Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Anzeige
Spielend programmieren lernen

Vorsicht! Dieser Experimentierkasten zieht Jungs zwischen 10 und 50 komplett in den Bann!

Wolltet ihr immer schon wissen, ob im geschlossenen Kühlschrank WIRKLICH das Licht ausgeht? Damit könnt ihr euch selbst einen entsprechenden Sensor basteln und programmieren.
Und das beste daran: Die Jungs haben so viel Spaß an der Sache. Sie merken gar nicht, dass sie gerade die ARDUINO-Programmiersprache lernen. (mehr …)

Weiterlesen

Adventskalender selbst füllen: Die besten Ideen #fragmama

Jedes Jahr die gleiche Hirnmarter: Was soll ich bloß in den Adventskalender packen?
Es sollte nicht nur Süßkram sein. Aber auch kein sinnentleertes Krimskrams, das bald nur mehr als Staubfänger herhält.

Was soll rein in den Adventskalender?
Ich habe mich bei anderen Müttern umgehört und präsentiere euch ihre geballten Ideen für Adventskalender-Inhalte.

(mehr …)

Weiterlesen

Anzeige
Kinderbuch gewinnen: Pelle von Pimpernell | KOSMOS Verlag

“Mir ist faaaad”, mault die Meute. Klarer Fall: Hier muss neuer Lesestoff her, aber pronto! Und mit Humor, bittesehr. Meine Jungs haben das neue Buch “Pelle von Pimpernell. Der Geisterhund” aus dem KOSMOS Verlag gelesen.
Was sie dazu sagen? Hier entlang …

Psst! Außerdem könnt ihr FÜNF Exemplare dieses neuen Kinderbuches GEWINNEN: (mehr …)

Weiterlesen

Piktogramme als Familien-Kommunikationshilfe – kostenloser Download

Manchmal klinge ich wie eine hängengebliebene Schallplatte … (euch kann ich’s ja sagen, denn ihr kennt die – hoffentlich – noch). Hände waschen nicht vergessen! Tür zu! Finger weg vom Glas! Tür zu! Schmutzwäsche bitte in den Wäschekorb! Tür zu! Hast du das Licht abgedreht? Tür zu! Wer hat das Licht brennen lassen? TÜR ZU!!!
Kennt ihr das auch …? Ja?

Bei uns gibt’s jetzt Piktogramme, die mir das ewige Bla-bla abnehmen: Strenges Parkverbot für Schmutzwäsche am Boden. Parallel-Parkgebot für Schuhe im Vorraum. Erinnerungshilfen für Türen, Lichtschalter und vieles mehr.
Und ihr könnt die auch haben, wenn ihr wollt:
(mehr …)

Weiterlesen

Buchtipp: Glückliche und entspannte Jungs. Wege zu einer stressfreien Erziehung.

Ach, schon wieder so ein Erziehungsbuch für Eltern von Jungen … kenn ich doch alles schon … Aber dieses Buch hab ich nach Strich und Faden verschlungen – es ist tatsächlich ANDERS, als die Bücher, die ich bisher kannte.
Obwohl es immer heißt, man könne nichts verallgemeinern, weil alle Familien anders sind, gibt hier die Autorin konkrete Anleitungen für eine entspannte Beziehung mit Söhnen. Sehr smarte Anleitungen, sehr Selbsterkenntnis-reich – NICHT NUR FÜR JUNGS-MAMAS!
Absolute Lese-Empfehlung!
(mehr …)

Weiterlesen

Gänsehaut und Gänsegeier: Mittelalter pur auf der Burg Hohenwerfen

Ich bekomme immer Gänsehaut, wenn ich im Salzburger Land auf der A10 unterwegs bin. Denn dann taucht sie zwischen den Bergen auf – imposant, stolz, ein Gesamtkunstwerk auf einem steilen Felskegel im Salzachtal: die Burg Hohenwerfen. Wie schon auf den uralten Fresken in der Burgkapelle zu lesen ist:

Hier kommt niemand ungestraft vorbei!

Vorbeifahren wär auch viel zu schade – diese Burg ist nicht nur von außen beeindruckend: Es gibt ein echtes Ritterklo (Vorsicht vor der Zugluft!), ein schauriges Verließ samt Folterkammer (Game of Thrones ist ein Kuschelfilm dagegen!) und eine eigene Falknerei mit Falken, Adlern und Geiern – zwei- bis dreimal täglich gehen sie in die Luft!

Mutter und Sohn haben die Burg auf Herz und Nieren in Bezug auf Authentizität und Erlebnistauglichkeit geprüft. Außerdem haben wir auch zwei unbestechliche Experten – zwei ECHTE RITTER! – auf diese Expedition eingeladen und sie am Ende des Tages getrennt voneinander befragt. (mehr …)

Weiterlesen

Ich kündige!

Wenn die Putzfrau da war, sieht es für exakt 10 – in Worten: ZEHN! – Minuten wunderbar schmuck bei uns aus. Dann kümmern sich die Jungs darum, dass ehestmöglich die “Werkseinstellung” wiederhergestellt wird.

Ist die Hausübung erledigt?

Die Terrassentür ist mit verdächtigen Finger- und Handabdrücken verziert.
Wie immer.

Die Jungs streiten.
Wie immer.
Über jede Kleinigkeit.

Der Kleine geht mit 100-prozentiger Verlässlichkeit in die Luft, wenn der Große die richtigen Knöpfe drückt.

Wenn die Computerspielzeit zu Ende ist, gibt es vorprogrammierten Streit. Die Zeit ist um! Das kann nicht sein! Doch!

Ich bin soooo gemein!

Ein fremdes Auto hat uns im eigenen Carport eingeparkt.

Hast du die Mülltonne schon raufgebracht? (mehr …)

Weiterlesen

25 Dinge, die ich meinen Söhnen vermitteln möchte

Was ist wirklich wichtig im Leben? Welche Weisheiten möchte ich meinen Kindern – in meinem Fall meinen Söhnen – mit auf den Weg geben? Welche Einsichten geben die nötigen Wurzeln, damit die Kinder so manchen Sturm unbeschadet überstehen können.
Meine ganz persönlichen 25 Dinge, die ich meinen Söhnen vermitteln möchte: (mehr …)

Weiterlesen

Dieses Buch macht glücklich

Das Leben ist SOOO unfair! Die Eltern sind Gefängniswärter, Aufräumfanatiker und Gemüseterroristen, die Schule nervt sowieso. Alle sind sooo gemein!
So oder so ähnlich erleben Kinder diese Welt, aber Gott sei Dank gibt es immer wieder mal Einsichten und erstaunliche Weisheiten, die den Mundwerken der Sprösslinge entspringen. “Mutti macht Träume wahr!”, meinte mein “Großer” unlängst … schmelz
Und dieses Buch hilft auf die Sprünge: Dieses Buch macht glücklich!
(mehr …)

Weiterlesen

Was glotzt ihr so, Kinder? Analyse der Fernsehnutzung

KIKA, Super RTL, Nickelodeon und neuerdings auch Disney Channel – insgesamt stehen bereits vier deutschsprachige Vollprogramme im Free-TV für Kinder zur Verfügung. In Kabelnetzen und im PayTV sind es sogar noch viel mehr … Was, wie lange und wann hocken unsere Kinder vor der Glotze?
Zahlen, Daten, Fakten und Erstaunliches aus der Analyse der Fernsehnutzung der 3- bis 13-Jährigen:
(mehr …)

Weiterlesen

Ich bin eine Arschlochmutter!

Kennt ihr Arschlochkinder? Sie kennen keinen Benimm, sind verzogen, stets fies und gemein. Keiner mag sie leiden. Sicher haben solche Scheißkerle schon einmal irgendwo irgendwie euren Weg gekreuzt. Und wer ist schuld daran? Die Eltern. Eh klar.
Nun, ich oute mich jetzt und hier: Ich bin Mutter eines solchen Arschlochkindes. Oder vielleicht sogar von zweien. (mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ... und trotzdem nicht das Richtige gefunden? Probier doch mal die Suche!

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen