Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Kinder im Internet

893839_video_games_fanWas haben Kinder im Internet zu suchen? Ab welchem Alter? Und sowieso und überhaupt. Und genau darüber will ich hier erst gar nicht zu diskutieren beginnen. Denn irgendwann kommen wir da nicht drum herum. Und wenn, dann aber kindersicher! Daher hier ein paar Links, die mir in diesem Zusammenhang gescheit vorkommen:


Zwischenruf in eigener Sache:

Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da gibt's attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Browser für Kinder (ersetzen Internet Explorer, Firefox, Opera oder dgl.)

  • Kido’z: sucht nur auf Webseiten, die vorher von einem PädagogInnen-Gremium freigegeben wurden; gibt’s auch auf Deutsch; für Kinder geeignet, die noch nicht lesen oder schreiben können; kostenloser Download: http://kidoz.net
  • Weitere Browser findet ihr hier: Child-friendly browsing

Den eigenen Browser sicher machen:

Suchmaschinen für Kinder:

(Quelle: Mark Buzinkay)

Fazit: Für meine Kinder noch nix. Und: Im Internet kann man viel Zeit vergeuden – wahrscheinlich zu viel (und das weiß ich aus eigener Erfahrung)!


War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Birgit

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Kommentar verfassen

Menü schließen