Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Was machen wir am Wochenende?
Diese Frage stellt sich besonders in Familien immer wieder. Wohin und was tun?
Wir haben uns in unserer unmittelbaren Umgebung ein bisschen nach familienfreundlichen Angeboten umgeschaut und einige Dinge ausprobiert. Das strenge Urteil der Nähkästchen-Kinder ist unbestechlich:

Gänsehaut und Gänsegeier: Mittelalter pur auf der Burg Hohenwerfen

Ich bekomme immer Gänsehaut, wenn ich im Salzburger Land auf der A10 unterwegs bin. Denn dann taucht sie zwischen den Bergen auf – imposant, stolz, ein Gesamtkunstwerk auf einem steilen Felskegel im Salzachtal: die Burg Hohenwerfen. Wie schon auf den uralten Fresken in der Burgkapelle zu lesen ist:

Hier kommt niemand ungestraft vorbei!

Vorbeifahren wär auch viel zu schade – diese Burg ist nicht nur von außen beeindruckend: Es gibt ein echtes Ritterklo (Vorsicht vor der Zugluft!), ein schauriges Verließ samt Folterkammer (Game of Thrones ist ein Kuschelfilm dagegen!) und eine eigene Falknerei mit Falken, Adlern und Geiern – zwei- bis dreimal täglich gehen sie in die Luft!

Mutter und Sohn haben die Burg auf Herz und Nieren in Bezug auf Authentizität und Erlebnistauglichkeit geprüft. Außerdem haben wir auch zwei unbestechliche Experten – zwei ECHTE RITTER! – auf diese Expedition eingeladen und sie am Ende des Tages getrennt voneinander befragt. (mehr …)

Weiterlesen

Mutti schaltet ab: Digital Detox im Kurhaus Schärding

Auch Mütter brauchen Auszeit! Auszeit OHNE Kind(er)
#digitaldetox: Ich habe abgeschaltet – vier Tage lang ganz ohne Smartphone.
Kein Internet, kein Instagram, kein bloggen, kein WhatsApp, kein Mails checken – nix. Niente.
Freilich ginge eine derartige digitale Auszeit immer und jederzeit. Besser geht es aber mit Begleitung. Daher war ich im Kurhaus Schärding – direkt an der Grenze zwischen Bayern und Oberösterreich. Um den Kopf frei zu bekommen, gab es zudem Kneipp-Güsse und Ayurveda-Behandlungen.

So ist es mir ergangen, das hab ich am eigenen Leib erfahren und so nachhaltig war mein Ausschalten: (mehr …)

Weiterlesen

Anzeige
Mit 230 km/h auf Schiene: Unser besonderes Mutter-Sohn-Erlebnis

Das letzte Wochenende war ein ganz besonderes. Wir hatten ein ganz und gar nicht alltägliches Erlebnis für Mutter und Sohn: Wir durften im Railjet, dem Hochgeschwindigkeitszug der ÖBB, ganz vorne im Führerstand mitfahren. Wir haben Triebwagenführer Otto nach Strich und Faden ausgequetscht und sind mit Tempo 230 durch die Landschaft und so manchen Tunnel gerauscht.

Aha-Erlebnis inklusive: (mehr …)

Weiterlesen

Skifahren mit Kind: Familienfreundliches Skigebiet Lofer

Artikel-Serie zum Thema „Skifahren mit Kind(ern)“: Skifahren mit Kind kann  ja gut und gerne zum SEHR teuren Freizeitvergnügen werden. Ich habe mich daher etwas umgesehen und flüstere euch ein paar tolle und leistbare Skigebiete, die auch für Familien viel zu bieten haben.

Heute: Lofer (Salzburger Land, Österreich)

Das bietet das Skigebiet für Familien und was der Spaß kostet: (mehr …)

Weiterlesen

Skifahren mit Kind – Teil 1: Wohin mit kleinen Neo-Skifahrern?

Artikel-Serie zum Thema “Skifahren mit Kind(ern)”: Wo zieht man/frau die besten und entspanntesten Schwünge in Begleitung von zwei Kindern? Welche Skigebiete bieten tolle Angebote für Kleine und Mittelgroße? Wo ist ein Tagesticket für eine 4-köpfige Familie überhaupt noch leistbar?
Doch je kleiner die Kinder, desto sinnloser sind Tageskarten oder sogar Halbtageskarten. Für Ski-Anfänger reicht meist ein moderater Hang mit kleinem Lift. Aber wo gibt’s das? Ich habe einen heißen Tipp für euch:
(mehr …)

Weiterlesen

Pack die Badehose ein – und/oder die Wanderschuhe!

Meine Kinder sind zwar sonst eher faule Säcke, aber wenn es in die Berge geht, dann entwickeln sie sich schlagartig in “Bergziegen”. Je schmaler und steiler der Weg, desto besser. Und bekanntlich gibt es nicht nur am See oder im Freibad Abkühlung für heiße Tage wie diese … auch der Wald und die Berge locken mit angenehmen Temperaturen. Da kommt Anregung für geeignete, kindgerechte Wanderziele gerade recht: (mehr …)

Weiterlesen

Geocaching mit Kind: Tipp für’s Wochenende mit gehfaulen Kindern

Dein Kind geht nicht gerne spazieren oder wandern? Mit Geocaching werden “fade” Ausflüge interessant – Motivation pur für gehfaule Kinder.
Man braucht dazu gar keine teuren GPS-Geräte kaufen – viele Smartphones können das; aber es geht auch ohne. Wie, das wird hier verraten:  (mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ... und trotzdem nicht das Richtige gefunden? Probier doch mal die Suche!

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen