Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Rabenmutter vs. Mutterglucke – leiden wir an Übermütterlichkeit?

Meine Leseempfehlung: http://karrierebibel.de/aufstand-der-rabenmuetter-warum-ueberfuersorgliche-mutterglucken-nerven/


Zwischenruf in eigener Sache:

Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da gibt's attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Ein paar Zitate daraus:

  • Je höher das Mütterlichkeitsideal, desto niedriger sind die Fruchtbarkeitsraten.
  • Wir sitzen in der Anspruchsfalle: Frauen dürfen sich bilden, alle Berufe ausüben, sogar Kanzlerin werden – solange sie kinderlos sind. Wenn sie Mütter werden, ist es mit vielen Freiheiten vorbei.
  • Raben sind besser als ihr Ruf: Unter Fachleuten sind Raben nämlich nicht etwa für nachlässige, sondern für besonders umsichtige Brutpflege bekannt! Nach der Nestphase soll es vorkommen, dass die Jungen die Eltern aus Bequemlichkeit weiter um Futter anbetteln – und ignoriert werden. Dieses – durchaus pädagogische – Verhalten brachte die Raben zu Unrecht in Verruf!
  • Frankreichs Schreckensbild ist die mère poule, die überfürsorgliche Mutterglucke!

War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Birgit

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen

Menü schließen