Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Wenn du glaubst, es geht nicht mehr …

… kommt irgendwo ein Lichtlein her. Hier ist eines:

Wenn dir eine Situation ordentlich zu schaffen macht, dann gibt es diese drei Möglichkeiten:

  • Verlasse die Situation
  • Ändere die Situation
  • Akzeptiere die Situation

Diese drei Punkte lassen sich auf alle Lebenslagen und -situationen anwenden: Im Job ist manchmal vielleicht das Verlassen der Situation (Jobwechsel) angebracht, in einer Partnerschaft ist die Trennung manchmal auch die beste aller Lösungen (Menschen ändert man eben schwer …); Bei Kindern ist das Verlassen der Situation schon schwieriger (eine kurze Auszeit für Mama im Schlafzimmer kann aber manche Situation schon mal beruhigen). ändern ist auch so eine Sache, da bleibt einem oft nur das Akzeptieren.

Für’s Akzeptieren gilt: Du musst die Situation deswegen nicht gutheißen, aber dich eben damit arrangieren, denn du kannst sie offensichtlich nicht ändern. Siehe dazu auch diesen Beitrag: Let it be!

Mehr Lebensweisheiten im Buch von Eckhart Tolle: JETZT! Die Kraft der Gegenwart.


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen