Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Kinderzimmer Neugestaltung mit wenig Aufwand

Anzeige
Kinderzimmer Neugestaltung mit wenig Aufwand

Trotz neuer Möbel wirken Kinderzimmer manchmal etwas trostlos. Leere weiße Wände sind Gift für die Gemütlichkeit und das Ambiente. Mit wenig Aufwand haben wir nun die leeren Wände über den Betten der zwei Kleinsten neu gestaltet und schon wirkt das komplette Kinderzimmer ganz anders.



Zwischenruf in eigener Sache:

MINT-Projekte daheim mit Kindern: FOLDIO

VERLOOOOOOSUNG!!!

Mit einfachen Mitteln können wir bei Kindern die Begeisterung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) entzünden: Roboter basteln, spielerisch programmieren, eine VR-Brille basteln und mehr. Wir haben hier am Blog für euch Ideen für MINT-Projekte mit Kindern gesammelt, die man perfekt zuhause umsetzen kann.

Und das Beste: Ein FOLDIO-Komplettset könnt ihr GEWINNEN!

Hier mitmachen: Daheim tüfteln und forschen: Nerdige MINT-Projekte mit Kindern


Uns steht noch ein großer Umbau bzw. Anbau bevor. Daher sind hier alle Kinder in vorübergehenden Räumen untergebracht und werden in diesen Kinderzimmern nicht dauerhaft bleiben. Eine aufwändige Gestaltung der Kinderzimmer kam für uns daher nicht in Frage. Wir möchten dann in einem halben Jahr nicht mühsam wieder Tapetenreste abkratzen! (Wer schon einmal stundenlang Stück für Stück eine Tapete abgekratzt hat, weiß wovon ich spreche.) So kahl und lieblos wollten wir es aber auch in dieser Übergangszeit nicht belassen und so haben wir die zwei Kinderzimmer jetzt mit Dingen umgestaltet, die wir jederzeit wieder abnehmen können.



Umgestaltung der Kinderzimmer

Ich möchte Euch hier zeigen, wie wir mit wenigen Mitteln und nur ca. 2 Stunden Zeitaufwand beide Schlafbereiche der Kinderzimmer umgestaltet haben. Und das alles so, dass wir es ohne großem Aufwand wieder abnehmen und sogar in die neuen Kinderzimmer mitnehmen können.


#1 So sahen die Kinderzimmer vorher aus

Jetzt wo ich die Bilder im Nachhinein ansehe, finde ich es direkt furchtbar, dass die zwei Mädchen fast drei Monate so “gehaust” haben. So konnte ja gar kein warmes und gemütliches Gefühl aufkommen.

Kabeln aus kahlen weißen Wänden. So konnte das unmöglich bleiben. Da hilft das schönste Bett nichts, wenn es dann so wirkt. An einem Sonntag Vormittag haben wir daraus zwei gemütliche Schlafhöhlen gemacht.


#2 Wandtattoos

Wandtattoos sind die perfekte Lösung, wenn man nicht tapezieren möchte und trotzdem tolle Akzente im Kinderzimmer haben möchte. Natürlich sollte man dabei die Farben im restlichen Zimmer beachten und die persönlichen Vorlieben mit einbeziehen.

Unsere Kindergartenmaus hat sich ein Kirschblüten-Wandtattoo ausgesucht und ich könnte mit ihrer Wahl nicht glücklicher sein. Das Tattoo kam in vielen Einzelteilen an. So kann man selbst entscheiden, wie viele Blüten man anbringt und in welchem Winkel der Ast hängen soll. Mein Mann hatte das ganze Bild in einer halben Stunde fertig aufgeklebt. Und schon nach diesem ersten Schritt erlebten wir einen wahren Wow-Effekt.


Auch für unsere jüngste Tochter haben wir ein Wandtattoo ausgewählt. Hier durfte noch ich entscheiden und ich habe mir – passend für den Schlafbereich im Kinderzimmer – ein Eulenmotiv ausgesucht. Auch hier konnten wir uns kreativ austoben und die Eulen nach Lust und Laune an der Wand anbringen.


#3 Aufbewahrung und Design

Natürlich möchte man als Mutter das Praktische mit dem Schönen verbinden und ich wollte unbedingt eine besondere Aufbewahrungsmöglichkeit für die Tonie-Figuren und die am Abend so wichtigen Pixie-Bücher der Kindergartenmaus finden.

Meist sind Regale für Tonie-Boxen fürchterlich überteuert und das sind wir auch umgangen. Wichtig ist, dass das Regal aus Metall ist. So halten die Figuren (die ja magnetisch sind) gut und fallen nicht vom Regal.


#4 Bunte Uhren als Hingucker im Kinderzimmer

Die größte Freude haben beide Kinder mit ihren genialen Uhren. Die Kinderuhren peppen das Zimmer so richtig auf und vor allem das Kindergartenkind kommt sich mit einer eigenen Uhr über dem Bett sehr gescheit und erwachsen vor.

Für die große Schwester musste es unbedingt eine Einhorn-Uhr sein. Das Modell ist ganz entzückend – aus Holz, geräuschlos und die Flügel flattern lustig im Sekundentakt.

Für das Babyzimmer habe ich passend zum Motiv der Wandtattoos eine Eulen-Holzuhr ausgewählt.


#5 Wimpelkette für Hausbetten

Ein Hausbett ist schon etwas ganz Besonderes. Ohne Deko wirkt es aber überhaupt nicht. Mit einer Wimpelkette sieht das sofort ganz anders aus. Ein günstiges Accessoire, das in 5 Minuten angebracht ist und das Erscheinungsbild des Schlafplatzes sofort um 180 Grad ins Positive verändert.


#6 Wandleuchte

Am schlimmsten waren wohl die Kabeln über dem Bett im Kinderzimmer. Das Problem war schnell gelöst. Wir brachten einfach eine schöne Wandleuchte an und hatten so zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Ein schönes warmes – und vor allem nicht zu grelles – Licht für die Abendstunden und ein schönes Accessoire an der Wand. Perfekt.

Die perfekte Kuschelecke
Die perfekte Kuschelecke

#7 Ein Familienbild in die Schlafecke

Schon meine großen Kinder liebten und lieben es: Ganz nahe am Bett muss ein Bild der ganzen Familie hängen, damit man seine Lieben bei Bedarf immer anschauen kann.

In diesen entzückenden Bilderrahmen, die ich gleich für beide Mädchen bestellt habe, macht sich so ein Bild gleich noch viel besser als im langweiligen Holzrahmen.


#8 Lichtquellen nutzen

Lampen mit angenehmen Licht und Lichterketten sind immer eine gute Idee. Wir hatten noch eine alte Schlaflampe für das Babyzimmer und eine Feen-Lichterkette für das Kinderzimmer. Vor allem durch die Lichterkette wird alles noch zauberhafter! Verzaubert trifft es – die Kinder waren und sind verzaubert von ihren neuen Schlafbereichen und ihren wunderschönen und gemütlichen Kinderzimmern.


#9 Das Besondere suchen

Jeder kauft gerne beim Möbelriesen und das ist auch okay. ABER: Da kauft eben wirklich jeder. Besondere Accessoires, die sonst keiner hat, findet man da eher nicht.

Ich habe alle Artikel bei Wayfair bestellt. Die Auswahl ist gigantisch. Man findet in diesem Shop wirklich ALLES, was das Einrichtungsherz begehrt. Vom Wandtattoo bis zum Wäschebehälter oder Teppich : Hier findet man diese besonderen und einzigartigen Stücke, die ein Zuhause ausmachen.


Das könnte dich auch interessieren:

5 tolle Ideen für die Galeriewand



Das könnte Dich auch interessieren:



Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen