Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Geschenktipp zum Muttertag: Selbst gemachter Anhänger aus Schrumpffolie (Anleitung)

anhaenger-schrumpffolieMein absolutes Lieblingsteil – und noch dazu made by Muttis Sohn, 4 Jahre alt!
Weil der Muttertag vor der Tür steht und die überwiegende Leserschaft selbst zur Kategorie “Mütter” gehört: Über sowas würde sich doch auch Oma freuen, oder? Und für alle Vatis oder Kinder auf der Suche nach einem Geschenk zum Muttertag:
Es ist rasch und ohne viel Aufwand gemacht – und macht echt was her! So wird’s gemacht:

Um ehrlich zu sein: Der Anhänger ist ein Gemeinschaftswerk meines Sohnes und mir. Ein Stück Schrumpffolie wurde vom Sohnemann liebevoll mit einem roten Herzen bemalt. Ich hab dann nur noch mit einem schwarzen Stift ein bisschen gedoodelt.

Material:

  • Schrumpffolie gibt’s im gut sortierten Bastelladen oder online – z.B. hier.
    Alternativ kann man auch Kunststoff mit dem Recycling-Code „6“ (Polystyrol) verwenden. Der Kunststoff wird teilweise – aber zugegebenerweise nicht sehr oft – als Lebensmittelverpackung verwendet. Unbedingt eine Seite etwas anrauen – sonst bleibt die Farbe nur schwer haften.
  • Wasserfeste Stifte – z.B. Staedtler Lumocolor permanent
  • Lack/Versiegelung – z.B. Mod Podge
  • Locher oder Lochzange
  • Kleine Metallringe: Bastelladen oder online: Ringel, Ø 5mm, 150 Stück silberfarben
  • Optional: Halsband oder Halsreif aus Edelmetall, Edelstahl (so wie meiner – schaut edel aus, kostet aber nicht viel), Leder oder Kautschuk

Anleitung Schrumpffolie:

Die bebilderte Anleitung gibt’s hier: Tutorial

Tipps:

  • Wasserfeste Stifte verwenden! Alles andere verschmiert. Einzige mögliche Alternative aus meiner Sicht wären Farbstifte.
  • Die Schrumpffolie verliert im Backrohr etwa die Hälfte bis zwei Drittel ihrer Größe, also ruhig großzügig arbeiten.
  • Loch reinstanzen nicht vergessen – und zwar vor dem Schrumpfen! Nach dem Schrumpfen hilft nur noch ein feiner Bohrer.
  • Die Rückseite lackieren oder versiegeln (erhöht die Haltbarkeit und vermeidet das Abfärben auf die Haut) – ich hab das mit Mod Podge gemacht.

Verwandte Artikel:


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentar verfassen

Menü schließen