Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

In einer Familie gibt es viele Emotionen – schöne wie auch sehr, sehr herausfordernde.Tipps und Tricks zum, Gefühlsmanagement mit Kindern und Eltern:

Gefühle ausdrücken: Wertvolle Bücher für Kinder

Kind sein ist nicht immer leicht. Manchmal spülen einen die Gefühle weg. Und manchmal fühlt man sich einfach für vieles noch viel zu klein … Und dabei ist das Verarbeiten dieser Gefühls-Achterbahnen gerade für Kinder wichtig! Denn in der Kindheit wird der Samen für so manchen – mitunter negativen – Glaubenssatz gelegt.
Darum ist das Verarbeiten und Ausdrücken von Gefühlen so wichtig! Diese Kinderbücher zum Vorlesen und gemeinsam immer wieder drinnen Blättern lege ich euch dazu ans Herz:

(mehr …)

Weiterlesen

Perspektivenwechsel in der Corona-Krise

Wir befinden uns mitten in der weltweiten Pandemie! Das steht außer Frage. Was uns alle nun voneinander unterscheidet, ist die Art und Weise wie wir mit dieser Ausnahmesituation umgehen. Gerade jetzt ist es an der Zeit an sich selbst zu arbeiten um auch die positiven Aspekte zu erkennen, die Situation so anzunehmen, wie sie ist und damit umzugehen. Klaus Vollmer erklärt wie er sein Konzept: Perspektivenwechsel als Methode auch in der Corona-Krise anwendet.

(mehr …)

Weiterlesen

Nachhaltige Kindheitserinnerungen: 10 Dinge, an die sich Kinder gerne erinnern

Stellt euch vor, wir sind gar nicht so schreckliche Eltern, wie wir manchmal vermuten …
Denn: Was wollen Kinder wirklich? Süßigkeiten, Spielsachen und dergleichen?
Vordergründig vielleicht ja.
Aber nachhaltig hängen bleibt ganz etwas anderes!
Eine Lehrerin fragte jedes Jahr ihre Schülerinnen und Schüler, was sie sich WIRKLICH von ihren Eltern wünschen.
Das Ergebnis ist durchaus überraschend – und beruhigend:
(mehr …)

Weiterlesen

Der moderne Vater: Tipps zur Rollenfindung

Am zweiten Sonntag im Juni feiern wir in Österreich die Väter. Die Rolle des Vaters hat sich im Laufe der Jahrhunderte stark verändert und unterliegt auch im Moment einem großen Wandel. War der Vater früher “nur” der Ernährer der Familie und hat sich nicht um das Wohlergehen und die Erziehung der Kinder gekümmert, erfüllen sehr viele Väter heute noch einige andere Rollen im Familienleben. Leicht haben sie es dabei allerdings nicht immer.

(mehr …)

Weiterlesen

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Emotionale Beweglichkeit: 4 Schritte zu Glück und Erfolg

Gerade in der aktuellen Situation haben viele von uns über ihr Leben, ihre Werte, ihr berufliches Vorankommen und ihre Beziehungen nachgedacht. Das Leben ist kein Ponyhof und wir wissen nicht wohin es geht und was noch vor uns liegt. Wir können unsere Zukunft aber – in einem gewissen Rahmen – sehr wohl selbst in die Hand nehmen. Susan David zeigt in ihrem Bestseller “Emotionale Beweglichkeit: Für freie Entfaltung mit klarem Blick und offenem Geist.” wie es uns gelingen kann unsere Gedanken, Gefühle und Selbstgespräche zu nutzen um glücklicher und erfolgreicher zu werden. Und das in 4 Schritten.

(mehr …)

Weiterlesen

Anzeige
Löwenlaune: Gefühle mit Kindern spielerisch entwirren | Verlosung!

Manchmal ist die Luft echt zum Schneiden: Wut, Zorn, Enttäuschung, Tränen, Traurigkeit, Geschrei! Wer Teenager, Bald-Teenager oder “gefühlsintensive” Kinder zuhause hat, weiß ein Lied davon zu singen …
ABER: Wir sind diesen Gefühlen nicht völlig ausgeliefert! Mit diesem grandiosen Spiel können wir Gefühle positiv beeinflussen – spielerisch, kindgerecht & effektiv: (mehr …)

Weiterlesen

Der permanente Wettstreit entfällt: Ein positiver Effekt der Corona-Krise

Schon im Kindergarten beginnt es und spitzt sich im Laufe der Schulzeit immer mehr zu: Der Wettstreit um wirklich ALLES. Wer hat das schönere Kleid? Welches Kind hat die beste Note bekommen? Welches Team gewinnt beim Ballspiel im Sportunterricht? Wer wird zuerst in die Sportgruppen gewählt? Wessen Spielzeug ist schöner und teurer? Wessen Mama zaubert morgens die schönste Frisur und die fantasievollste Jausenbox? Hat gar jemand noch ein altes Smartphone oder einen günstigen Schulrucksack? Das gesellschaftliche Leben unserer Kinder gleicht einem permanenten Wettstreit. Seit den Ausgangsbeschränkungen fällt diese Last Großteils von ihnen ab.

(mehr …)

Weiterlesen

Warum Quarantäne am Land leichter fällt

Seit vier Wochen leben wir nun mit Ausgangsbeschränkungen! Keine Schule, kein Kindergarten, Homeoffice, Kurzarbeit oder sogar Kündigung. Vieles hat sich verändert. Unser Leben ist kaum noch wiederzuerkennen. Die meisten von uns durchleben ein ständiges Auf- und Ab der Gefühle während der Quarantäne. Manche nehmen es locker – manche trifft es besonders hart. Wir gehen aber auch nicht alle unter den selben Bedingungen durch diese Zeit und das macht einen sehr großen Unterschied.

(mehr …)

Weiterlesen

Corona-Krise: 18 Deeskalations-Maßnahmen zur Konfliktvermeidung in Familien

Die Corona-Krise bringt Familien auf engsten Raum zusammen. Da sind Konflikte vorprogrammiert, warnt die Psychologin. Vor allem, weil uns die heißeste, emotionale Phase der Corona-Krise noch bevorsteht!
Darum sollten wir vorsorgen und mit Hilfe dieser 18 Deeskalationsmaßnahmen für Familien Konflikte bestmöglich vermeiden – damit es gar nicht erst kracht!
Die Empfehlungen von Psychologin Stephanie Zauchner-Mimra für Familien:
(mehr …)

Weiterlesen

Kindern Mut machen: Buchtipps für starke Kids

Letzte Woche gab es hier die Halbjahreszeugnisse. Viele Kinder marschierten glücklich aus der Schule – andere waren sehr geknickt oder haben sogar geweint. Ob Schulnoten oder Bewertungen – das ist ein harter Tag für Kinder. Sie werden beurteilt und teilweise kritisiert. Da fällt es schwer zu erklären, worauf es im Leben wirklich ankommt. Noten sind es nicht. Sie sagen nichts über den restlichen Lebensweg aus. Für uns Eltern ist es wichtig den Kindern Mut zu machen. Mut zu erkennen, dass jedes Kind – jeder Mensch – Begabungen und Ideen, aber auch Probleme hat.

(mehr …)

Weiterlesen

Freundinnen: Die andere große Liebe: Nur besser! BUCH GEWINNEN

Das Leben einer Mama ist meist mehr als ausgefüllt. Kinder, Schule, Hausübungen, Kurse, Kochen, Haushalt, Job, Partnerschaft – da bleibt meist nur wenig bis gar keine Zeit für Freundschaften. Dabei wäre es so wichtig auch diese Kontakte zu pflegen und aufrecht zu erhalten. Die beste Freundin begleitet einen doch im besten Falle ein Leben lang.

(mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ... und trotzdem nicht das Richtige gefunden? Probier doch mal die Suche!

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen