Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Müll: Sinnvolle Beschäftigung für Kind und Natur

Müll: Sinnvolle Beschäftigung für Kind und Natur

Der Zoo ist geschlossen. Die Spielplätze und Parks sind gesperrt. Sinnvolle Beschäftigung an der frischen Luft findet nun meist an abgelegenen Orten und im Wald statt. Grundsätzlich toll und pädagogisch wertvoll. Nur leider machen viele Menschen viel Müll. Nicht jeder nimmt die Verpackungen der Jause wieder mit nach hause und so hat das Ganze einen bitteren Nachgeschmack: Müll in unseren schönen Wäldern und auf unseren schönen Bergen. Wie wäre es mit dem Sachthema Müll beim Homeschooling mit praktischer Übung?



Zwischenruf in eigener Sache:
Verlosung Minecraft Dungeons VERLOOOOOSUNG!

Halloween 2020 - dieses Jahr ist alles anders ...
Ganz lassen wir uns den Spaß aber nicht verderben!!! Wir haben 11 Tipps für euch, wie ihr Halloween auch dieses Jahr zu etwas ganz Besonderem machen könnt. Tipp Nr. 10 - das neue Spiel Minecraft Dungeons - könnt ihr GEWINNEN! Als Draufgabe gibt's das passende LEGO Minecraft-Bauset noch dazu!

Hier entlang: 11 Tipps, wie Halloween trotzdem unvergesslich wird + Gewinnchance



Noch nie sind uns im Wald so viele Menschen begegnet wie es derzeit der Fall ist. Auf Wanderwegen findet mehr Gedränge statt als in der Fußgängerzone der Altstadt. Für unsere Kinder – vor allem für viele Stadtkinder – ist das eine herrliche Entwicklung. In Wirklichkeit gibt es im Wald oder am Berg ja viel mehr zu entdecken und zu bewundern als am ewig gleichen Spielplatz.

Wäre da nur nicht das Thema Müll.

Leider fällt uns immer mehr auf, dass die Menschen auch in diesen Zeiten nicht an unsere Umwelt denken und ihren Müll einfach achtsam auf den Boden werfen oder neben völlig überfüllte Mülltonnen stellen. Für die Tiere im Wald ist das eine Katastrophe. Eine wirklich sinnvolle Beschäftigung wäre es diesen Müll einfach einzusammeln. Verpackt in einem Thementag ist das gleich eine tolle Übung fürs Homeschooling – Sachunterricht und praktische Übung an einem Thema. Und Müll ist wohl eines der wichtigsten Themen unserer Zeit.

 

Müll: Sinnvolle Beschäftigung für Kind und Natur

 

 

Sachunterricht als sinnvolle Beschäftigung

Es gibt viele tolle Themen, die man mit Grundschülern in diesen Tagen besprechen und erarbeiten kann. Siehe: Tagesablauf in der Quarantäne: Tipps für die schulfreie Zeit 

Ein besonders brisantes und relevantes Thema ist unser Müll! Es ist an der Generation unserer Kinder diese Erde wieder gesünder und lebenswerter zu gestalten. Dafür müssen wir einerseits gute Vorbilder sein und sie andererseits mit genug Sachwissen dazu versorgen.



Was müssen Kinder zum Thema Müll wissen?

  • Was macht den meisten Müll aus?
  • Wie kann ich an Verpackungsmaterial (meist aus Plastik) einsparen?
  • Welche Alternativen gibt es zu Plastikverpackungen?
  • Wie kann ich selbst Plastik wiederverwenden? (Upcycling-Ideen)
  • Was ist Mülltrennung? Welchen Abfall muss ich trennen und wohin gehört der Müll dann?
  •  Welche Dinge gehören auf den Abfallwirtschaftshof? Wo bringe ich z.B. eine defekte Mikrowelle hin?

 

Um all diese Fragen zu erläutern, habe ich mit meinen Kindern ein tolles Buch gelesen, das alle diese Fragen beantwortet und viele Ideen vorstellt.

Wohin mit dem Müll

Wohin mit dem Müll? Vom Trennen, Entsorgen und Weiterverwenden

Der kleine Valentin feiert seinen 5. Geburtstag und wir begleiten dieses Ereignis vom Einkauf im Supermarkt bis zu den Bergen an Geschenkspapier nach der Kinderparty. Außerdem wird bei der Feier die Mikrowelle kaputt und im Kindergarten findet ein Müllfest statt. Viele Bereiche unseres Alltags, in denen eine sinnvolle Beschäftigung mit dem Thema Müll sehr wichtig sind. Mit tollen Illustrationen wird jede Facette unseres Mülls beleuchtet und kindgerecht erklärt. Für besonders wissbegierige Kids gibt es auf jeder Doppelseite einen QR-Code mit weiteren Infos, Basteltipps und Ideen. Ein wirklich gelungenes Buch, das sich perfekt für einen Homeschooling-Tag zum Thema Müll eignet.

 

Praktische Umsetzung als sinnvolle Beschäftigung für Kind und Natur

Wurde ein Kind für das Thema Müll sensibilisiert, will es meist von ganz alleine aktiv werden und etwas für unsere Umwelt leisten. Also nicht überrascht sein, wenn man von nun an bei der Mülltrennung sehr kritisch beäugt wird. Für einen gelungenen Projekttag muss aber auch sofort etwas umgesetzt werden:

Wanderschuhe an und aktiv werden!

Man braucht nicht viel um sofort aktiv zu werden. Gute Schuhe, einen Müllbeutel und Handschuhe (alles möchte man ja doch nicht angreifen)! In Corona-Zeiten wäre vielleicht auch eine Zange zum Aufheben des Mülls eine Alternative bzw. sollte man unbedingt daran denken Desinfektionsmittel für die Hände mitzunehmen. (Mein Sohn war vor Jahren ein großer Schlangenfan und besitzt daher zwei “Schlangenzangen” – perfekt zum Müll sammeln – Schlangen haben wir nämlich nie gefangen.)

Und schon kann es los gehen. Bei einem Spaziergang durch den Wald, um den See oder auf einen kleinen Berg wird man garantiert fündig. Marschiert man mit offenen Augen durchs Gelände findet man meist Unmengen an Getränkedosen, Plastikverpackungen, Taschentüchern, Flaschen, Kronkorken, und vielem mehr.


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Abends kann man dann auf einen lehrreichen und aktiven Tag zurückblicken. Nichts macht Kinder glücklicher als selbst etwas Gutes bewirkt zu haben. Und vielleicht wird es ja zur Gewohnheit diese wenigen Utensilien immer bei Wanderungen dabei zu haben. Auch nach Corona gibt es noch sehr viele sinnvolle Beschäftigungen um unseren schönen Planeten zu retten.

Habt ihr schon einmal Müll gesammelt? Es ist wirklich erstaunlich und auch sehr beschämend, was man da alles vorfindet.

Das könnte dich auch interessieren:

 

Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.

 



 

 

 

 

 

 

 

 


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen