Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Mit Abstand und Komfort: Chalet-Familienurlaub am Katschberg

Mit Abstand und Komfort: Chalet-Familienurlaub am Katschberg

Reisen nach Corona: Unser Kurzurlaub war MIT ABSTAND (!) von Anfang bis Ende richtig erlebnisreich und gleichzeitig super komfortabel: großes Chalet mit Privatsauna. Und der Pool hat auch das kratzbürstigste Pubertier besänftigt. Wasserfälle, Illusionen, Esel, das erzbischöfliche Plumpsklo, Sonnenschein, Schneegestöber – alles dabei!
Unser Tipp: Perfekt für den so dringend benötigten Tapetenwechsel nach den ganzen Lockdowns!


Prozente! Aktuelle Rabattcodes

Wir stellen hier am Blog oder auf Instagram immer wieder Produkte vor, für die ihr attraktive Preisnachlässe bekommt!
Hier haben wir für euch die aktuellen Rabatt-Codes gesammelt.
Gleich nutzen und sparen: Aktuelle Rabatt-Codes


Wir waren gleich am ersten Wochenende nach den Corona-Lockerungen zu einer Pressereise in den Landal Ferienpark Katschberg eingeladen. Dort haben wir mit Sicherheit und Abstand jede Menge erlebt und die Zeit ausgiebig genossen – seht selbst:


Mit Abstand und Komfort: Familienurlaub im Chalet


Reisen nach Corona: Sicherheit an erster Stelle

In Zeiten wie diesen steht selbstverständlich Sicherheit an erster Stelle. Für alle Gäste und Angestellten gilt die “3G-Regel” – geimpft, getestet oder genesen. Das wird auch beim Check-in überprüft. Ein PCR-Test ist 72 Stunden gültig, ein Antigen-Test in einer offiziellen Teststraße oder aus einer Schule 48 Stunden und ein selbst überwachter, online erfasster “Wohnzimmertest” 24 Stunden. Am Katschberg wurde außerdem ganz neu ein Testcontainer in der Nähe des Landal Katschberg eingerichtet. Dort können sich alle Gäste kostenlos testen lassen. Die “3G-Regel” gilt außerdem auch in allen Restaurants, Frisören, beim Massage-Service usw.

Im Willkommenspaket ist für alle Gäste je eine FFP2-Maske mit dabei. Sie ist aktuell verpflichtend in allen geschlossenen Räumen zu tragen. Wer noch mehr Masken braucht, wird im Landal Mini-Shop gleich bei der Rezeption fündig.

Antworten auf Fragen zu Einreisebestimmungen nach Österreich findet ihr hier: Informationen zum Coronavirus: FAQ Einreise nach Österreich (sozialministerium.at). Laut aktuellen Entwicklungen wird die Pre-Travel-Clearance ab 10. Juni 2021 fallen, die 3G-Regel bleibt jedoch bestehen. Der europaweite “Grüne Pass” (oder wie er auch immer heißen wird), wird die Formalitäten zusätzlich erleichtern.


Urlaub im Ferienpark:
Ideale Rahmenbedingungen für Familien im Chalet

Die Rahmenbedingungen im Chalet waren wirklich ideal:

  • VIEL ABSTAND – und zwar sowohl zu anderen Gästen wie auch zwischen Pubertieren und Eltern – Pubertier-Eltern wissen warum: Jedes Familienmitglied konnte ein eigenes Zimmer beziehen. Nur Mom und Dad haben sich freiwillig eins geteilt ;-)
  • Privatsauna im Chalet – mmmmh!
  • Ein Pool mit guter Größe und Temperatur (ja, das ist nicht selbstverständlich!) sowie smartem Besucher*innen-Tracking. So wurde nie die höchstzulässige Personenanzahl überschritten, bei etwaigen Infektionen können mögliche Kontaktpersonen sehr gut identifiziert werden.

Und nicht unwesentlich für den Familienfrieden: gutes WLAN!


Angebote im Ferienpark Landal Katschberg

Nur das Wetter hat diesmal am Katschberg nicht immer ganz mitgespielt. 2021 war eben bisher ein ganz seltsames Jahr außerhalb jeder Norm. Aber mit den ganzen Angeboten im Landal Katschberg wurde uns garantiert nie fad! Neben dem genialen Pool war auch der Bollo-Kinderclub in Betrieb. Außerdem gibt’s gleich neben der Rezeption jede Menge Unterhaltung: Tischtennis, Tischfußball, Billard und Air-Hockey. Wer selbst keine Brett- oder Kartenspiele mitgebracht hat, kann sich welche in der Rezeption kostenlos ausleihen.

Auch der Mini-Shop bei der Rezeption bietet alles, was das Herz begehrt bzw. was zu Hause vergessen wurde: Von Dingen für den täglichen Gebrauch und Lebensmittel über Andenken bis hin zu den in Zeiten wie diesen vorgeschriebenen FFP2-Masken. Infos zu den jeweils aktuell gültigen Maßnahmen findet ihr hier: Coronavirus: aktuelle Maßnahmen auf sozialministerium.at.

Für noch mehr Komfort gibt es das Brötchen-Service für das Frühstück: Einfach am Vortag an der Rezeption bestellen und am nächsten Morgen herzhaft in ein krosses Semmerl (oder anderes Weckerl eurer Wahl) beißen!


Ideale Bedingungen für Skifahrer*innen im Winter!

Übrigens: Auch im Winter muss das Landal Katschberg ein echter Diamant sein, denn direkt neben und direkt unter dem Ferienpark findet ihr die nächsten Skilifte – ein Katzensprung! Und von oben kommend könnt ihr quasi direkt vor der Tür eurer Ferienwohnung bzw. eures Chalets abschwingen. Perfekter geht echt nicht! Im eigenen Skiraum ist die Ausrüstung auch gleich beim Chalet-Eingang untergebracht!


Ausflugsziele in der Umgebung

Auch die Umgebung hat richtig viel zu bieten! Die Katschberghöhe liegt direkt an der Grenze zwischen dem Salzburger Lungau und dem Bundesland Kärnten. Man bekommt also quasi das Beste aus gleich zwei österreichischen Bundesländern. Mit der Katschberg Card, die’s zum Aufenthalt im Landal Katschberg kostenlos dazu gibt, sind viele Eintritte gratis oder vergünstigt. Andere Ziele sind komplett kostenlos zugänglich. Das haben wir ausgiebig genutzt, richtige “Wow-Plätze” entdeckt und noch längst nicht alles gesehen:


Johanneswasserfall: Hinter den Wasserfall klettern

Gleich bei der Anreise sind wir auf ein richtiges Juwel gestoßen: der Johanneswasserfall, von den Einheimischen liebevoll “Joschi” genannt. Er ist ein echter Geheimtipp – und das, obwohl er direkt an der B99 Katschbergbundesstraße kurz vor Obertauern liegt. Ihr könnt direkt neben der Straße parken und einen etwa 5-minütigen Abstieg in Angriff nehmen. Schon von oben sieht der Wasserfall atemberaubend aus! Aber wartet mal ab, wenn ihr HINTER dem Wasserfall steht und das Wasser vor euch zu Tale rauscht! Gänsehaut!
Entweder geht man dann wieder auf demselben Steig retour oder man genießt so wie wir einen etwa 45-minütigen Rundweg zurück zur Straße.
Kostenlos!

P.S.: Der Johanneswasserfall ist definitiv unter den TOP 3 in unserem persönlichen Wasserfall-Ranking: Klammen und Wasserfälle: Spektakuläre Ausflüge mit Kind in Salzburg


Tennwasserfall: Kindertaugliche Wanderung

Gleich auf der anderen Seite von Obertauern, in Tweng im Lungau, liegt das nächste Kleinod: Der Tennfall. Gleich am Ortsanfang rechts abbiegen bis zum Parkplatz Lantschfeld. Von dort ist es ein gemütlicher, ebener Spaziergang von ca. 15-20 Minuten bis zum Wasserfall, der auch mit einem Kinderwagen gut begehbar ist. Von der oberen Brücke hat man einen wunderbaren Blick in die Klamm.
Kostenlos!

Mehr Wasserfälle im Salzburger Lungau findet ihr hier: Wasserfälle und Klammen im Salzburger Lungau


“Herzige” Wanderung zur Gamskogelhütte

Am zweiten Tag hat’s dann überraschend geschneit! Und das Ende Mai! 2021 ist auch wettertechnisch ein sehr außergewöhnliches Jahr …
Aber weil wir nicht aus Zucker sind, haben wir die Wanderung auf die Gamskogelhütte in Angriff genommen. Der Rundweg startet gleich hinter dem Ferienpark Landal Katschberg und führt auf einer im wahrsten Sinne des Wortes herzig gestalteten Forststraße bis zur Gamskogelhütte. Über die Rodelstrecke sind wir wieder nach unten in den Ort – Gesamtgehzeit ca. 45 Minuten.
Kostenlos!


Mittelalter hautnah: Burg Mauterndorf

Kaum zu glauben, aber die Schneewanderung vorhin fand am selben Tag statt wie unser Ausflug zur Burg Mauterndorf – bei strahlendstem Sonnenschein! Wo es einst hieß „Beutel öffnen und Maut bezahlen“ – darum der Name! – können Besucher*innen heute tief ins Mittelalter eintauchen. Mit einem Audioguide kann man die gesamte Burg erkunden – bis hinauf ganz nach oben in den Wehrturm. Man taucht ein in das Leben vor hunderten Jahren, kann sehen wie der Erzbischof (der Keutschach mit der Rübe) schlief und – welch Luxus – ein eigenes Plumpsklo en suite hatte.
salzburg-burgen.at/de/burg-mauterndorf
Vergünstigung mit der Katschberg Card!


Streicheln erlaubt: Eselpark Maltatal

Der Eselpark Maltatal im Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten begeistert auch große Jungs! Er beherbergt auf 30.000 Quadratmetern über 100 Tiere verschiedenster Rassen. Die Tiere lassen sich gerne streicheln und die Mutigsten unter den Kindern probieren sich im Reiten. Wir durften auch ein ganz frisch geborenes Eselchen kennenlernen.
eselpark.at
Kostenlos mit der Katschberg Card!


Fallbachfall: Österreichs höchster frei fallender Wasserfall

Im Kärntner Maltatal ging’s dann weiter zum Fallbachfall. Treffender kann ein Wasserfall nicht heißen! Er ist der höchste frei fallende Wasserfall Österreichs. Von oben bis “Klatsch” sind’s sage und schreibe 200 m. Leider wettertechnisch etwas mau. Aber bei einem Wasserfall ist’s in Wirklichkeit wurscht, aus welcher Quelle das Nass stammt.
Kostenlos!


Pankratium: Museum des Staunens

Das Haus des Staunens in Gmünd in Kärnten lässt niemanden unberührt und sein Name ist so stimmig wie sein Inhalt: In einer inszenierten Reise durch eine visuell-akustische Wunderwelt kann man in ein Universum der sinnlichen Wahrnehmung eintauchen: Alles dreht sich, bewegt sich, fließt, rinnt, es klingt aus Rohren und Trichtern. Die größte begehbare Geige der Welt, Wassertrompeten und viele andere Instrumente laden zum freien Musizieren oder einfach zum Lauschen von geheimnisvollen Tönen ein.
pankratium.at


Und es gäbe noch viel, viel mehr!

So viel entdeckt! Und dabei haben wir noch längst nicht alles gesehen, was diese Gegend zu bieten hat! Die Kölnbreinsperre im Maltatal zum Beispiel. Oder die Aineckbahn direkt am Katschberg (inkludiert in der Katschberg Card) war bei uns leider noch nicht in Betrieb. Leider ebenso noch nicht in Betrieb war die Sommerrodelbahn. Ebenfalls inklusive wäre Ponyreiten im Gontal (zu Fuß oder mit der Pferdekutsche erreichbar). Freibäder, Indoor-Sporthalle, Minigolf und, und, und.

Es gibt also enorm viel zu entdecken am und um den Katschberg!
Wir können es wärmstens empfehlen!

Unser Fazit: Das war das Beste am Katschberg

Wie immer hab ich nach der Reise die Kids getrennt voneinander befragt: Was hat euch am besten gefallen?

  • Bei den Jungs ganz klar: Der Pool! Und, dass im Landal Katschberg das WLAN wirklich spitze war. Und die Tiere im Eselpark – ja, dafür wird man nicht so schnell zu alt!
  • Herr Papa hat die Privatsauna im Chalet intensiv genossen. Und die Wanderungen.
  • Und ich? Ich konnte meiner Wasserfall-Leidenschaft frönen und wieder tolle Wasserfälle von unserer Bucket-List (Klammen und Wasserfälle: Spektakuläre Ausflüge mit Kind in Salzburg) streichen. Und morgens noch vor dem Frühstück meine Bahnen im Pool schwimmen! Herrlich!

Insgesamt war es eine hochwillkommene Abwechslung nach dem ständigen “Aufeinandergehocke daheim” während der Lockdown-Zeit. So einen Tapetenwechsel haben wir DRINGEND gebraucht!
Zur Nachahmung empfohlen!

Noch mehr Urlaubstipps in dieser Gegend

Buchtipps


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt die Produkte gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Mit Abstand und Komfort: Familienurlaub am Katschberg


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Birgit

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen