Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Nicht immer eingreifen, wenn Kinder streiten

Neulich in der Spielgruppe: Diskussion zum Thema “Wann sollten Eltern einschreiten, wenn’s zwischen Kindern kracht?” Das Fazit und die Empfehlung der Fachfrau seht ihr hier:



Zwischenruf in eigener Sache:
Escape Game Bücher

VERLOOOOOSUNG!

Youtube glotzen, Handy-zocken, Youtube glotzen, Handy-zocken - das wäre der bevorzugte Tagesablauf meiner Jungs.
Da das rechte Maß zu finden ist echt nicht leicht!
Darum bin ich immer auf der Suche nach Offline-Ideen für meine Online-Junkies. Und da hab ich jetzt etwas gefunden:
DAS sind Abenteuer im Kopf!
Und das beste daran: Ihr könnt je eines der VIER vorgestellten Bücher GEWINNEN!

Neugierig? Hier entlang: KLICK



Nicht zu früh eingreifen! Ganz kontraproduktiv: Das Kind schon im Vorfeld aus der “Gefahrenzone” bringen, wenn ein Konflikt droht.

Die Begründung: Ein ganz wichtiger Lerneffekt geht flöten, wenn Mutti immer zur Stelle ist und schlichtet. Die Kinder müssen lernen, Konflikte auszuhalten und selbst zu lösen.
Auch lernen die Kinder die wichtige Lektion, Grenzen anderer zu akzeptieren und dass man sich im Leben eben nicht alles erlauben kann: Wenn ich den großen Bruder immerzu ärgere, obwohl er schon zig mal gesagt hat, ich soll das lassen, dann muss ich eben damit rechnen, dass ich mal eine auf die Rübe krieg …

Kinder, denen immer alles abgenommen wurde, laufen Gefahr, dass sie im späteren Leben schwere Defizite haben, z.B.:

  • mangelnde Konflikt- und somit Beziehungskompetenz: Sie sind und waren immer Prinzen oder Prinzessinnen und handeln auch als Erwachsene so: rücksichtslos und egozentrisch. Oder: Sie zerbrechen an der kleinsten Herausforderung.
  • mangelnde Selbständigkeit, denn es kam ja immer gleich die Mama gelaufen …

Also sitze ich teilweise mit zusammengekniffenem Gesicht da und halte die Streitereien meiner Kinder aus. Und siehe da! Manchmal funktioniert es wunderbar und die beiden lösen das Problem ganz ohne Mama. Aber leider eskaliert die Situation noch recht oft (meine Kinder sind ja auch noch recht klein, speziell das kleine) – und da heißt es dann einschreiten!

Siehe in diesem Zusammenhang auch: Hilfe, meine Kinder streiten, Wie eingreifen, wenn Geschwister streiten? und Geschwister streiten

Und wie ich reagiere, wenn ein heulendes Elend sich bei mir über ein anderes Kind beschwert: Aber der andere hat angefangen …

Gute Nerven!

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen