Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Wir sind Betroffene: Eines unserer Kinder hat die Diagnose Asperger-Syndrom (ICD-10, F84.5).
Unter diesem Schlagwort habe ich sämtliche Erkenntnisse, Errungenschaften und persönlichen Lösungen zusammengestellt:

  • Herausforderungen rund um diese Diagnose
  • Leseempfehlungen für betroffene Eltern
  • Zusammenfassung von Erkenntnissen und Handlungsempfehlungen zu Erziehung, Kommunikation, Schule etc.
  • Persönliche Erfahrungsberichte aus dem Leben mit einem autistischen Kind
  • Unsere Lösungen und Strategien
  • und vieles mehr …

 

Asperger im Gymnasium: Tipps zur Unterstützung autistischer Kinder

Kinder mit Asperger sind intellektuell für das Gymnasium sehr gut geeignet. Viele Autismus-Experten empfehlen sogar, Asperger-Kinder unbedingt ins Gymnasium zu geben. Denn gerade in jungen Jahren sollen sie intellektuell gefördert und gefordert werden – dann können sie im späteren Leben viel Selbständigkeit erreichen. Doch gerade die Unterstufe (5. bis 8. Schulstufe) hat es in sich …
Folgende Tipps und Haltungsweise können helfen:
(mehr …)

Weiterlesen

Ich schaff’s: Probleme lösen mit Kindern und Jugendlichen

EINE Methode für ALLE Probleme in der Familie? “Ich schaff’s” – oder im Englischen “Kids’ Skills” – ist ein lösungsorientiertes Programm für Kinder und Jugendliche. Ich bin per Zufall darüber gestolpert und bin BEGEISTERT! Es war hocherstaunlich, wie positiv meine Kinder darauf reagiert, wie bereitwillig sie mitgearbeitet haben und wie einfach die Methode im Alltag uns begleitet.
Ich bin geneigt zu sagen: SCHMEISST alle anderen Erziehungsratgeber WEG! Denn das ist die LÖSUNG:
(mehr …)

Weiterlesen

Hochbegabung: Testen oder nicht testen?

Hochbegabung und IQ-Test: Soll ein begabtes Kind getestet werden? Und wenn ja, wie kann das am besten geschehen? Dr. Johanna Stahl, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Österreichischen Zentrum für Begabtenförderung und Begagabungsforschung (ÖZBF), zeigt Vorteile und Nutzen einer Testung, aber auch Nachteile und mögliche Probleme sowie den idealen Zeitpunkt:

Weiterlesen

Bücher für Kinder in schwierigen Lebenslagen

Die Kindheit ist unbeschwert!
… aber was, wenn sie es nicht ist?
Wenn Kinder oder Eltern “anders” sind, wenn etwas scheinbar “nicht normal” ist, wenn sie psychische Probleme haben …
Dann können kindgerechte Bücher helfen. Zum Beispiel diese hier zu den Themen Depression und Suizidalität, posttraumatische Belastungsstörung, bipolare Störung, Autismus und ADHS. Aber auch “alltäglichere Dinge” wie Regenbogenfamilie
(mehr …)

Weiterlesen

Das Leben ist bunt: Neurodiversität an der Toleranzgrenze

“Colours of life” – das Leben ist bunt. Niemand ist wie der andere – es lebe die Individualität!
Ja? Nicht wahr?
Alle schreien Hurra!
Doch HALT! Ganz so Friede, Freude, Eierkuchen ist es nicht.
Ich erzähle euch eine Geschichte aus dem Leben mit einem Kind, das anders als andere ist. Aber mit dieser “Buntheit” hat die Gesellschaft so ihre Probleme: (mehr …)

Weiterlesen

Mein Kind hat das Asperger-Syndrom: Information beim Elternabend

Unser Kind hat das Asperger-Syndrom.
Lange haben wir überlegt, wann, wie und ob wir das Umfeld aufklären sollen.
Schließlich wollten wir vermeiden, dass unser Kind stigmatisiert wird.
Nun war es so weit. Gemeinsam mit dem Klassenvorstand haben wir beschlossen, die Eltern der Mitschüler zu informieren.
Ein denkbar herausfordernder Schritt: wie sag ich’s den anderen Eltern, dass mein Kind “anders” ist? Wie hole ich sie ins Boot, damit Mobbing erst gar nicht entstehen kann? Wie zeige ich ihnen, mit welchen zusätzlichen Herausforderungen mein Kind konfrontiert ist, damit sie eventuell auftauchende Missverständnisse und Probleme besser einordnen können?

(mehr …)

Weiterlesen

Mit Kindern über Emotionen sprechen – kostenloser Download

Gefühle sind ja so eine Sache …

Wut oder Trauer zum Beispiel können sich sehr, sehr heftig äußern.
Aber nicht allen fällt es leicht, darüber zu sprechen.

Gerade für Kinder können Emotionen sehr abstrakt sein.

Dieses leicht nachzumachende Emotionen-Gesicht könnte beim Gespräch helfen.

Hier kommt die Anleitung:
(mehr …)

Weiterlesen

Sind Autisten gefühllos?

Ein Kommentar auf den Artikel Ein Asperger-Kind erziehen und begleiten hat mich enorm aufgewühlt. Die kommentierende Person hofft, dass Menschen mit dieser Störung selbst nicht versuchen, Kinder großzuziehen. Denn: „Gefühllose“ und empathielose Eltern braucht kein Mensch.

Als Betroffene muss ich sagen: Das tut weh.

Außerdem: Sind Menschen mit Autismusspektrumstörung (ASS) wirklich gefühlskalt und nicht empathisch?

Ich habe recherchiert. Das sagt die Wissenschaft: (mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ... und trotzdem nicht das Richtige gefunden? Probier doch mal die Suche!

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen