Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Sprachförderung: Mit diesen Tipps klappt das Sprechen und Lesen ganz spielerisch – Bücherregal und Sitzsack gewinnen!

Sprachförderung: Mit diesen Tipps klappt das Sprechen und Lesen ganz spielerisch – Bücherregal und Sitzsack gewinnen!

Bei Kleinkindern wartet man sehnsüchtig auf die ersten Wörter. Später dann auf die korrekte Aussprache und danach auf richtiges Lesen. Beginnt man rechtzeitig mit spielerischer Sprachförderung gelingt das ganz ohne Stress und Druck.


Zwischenruf in eigener Sache:

Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da gibt's attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Auch wenn wir uns und unsere Kinder nicht vergleichen wollen – insgeheim machen wir es dann ja doch! Das Gras wächst allerdings bekanntlich nicht schneller, wenn man daran zieht. Stress und Druck sind also fehl am Platz, wenn es darum geht den Spracherwerb zu fördern. Sprachförderung sollte immer spielerisch und stressfrei von statten gehen. Mit diesen Tipps kann man etwas für die Entwicklung tun ohne das Kind oder sich selbst zu etwas zu zwingen. Wie ihr die perfekte Leseecke für eure Kinder gewinnen könnt, erfahrt ihr ganz unten in diesem Beitrag.

Sprachfoerderung - 8 Tipps


Spielerische Sprachförderung

Wie kann man die Sprache also spielerisch fördern? Man sollte das Kind nie zu solchen Punkten zwingen. Man kann aber mit gutem Beispiel vorangehen (selbst lesen und Bücher ansehen) und Vorschläge beim Spiel einbringen. Jedes Kind will die Eltern dann nachahmen bzw. freut sich über die Aufmerksamkeit der Eltern beim gemeinsamem Spiel.

#1 Bilderbücher zur Sprachförderung

Schon ab ca. 1 Jahr kann man beginnen gemeinsam Bilderbücher anzusehen. Man kann die Bilder beschreiben, Tierlaute machen und immer wieder die gleichen Wörter wiederholen. Bei Lebensmitteln greifen wir immer ins Buch und tun so als würden wir z.B. die Erdbeeren oder die Banane essen. Das macht den Kleinen großen Spaß und sie versuchen sehr schnell das immer wieder wiederholte Wort nachzuplappern.


Erste Bilder

Erste Bilder – Erste Wörter

Mit diesem Buch haben hier bereits drei Kinder das Sprechen gelernt und das vierte Kind ist gerade mit Begeisterung dabei alle Wörter nachzuplappern. In dem Buch gibt es Bilder zu allen Dingen, die Kinder aus ihrem Alltag kennen – vom Inhalt des Kinderzimmers bis zum Lebensmitteleinkauf. Und auf jeder Doppelseite verstecken sich zwei kleine Mäuschen. Die Mäuse zu suchen, bringt Extraspaß. Übrigens nimmt sich auch meine 4-Jährige das Buch täglich vor und versucht die Wörter abzuschreiben. Dieses Buch zahlt sich also wirklich über Jahre aus.

Gute Nacht Wimmelbuch

Gute Nacht Wimmelbuch

Wimmelbücher bieten sich für dieses Alter natürlich ganz besonders an, denn hier gibt es extra viel zu entdecken und zu benennen. Besonders entzückend finde ich dieses Gute Nacht Wimmelbuch. Die Bilder sind wunderschön und auf jeder Doppelseite findet sich eine andere Situation zur Schlafenszeit: Auf dem Bauernhof, im Spielzeugladen, in der Stadt, im Märchenland oder im Wald.

Schweiz Wimmelbuch

Schweiz Wimmelbuch

Mit einem Wimmelbuch kann man auch wunderbar verreisen und dabei sogar noch selbst etwas dazulernen. Bei diesem Wimmelbuch haben sogar meine großen Kinder mit geschmökert. Ein wirklich schönes Wimmelbuch für Schweizer und alle, die sich dafür interessieren. Hier gibt es so viel zu zeigen und zu erzählen – perfekt also zur Sprachförderung.


#2 Reimen fördert die Sprachentwicklung

Reime helfen ungemein, wenn es um den Erwerb der Sprache geht. Reime gehen leichter ins Ohr als langwierige Geschichten und das schätzen schon sehr kleine Zuhörer.

Fingerspiele, Lieder, Gedichte und Bücher in Reimform merkt man sich viel schneller auswendig und erlernt somit auch die verwendeten Wörter. In meiner jahrelangen Tätigkeit als Eltern-Kind-Gruppen-Leiterin ist mir immer wieder aufgefallen, dass die jüngsten Teilnehmer Fingerspiele und Lieder in Reimform als erstes auswendig konnten und auch schon vorher dabei viel mehr bei der Sache waren. Man bekommt so viel eher die Aufmerksamkeit, die man sich wünscht.


Wenn kleine Tiere muede sind

Wenn kleine Tiere müde sind

Dieses Buch hat mein Sohn vor fast 9 Jahren zu seinem 1. Geburtstag geschenkt bekommen. Seitdem wird es hier täglich vorgelesen. Die ganze Familie kann die süßen Einschlafreime auswendig und meine 4-Jährige sagt mir die letzten beiden Seiten täglich auswendig auf. Ein wunderschönes Buch, das hier jetzt schon das vierte Kind in den Schlaf begleitet.

Fuer Hund und Katz ist auch noch Platz

Für Hund und Katz ist auch noch Platz

Ab dem Kindergartenalter ist dieses Buch der Renner! Lustige Reime, eine witzige Geschichte und tolle Bilder. Perfekt für kleine Zuhörer und angehende Leseratten.

Der Grueffelo

Der Grüffelo

Wer den Grüffelo noch nicht zuhause hat, muss ihn sich kaufen. Punkt! Geniale Reime und herrliche Bilder. Die kleine Maus, die zum Schutz ein furchterregendes Fabelwesen erfindet, das es dann tatsächlich gibt. Doch die schlaue Maus trickst auch noch den Grüffelo aus. Empfehlenswert!


#3 Singen zur Sprachförderung

Oft können kleine Kinder ganze Lieder singen, bevor sie Sätze sprechen. Durch die Melodie und den Rhythmus fällt das Sprechen leichter und die Kinder haben einfach mehr Freude daran. Lieder, die man täglich hört, merkt man sich einfach. Wir singen täglich die gleichen Lieder vor dem Einschlafen – das sind dann meist die ersten Texte, die mitgesungen werden.

Hilfreich ist es auch, wenn man Bewegungen zu den Liedern macht oder Finger- bzw. Handpuppen mit ins Spiel bringt. So macht das Singen noch mehr Spaß, und die Sprachentwicklung wird gefördert ohne, dass es irgendjemand bemerken würde.

Siehe auch: Singen für den Bauch – und später auch! und Lebensmittel Musik


#4 Viel Sprechen

Dieser Tipp ist sehr simpel, aber enorm wichtig: Sprecht viel mit euren Kindern. Benennt alle Dinge, die ihr gemeinsam seht. Beim Spaziergang, am Wickeltisch, beim Bücher anschauen, beim Kochen …

Unsere Kinder beobachten uns ständig und nehmen wissbegierig alle Worte auf, die wir ihnen vorsagen. Umso mehr man mit den Kleinen spricht, umso besser. Es mag einem anfangs etwas seltsam vorkommen, alles zu benennen und zu erklären, was man macht oder sieht, aber es zahlt sich garantiert aus.


#5 Spiele zur Sprachförderung

Spätestens ab dem Kindergartenalter kann man spezielle Brettspiele einbauen, die den Erwerb und die Perfektion der Sprache fördern. Diese gemeinsame Zeit bringt allen Beteiligten etwas und tut dem Kind auch noch sprachlich gut.


Mein erstes Sprechhexchen

Mein erstes Sprechhexchen

Dieses Spiel ist bereits für Kinder mit 2,5 Jahren geeignet. Es fördert die Sprachentwicklung, aber auch die Feinmotorik und die Fähigkeit zum Vergleichen und Zuordnen. Die kleine Hexe sucht die richtigen Zutaten für den Zaubertrank. Das Kind muss herausfinden, was zusammenpasst. Passt z.B. der Traktor zu den Fahrzeugen? Ein lustiges Spiel – auch noch für größere Geschwister!

Die freche Sprechhexe

Die freche Sprechhexe

Die Fortsetzung von Mein erstes Sprechhexchen für Kinder ab ca. 4 Jahren. Hier muss für die richtigen Zutaten schon gereimt werden. Es gibt auch Varianten um Anlaute zu üben oder ähnlich klingende Wörter zu finden. Das war lange Zeit ein Lieblingsspiel meiner großen Tochter. Wirklich lustig. Und das Umrühren und die Selbstkontrolle machen so und so Spaß. Die perfekte Sprachförderung also.

E wie Elefant

E wie Elefant

Lustig für Kinder ab etwa 5 Jahren. (Meine 4-Jährige liebt das Basisspiel aber auch schon!) Zu jedem Bild wird der richtige Anfangsbuchstabe gesucht. Das Ergebnis wird dann als Puzzle zusammengesetzt. So können sich die Kinder selbst kontrollieren.

Das Spiel enthält aber auch viele Varianten, die es auch noch für ältere Kinder interessant machen. So kann man es je nach Alter bzw. Entwicklungsstufe anders spielen. Einfach toll für wissbegierige Kindergartenkinder oder Vorschüler.


#6 Bücher immer dem Alter und den Interessen anpassen

Man sollte Kinder mit der Auswahl der Lektüre nicht über- aber auch nicht unterfordern. Meine 4-Jährige kann ich mit reinen Bilderbüchern nur noch wenig locken. Die 2-Jährige wäre aber mit den Geschichten ihrer großen Schwester überfordert bzw. davon gelangweilt. Und auch bei großen Kindern sollte man immer auf den Entwicklungsstand und die Interessen achten. Hier ist es dann besonders wichtig nicht zu vergleichen und die Kinder zu nichts zu drängen. Nur weil ein Kind mit Leichtigkeit alle Bände von Harry Potter liest, mag ein Geschwisterkind vielleicht viel lieber kurzweilige Geschichten von Christine Nöstlinger. Beides ist okay und gut so. Sprachförderung geschieht durch jede Art des Lesens!

Für unsere Jüngste (fast 2 Jahre) passen Bilder- und Wimmelbücher einfach noch am besten. (Siehe oben.) Ein Kindergartenkind verträgt schon etwas mehr Geschichte. Besonders gerne hat sie im Moment die Geschichten vom kleinen Fuchs:


Wie schoen dass wir uns haben kleiner Fuchs

Wie schön, dass wir uns haben, kleiner Fuchs!

Die Reihe mit dem kleinen Fuchs ist einfach entzückend. In diesem Band entdeckt der kleine Fuchs, dass die Waldtiere trotz aller Unterschied im Zusammenleben eines gemeinsam haben: Sie alle sind Familie … und sehr glücklich noch dazu.

Wunderschön illustriert, eine positive und bedeutungsvolle Geschichte und die Texte sind für ein Kindergartenkind nicht zu langwierig und schwierig.

Viel Glueck zum Geburtstag kleiner Fuchs

Viel Glück zum Geburtstag, kleiner Fuchs!

Für kleine Fans vom kleinen Fuchs das wunderbarste Geschenk. Der kleine Fuchs hat in wenigen Tagen Geburtstag und ist schon wahnsinnig neugierig und aufgeregt.

Komischerweise hat gerade niemand so richtig Zeit für ihn. Womit sind die Waldtiere und Mama Fuchs wohl gerade so beschäftigt? Tolles Extra: In dieser Sonderedition ist ein Geburtstagsplaner zum Aufhängen im Kinderzimmer enthalten.


Für NOCH lesefaule Grundschüler kann ich die fabelhaften Bücher von Dav Pilkey empfehlen:

Der Autor Dav Pilkey hatte es als Kind selbst nicht leicht und weiß daher genau, wie er Kinder zum Lesen bringen kann. Seine Bücher werden weltweit millionenfach verkauft und er setzt sich stark für die Leseförderung ein.

Dog Man Das Jaulen der Wildnis

Dog Man: Das Jaulen der Wildnis

Ein Comic in Buchform. Hier haben kleine Leser sehr schnell ein Erfolgserlebnis und können dann stolz sein ein ganzes Buch in Rekordzeit durchgelesen zu haben.

Diese Bücher sind nämlich wirklich spannend, lustig und einzigartig – da bleibt garantiert jedes Kind hängen und kann nicht mehr aufhören zu lesen.

Der sympathische Superheld erlebt viele Abenteuer und reißt seine kleinen Leser immer mit! Mein Sohn freut sich jedes mal, wenn wieder ein neuer Band in der Dog Man-Reihe erscheint.

Captain Underpants

Captain Underpants und der Angriff der schnappenden Klo-Schüsseln

Captain Underpants Bücher ziehen Grundschüler an wie ein Magnet. Romane mit vielen Bildern, einem sympathischen Helden, Reimen, Quatsch und viel Witz. Auch diese Reihe ist Pflichtlektüre bei meinem Sohn.

In diesem Buch wartet wieder ein spannender Auftrag auf den Helden in Unterhosen! Lustig und lehrreich zugleich, denn die Kinder merken hier vor lauter Spaß gar nicht wie sehr sich ihr Wortschatz erweitert.


Fernando Magellan

Fernando Magellan – einmal um die ganze Welt

Mein Sohn ist begeistert von berühmten Persönlichkeiten. Bücher über interessante Menschen oder geschichtliche Ereignisse liest er auch gerne so zwischendurch. Oft sind diese Bücher aber nicht besonders kindgerecht. Anders bei der Reihe: Kinder entdecken berühmte Leute. Die Bücher sind wunderschön illustriert, kindgerecht geschrieben und bieten dennoch wahnsinnig viele Informationen und Hintergrundwissen. Die Geschichte und die Abenteuer des berühmten Seefahrers Fernando Magellan sind natürlich richtig spannend für kleine – und ehrlich gesagt auch große – Leser!


Meine Tochter mag lieber lustige Alltagsgeschichten und lacht beim Lesen gerne und viel. Ihr bisheriges Highlight:

Die besten Geschichten vom Franz

Die besten Geschichten vom Franz

Franz-Geschichten liest beinahe jedes Kind in der Grundschule. Seit vielen Generationen lieben Kinder und Erwachsene gleichermaßen den kleinen Franz, seine Familie und seine Freunde.

In diesem Sammelband sind die beliebtesten Geschichten enthalten. So hat man gleich länger etwas davon und kann mit Franz seine großen und kleinen Alltagsprobleme durchleben.


#7 Die perfekte Umgebung zum Lesen

Um in Ruhe schmökern zu können, braucht man die richtige Umgebung.

Was braucht es also um die perfekte Location zum Lesen und somit zur Sprachförderung zu erschaffen?

  • Gutes Licht (sonst schadet man den Augen)
  • Eine bequeme Sitzmöglichkeit (z.B. einen tollen Sitzsack zum Hineinkuscheln)
  • Altersgerechte Aufbewahrungsmöglichkeit für Bücher – Kleine Kinder sind mit einem riesigen Regal mit über 100 Büchern überfordert. Spezielle Bücherregale für Kleinkinder machen Lust aufs Lesen und Schmökern. Man kann dem Kind immer ca. 15 verschiedene Bücher zur Auswahl einräumen und Dank der Ausrichtung sieht das Kind immer die Buchcover. So kann es viel einfacher auswählen und wird nicht von einer Flut an Buchrücken erdrückt.

Unsere perfekte Leseecke von Jollyroom für kleinere Kinder, die ihr hier gewinnen könnt!


Dieses Set könnt ihr am Ende des Beitrags gewinnen!


#8 Technik zulassen

Das Kind steht unglaublich auf Technik und kann stundenlang problemlos in ein Tablet oder einen Computer glotzen, verliert beim Lesen aber schnell die Lust? Vielleicht hilft die Verbindung. Jedes Lesen ist hilfreich! Vielleicht kann ein E-Reader Abhilfe schaffen. Diese Generation findet es vermutlich cooler einen Hightech-E-Reader in der Hand zu halten als ein schönes altes Buch aus der Bibliothek. Da müssen wir wohl mit der Zeit gehen: HAUPTSACHE SIE LESEN!


TipToi Uhr und Zeit

TipToi: Uhr und Zeit

TipToi ist immer eine tolle Möglichkeit technikaffine Kids zum Lesen zum Bewegen. Die Verbindung aus Lesen und Vorlesen lassen bzw. Spiele spielen macht es für alle Kinder interessanter und man lernt dabei – so ganz nebenbei – eine ganze Menge. Gerade hoch im Kurs hier: Das neue Buch über die Uhr und die Zeit. Vor allem unsere Kindergartenmaus lernt auf jeder Seite so viel Neues kennen und ist danach irre stolz auf sich selbst, denn so liest sie quasi schon ein ganzes Buch. Sprachförderung leicht gemacht!


Wenn man die Themen Sprachförderung und Leseförderung etwas lockerer nimmt und nur spielerisch etwas nachhilft, können sich unsere Kinder mit Sicherheit besser und stressfreier entwickeln. Denn auch wenn es einem oft so vorkommt – es ist kein Wettkampf.


Gewinnt eine geniale Leseecke zur Sprachförderung!

So könnt ihr mitmachen:

  1. Folgen: Folgt den beiden Autorinnen auf Muttis Nähkästchen auf Instagram: Birgit: @muttis_n und Christine @die.lauten.nachbarn und @jollyroomat und/oder folgt dem Blog auf Facebook: Muttis Nähkästchen
    Psst! Folgen zahlt sich auch echt aus! Wir verlosen immer wieder tolle Produkte (das habt ihr z.B. schon alles versäumt: bisherige Verlosungen).
  2. Liken: Schenkt dem Beitrag zu dieser Verlosung auf Facebook oder Instagram ein Herzchen.
  3. Kommentieren: Kommentiert hier, auf Facebook oder auf Instagram, welches Buch ihr in der gemütlichen Leseecke – bestehend aus Bücherregal und Sitzsack – als erstes vorlesen würdet. Wir sind gespannt auf eure Buchtipps.
  4. Extra-Los einsacken (optional): Für jedes Teilen des Beitrags oder Markieren von anderen Interessierten, hüpft ein Extra-Los in den Lostopf.
  5. Daumen drücken!

Information zum Datenschutz: Für Kommentare werden folgende Daten erfasst: Name (öffentlich), E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und Website (optional). Eure Daten werden nur für den Zweck der Gewinnermittlung verwendet. Die Adressen der gezogenen Gewinner werden zum Zweck des Gewinnversands an den Verlag weitergegeben. Information zum Gewinnspiel: Teilnahmeberechtigt sind alle Mütter, Väter, Omas, Opas, Onkel, Tanten, was auch immer aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barablöse ist nicht möglich. Die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram. Liked, kommentiert, teilt, markiert ab sofort bis 17. Dezember 2020, 23:59 Uhr. Die Gewinner/-innen werden bekanntgegeben und verständigt.


8 Tipps zur Sprach- und Lesefoerderung


Das könnte Dich auch interessieren:


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt das Buch oder das Spiel gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.



War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Oh wie schön, das wäre die perfekte Ergänzung für das Zimmer meines Kleinsten, er hat gerade einen Schreibtisch bekommen, eine gemütliche Leseecke käme da genau richtig! Ich würde wohl wieder mal „Das kleine Ich bin Ich“ raussuchen, schon länger nicht mehr gelesen, aber ein zeitloser Klassiker!

Kommentar verfassen

Menü schließen