Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Dufter Urlaub mit Kind: Natürliche Reiseapotheke mit ätherischen Ölen

Ätherische Öle sollten in der Reiseapotheke im Familienurlaub nicht fehlen. Mit nur wenigen Naturdüften und Hydrolaten können kleinere und größere Beschwerden im Urlaub mit Kindern behandelt werden. Die beiden Expertinnen Eliane Zimmermann und Sabrina Herber geben Tipps: Diese ätherischen Öle und Hydrolate gehören in die dufte Reiseapotheke und diese Anwendungen eignen sich für unterwegs:

Weiterlesen

Melatonin bei kindlichen Einschlafproblemen?

Mein Kind geistert bis spät nachts noch herum und kann nicht einschlafen. Ist Melatonin die Lösung?

Das Schlafhormon scheint momentan total en vogue zu sein: Es hilft beim Einschlafen und ist auch in Sachen Zellschutz ein angeblicher “Wunderwutzi”. In Italien bekommt man es als Nahrungsergänzungsmittel beim Diskonter, in Österreich in der Apotheke und in Deutschland ist es verboten. Was hat es damit auf sich und was könnte noch helfen beim Einschlafen?

Unser persönlicher Erfahrungsbericht: (mehr …)

Weiterlesen

Das hilft gegen Hitze: Do’s and Dont’s, um die Hitzewelle erträglich zu machen

Heiß!
Bei Temperaturen ab zu 30°C wird’s so richtig ungemütlich. Unerträglich! Nicht nur die Erwachsenen, auch Kinder und Babys leiden unter der drückenden Hitze.
Aber es gibt einige ganz einfache Dinge, die uns diese Tage auch ohne Klimaanlage erleichtern, denn unerträgliche Hitze in den eigenen vier Wänden muss nicht sein:

(mehr …)

Weiterlesen

Chill mal, Frau Lehrerin! Selbstgestaltetes Kissen mit Lavendel-Druck

Was sollen wir der Frau Lehrerin zum Schulschluss schenken? Ganz mit leeren Händen wollten wir nicht dastehen, da sie ja immerhin viel investiert und erreicht hat für unser Kind. Unsere Wahl: Lavendeldruck – watscheneinfach, ohne großes Brimbamborium und die Zutaten hat man entweder ohnehin daheim oder kann sie an jeder Ecke kaufen.

Geht auch prima noch “LAST MINUTE”!
Anleitung inkl. kostenloser Druckvorlagen.
(mehr …)

Weiterlesen

Gute Nacht mit dem “Anti-Schlechte-Träume”-Spray

Sätze wie “Ich hab schlecht geträumt!” oder gar schon vorsorglich “Ich fürchte mich vor schlechten Träumen!” sind jetzt bei uns Schnee von gestern.
Auch “Ich kann nicht einschlafen!” hab ich schon lange nicht mehr gehört.
(Mutti klopft auf Holz.)
Der Grund:
Wir haben den “Anti-Schlechte-Träume-Spray” bei Bedarf jederzeit zur Hand.
Dieser Wunderspray verscheucht schlechte Träume im Nu – und ist noch dazu im Handumdrehen selbst herzustellen:  (mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ...

Waaas? Das war's wohl ... Ende Gelände.

Menü schließen