Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Es muss nicht immer gleich die Chemie-Keule sein!
Hausmittel und alternative Heilformen können als erster Schritt und erste Hilfe bei Krankheiten und Wehwehchen dienen. Sie können banale Beschwerden und Schmerzen lindern oder eine schulmedizinische Behandlung unterstützen.

Wie immer gilt: Wenn’s nicht besser wird, dann ab zum Arzt!

Windpocken – wie erkennen, wie ansteckend, was hilft?
Windpocken, Schafblattern, Feuchtblattern, Varizellen

Windpocken – wie erkennen, wie ansteckend, was hilft?

Gute neun Jahre hat es gedauert, ehe wir es mit der ersten “Kinderkrankheit” zu tun bekommen haben: Die Windpocken – oder Schafblattern bzw. Feuchtblattern, wie man hierzulande oft sagt. Wie erkennt man Windpocken? Wie lange muss das Kind das Haus hüten? Und wie kann man die Symptome mildern? (mehr …)

Weiterlesen

Wackelzahnpubertät: Der Rubikon – das Drama rund um das 9./10. Lebensjahr

Irgendwas ist rund um den 9. Geburtstag passiert: Das Kind rebelliert und begehrt auf.
Und als ich unser Leid klagte, hörte ich von verschiedenen Leuten – begleitet von wissendem Nicken: Ja, ja, das ist der “Rubikon”. Und nun (3 Jahre später) ist das jüngste Kind 8 Jahre alt – und zeigt sehr ähnliches Verhalten.
Was es mit dem Rubikon bzw. der Wackelzahnpubertät auf sich hat und was hilft:

(mehr …)

Weiterlesen

Das hilft bei Pollenallergie: Tipps aus dem Ayurveda

Hatschiiiiii!, schallt es durch das Haus. Mama, Papa und beide Kinder leiden an Heuschnupfen. Freilich hilft ein Antihistamin (für den 5-jährigen haben wir z.B. Aerius(R)-Lösung verschrieben bekommen).
Aber es helfen auch einige Hausmittel – zum Beispiel Tipps gegen Pollenallergie aus dem Ayurveda:
(mehr …)

Weiterlesen

Was hilft bei …? Hilfs- und Hausmittel für kranke Kinder

Hausmittel für Kinder – Tipps, die Großmutter schon wusste.
Ich habe hier im Nähkästchen im Laufe der letzten Jahre ja schon einiges vom Stapel gelassen und für mich – und für euch – den einen oder anderen Tipp zur “Erstbehandlung” von gängigen Wehwehchen und Krankheiten von Kindern gesammelt.

Zeit für eine Zusammenschau: 

(mehr …)

Weiterlesen

Fieber bei Kindern: das hilft. Plus: Wissenswertes zu Paracetamol und mögliche Alternativen dazu

Unser Wohnzimmer gleicht gegenwärtig einem Lazarett: Gleich zwei kleine Patienten mit heißen, schweren Köpfen belagern die Couch. Was kann Krankenschwester Mutti in diesem Fall tun?
Mein Rat: abwarten, Hörbücher hören und Tee trinken. Denn: Fieber ist – solange es nicht zu hoch steigt – keine Gefahr, sondern eine willkommene Hilfe!
Für alle, die dennoch nicht untätig zuschauen, sondern helfen möchten, kommen hier einige Tipps bei Fieber: (mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ... und trotzdem nicht das Richtige gefunden? Probier doch mal die Suche!

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen