Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Fun Food mit Gemüse und Obst: Kreative Rezepte für kindgerechte Snacks
© William Reavell, mit freundlicher Genehmigung des Riva-Verlages

Fun Food mit Gemüse und Obst: Kreative Rezepte für kindgerechte Snacks

Gemüse klingt wie eine Drohung in den Ohren eurer Kinder?
Alles Gesunde ist per se höchst verdächtig und wird daher nur mittels größtmöglicher Umwege umgangen?
Dann seid ihr hier genau richtig. Ein paar Anregungen samt Buchempfehlung:

Unlängst saßen wir in einem lauschigen Gastgarten eines hippen Restaurants in Flensburg.

Dort war in der Speisekarte zu lesen:

kindermenü ohne grünzeug

OHNE Grünzeug – die wissen genau was Kinder wünschen.

Tja, leider …

Wir haben das Ding dann auch tatsächlich bestellt. Urlaub ist eben Urlaub.

„Wenn wir wieder daheim sind, gibt es wieder Gemüse!“
Meine Worte klangen wie eine Drohung in den Ohren meiner Kinder …

Gemüse ist wichtig

Dabei ist Gemüse doch so wichtig, wie die Ernährungspyramide verrät:

Ernährungspyramide
Aus dem Ernährungs-Erlebnisheft “Das Geheimnis der Grünjuwelen”
Psst! Die Ernährungspyramide stammt aus der wunderschön illustrierten Broschüre Das Geheimnis der Grünjuwelen: Das Ernährungs-Erlebnisheft für junge Schatzsucher.
Hier könnt ihr sie bestellen. Mit dem Discount-Code “Muttis” bekommt ihr minus 25%!

 

Gemüse für Kinder: Kindgerechte Snacks

Pommes, Pizza, Burger – alles kein Problem. Gesunde Essen – speziell Gemüse und da besonders grünes Zeugs – kommt bei Kindern dagegen viel schlechter weg.

Die immer wiederkehrende Frage lautet daher:



Wie bekomme ich bloß Gemüse und Kinder unter einen Hut?

Da ist teilweise eine ordentliche Portion elterlicher Kreativität gefragt.

Kindgerechte Snacks – ein paar Ideen

Ein bisschen elterliche Kreativität – und schon verwandelt sich die kindliche Akzeptanz für Gemüse & Co. schlagartig. Manchmal muss man eben “verdächtige” Lebensmittel clever tarnen.

Wie wär’s zum Beispiel damit:

Wer hängt der Katze die Schelle um?

Katzengesicht aus Orange
© William Reavell, mit freundlicher Genehmigung des Riva-Verlages

Zutaten:

1 geschwungenes Croissant, 4 Gurkenscheiben, 2 Oliven, 2 große Karottenscheiben, 4 Schnittlauchstängel, 1/2 Radieschen, 1 kleine Scheibe Käse (oder etwas Mayonnaise)



Zubereitung:

  1. Croissant mit den Spitzen nach oben auf den Teller legen. Dann aus jeweils zwei Gurkenscheiben einen Keil herausschneiden und die Spitzen damit belegen. Das sind die Ohren.
  2. Anschließend auf die zwei noch ganzen Gurkenscheiben zwei Möhrenhalbmonde (halbierte Karottenscheibe) legen.
  3. Die Oliven halbieren. Drei Olivenhälften bilden die Augen und die Nase. Die vierte Hälfte wird in Streifen geschnitten.
  4. Die in Streifen geschnittene Olive dient als Mund und Ohren für die beiden Mäuschen.
  5. Dann eine Karottenscheibe halbieren und mit dem Schnittlauch Mäuse-Beine, Schwanz und Schnurrbart gestalten.
  6. Zuletzt aus dem Radieschen die Schelle gestalten, mit einem Trinkhalm kleine Käsestücke ausstechen und als Mäuse- und Katzenaugen dekorieren. Letzteres geht zur Not auch mit Mayo.

Gekringelte Raupe

Gurken-Raupe
© William Reavell, mit freundlicher Genehmigung des Riva-Verlages

Zutaten:

1 Tropfen Pflanzenöl, 1 Ring rote Paprikaschote, 1 Ei, 1 schwarze Olive (entsteint), 9 Gurkenscheiben, 2 Brechbohnen (gegart), Tomatenketchup, 1 gekräuseltes Salatblatt (in kleine Stücke gerissen).

Zubereitung:

  1. Zuerst Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Paprikaring hineinlegen, das Ei vorsichtig hineingleiten lassen und braten.
  2. Dann das Ei im Paprikaring mit Hilfe eines Pfannenwenders vorsichtig aus der Pfanne heben. Olive halbieren und als Augen verwenden.
  3. Die Gurkenscheiben überlappend als Körper anordnen (dabei die letzte Gurke ggf. etwas zurechtschneiden).
  4. Zuletzt Fühler, Mund und rote Wangen (Ketchup) und das “Gras” am Teller garnieren. Fertig.

 

Diese und jede Menge weitere Anregungen findet ihr in diesem Buch:

Fun Food mit Gemüse und Obst: Die kreativsten Rezepte für kindgerechte Snacks

von Smita Srivastava, riva Verlag

Zahlreiche Ideen für Pausenbrot, Lunchbox und Nachmittagsjause. Kreativ und dadurch absolut akzeptabel selbst für die heikelsten Leckermäulchen. Von freundlichen Karotten-Löwen über errötende Waschbären bis hin zu schlüpfrigen Schlangen – alles dabei. Mit den bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen fällt das Nachmachen leicht.

 

Weitere Ideen: Gesundes Pausenbrot – ein paar Ideen

Gemüse klingt wie eine Drohung in den Ohren eurer Kinder? Alles Gesunde ist per se höchst verdächtig und wird daher nur mittels größtmöglicher Umwege umgangen? Diese kreativen Snackideen könnten helfen.

Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Mmh, das sieht wirklich lecker aus und ist perfekt für Kindergeburtstage oder graue Herbsttage.
    Liebe Grüße, Anna

Kommentar verfassen

Menü schließen