Tropfen Teebaum

Die Ölmischung in der Blasengegend einmassieren und eine Wärmflasche auflegen.


Schnittwunden

  • 1 Tropfen Cistrosenöl

Das Öl vorsichtig auftupfen.


Nasenbluten

  • 1 TL Johanniskrautöl oder Olivenöl
  • 2 Tr. Cistrose

Die Öle miteinander mischen, davon 1-2 Tropfen auf ein Stück Papiertaschentuch träufeln und vorsichtig
ins Nasenloch stecken.


Natürliche Reiseapotheke: Notfallmischung

Folgende Notfallmischung kann man zu Hause schon herstellen:

Notfall-Grundmischung La-Ma-Te

  • 20 Tropfen Lavendel fein
  • 20 Tropfen Manuka
  • 20 Tropfen Teebaum

Die ätherischen Öle in eine 5ml Tropfflasche füllen und miteinander mischen. Diese Mischung kann angewendet werden bei: Fußpilz, kleineren Schürfwunden, Prellungen, juckender Haut, Insektenstichen.
Bei kleinen Schürfwunden, Prellungen und Insektenstichen einen Tropfen pur aufträufeln.
Bei Fußpilz und Juckreiz: 10 Tropfen dieser Grundmischung in 50 ml Pflanzenöl mischen und einreiben.

Weitere wertvolle Anregungen und Rezepte rund um ätherische Öle findet ihr auf aromaMAMA. Schaut mal dort vorbei!


Das könnte dich auch interessieren:


Empfohlene Öle und Hydrolate

Die Autorinnen empfehlen u.a. Öle und Hydrolate von diesen Herstellern:

Buchempfehlungen

Im Oktober 2018 erscheint das Buch der beiden Autorinnen Sabrina Herber und Eliane Zimmermann:

Weitere Bücher zum Thema:


Über die Autorinnen:

Zimmermann und Herber Eliane Zimmermann und Sabrina Herber: Zwei Autorinnen, zusammen sechs Kinder. Sechs Mal Freude, nächtliche Sorgen, Verwöhnen, Ängste, Überempfindlichkeit, Fürsorge, Stress, Liebe. Wir kennen Bauchkoliken, Milchzähnchen-Auas, Wachstumsschmerzen, Trotzphasen, Legasthenie, Pickel und Liebeskummer. Und wie so viele andere frisch gebackene Eltern, widmeten wir uns insbesondere für unsere frisch geschlüpften Küken dem naturnahen Lebensstil, wir beschäftigten uns mit gesunder Ernährung, lernten Namen von Umweltgiften, jonglierten zwischen Faszination und Gefahr von virtuellen Realitäten, und wendeten bei allerlei Alltags-Wehwehchen unseres Nachwuchses bereits vor über 20 Jahren ätherische und fette Öle sowie Hydrolate an.
Wir lernten unser duftendes Kunstwerk jeweils bei den Koryphäen der Branche. Tipps und Rezepte für dufte Kids findet ihr auf aromaMAMA.de.


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt die Produkte gerne für dich!

Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Verwandte Themen:

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen

Menü schließen