Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
10. Geburtstag: Coole Party für coole Mädchen

10. Geburtstag: Coole Party für coole Mädchen

Wenn ein Mädchen ihren 10. Geburtstag feiert, soll das natürlich etwas Besonderes sein. Aber was soll man machen? Eine richtige Teenieparty ist es noch nicht, aber eine Kleinkindfeier nun auch nicht mehr. Die Mischung machts! So wird der 10. Geburtstag richtig cool!


Zwischenruf in eigener Sache:

Liebe Leute!
Es gibt wieder eine VERLOSUNG!

Sinnvolle Geschenkideen für Frauen, die schon alles haben

Ein Geschenk für eine Frau gesucht? Für Mama? Für die Schwester? Die beste Freundin?
Und dabei hat die Frau doch schon alles, was sie braucht!?!
Aber eine kleine Aufmerksamkeit soll es dennoch sein?
Wir haben da ein paar Ideen!

Selbstgemachte und nachhaltige Geschenkideen für Frauen, die schon alles haben.
Und einige dieser Ideen gibt’s zu GEWINNEN!
Hier entlang: Sinnvolle Geschenkideen für Frauen, die schon alles haben | Verlosung!

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken?
Hier haben wir weitere Ideen:

Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da gibt's attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Voraussichtliche Lesedauer: 12 Minuten



10. Geburtstag für coole Mädchen


Der 10. Geburtstag

Der erste runde Geburtstag. Nie wieder eine einstellige Zahl. Das ist schon etwas Besonderes. Für das Planen einer Party allerdings ein etwas schwieriges Alter. Gerade Mädchen stecken jetzt schon fest zwischen Kindsein und Pubertät. Barbies sind toll und zum Einschlafen tun die Gutenacht-Geschichte und das Nachtlicht noch gut. Andererseits beschäftigen sich die Mädchen schon mit Schminke, ihre Vorbilder sind YouTuberinnen und sie fühlen sich einfach schon etwas erwachsener als noch vor 1-2 Jahren.

Kuchenessen, Topfschlagen und der Ententanz alleine sind also nicht mehr wirklich empfehlenswert. Partyspiele machen zwar noch immer Spaß, aber es muss schon noch etwas anderes her. Wir haben uns also für eine Mischung aus Kinder- und Teeniegeburtstag entschieden und so war der 10. Geburtstag unserer Tochter ein Riesenerfolg.


#1 Ein gemeinsames Erlebnis

Für den Start der Feierlichkeiten ist eine gemeinsame Unternehmung empfehlenswert. So wächst die Gruppe gleich zu Beginn so richtig zusammen. Meine Tochter hat sich für einen „coolen“ Kinofilm entschieden. Gemeinsam mit ihrem Bruder haben wir ihre 4 besten Freunde abgeholt und schon bei der Hinfahrt in voller Lautstärke Musik gehört, die den Kids gerade gefällt. Der große Bruder hat den DJ gespielt und so waren alle happy. Jeder durfte sich einen Snack und ein Getränk aussuchen (natürlich ist jetzt auch schon Cola erlaubt ;-) ) und wir haben uns gemeinsam den Film angesehen.

Ideen für gemeinsame Unternehmungen:

  • Bowling
  • Kletterhalle oder Kletterpark bei Schönwetter
  • Abenteuerwanderung
  • Schatzsuche im Wald
  • Soccergolf
  • Paintball (gibt es auch für Kinder und Jugendliche)
  • Lasertag
  • Trampolinpark
  • Kindertaugliches Museum (Spielzeugmuseum, Ritterburg, Salzbergwerk, etc.)
  • Stadtrallye
  • Kino
  • Theaterstück
  • Eislaufen
  • Canyoning

#2 Kuchen und Geschenke zum 10. Geburtstag

Zurück zuhause darf ein Geburtstagskuchen natürlich nicht fehlen. In diesem Alter kann das Geburtstagskind ruhig schon vorher die Freunde befragen, welchen Kuchen sie gerne essen würden. Hier fiel die Wahl auf einen Schokokuchen mit Smarties und Gummizeugs. Dazu gab es natürlich wieder Cola, Fanta & Co. – wie oft wird man schon 10 Jahre alt.

Für die Geschenkeübergabe wurde das Spiel „Flaschendrehen“ abgewandelt. Das passt für jedes Alter und macht immer Spaß. Bei der Geschenkauswahl war ich den Eltern der kleinen Gäste dieses Mal mit einem Wunschzettel behilflich. Früher sagte man einfach: Alles, was glitzert und rosa ist, Barbie, Einhörner, etc.! Mit 10 geht das nicht mehr so gut. Unsere Tochter ist ein großer Fan von zwei YouTuberinnen, die eine ganze Reihe Bücher, Tagebücher, Puzzles, etc. gelaunched haben – das kam alles vorab auf die Liste und so hat sie dann auch wirklich einiges ihrer persönlichen Stars bekommen. Die Freude war riesengroß.

Ihre Favoriten:



#3 Kreatives darf nicht fehlen

Mädchen in diesem Alter sind sehr kreativ und gestalten gerne schöne Dinge. Wir haben die Vorlieben für Beauty und kreatives Werkeln verbunden. Jedes Kind hat ein Täschchen bekommen, das es mit Schablonen und speziellen Stiften verzieren konnte. Alle Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und für mich gab es dadurch die Möglichkeit etwas aufzuräumen und kurz durchzuatmen. (Ruhige Phasen zwischendurch sind bei jeder Party wichtig!) Die Mädchen haben schon geplant, dass sie darin ihre Lippenpflegestifte und Pinsel aufbewahren könnten und die zwei Jungs haben schon besprochen, dass das Täschchen auch toll für Stifte oder sonstigen Kleinkram passt.

Weiterer positiver Punkt für mich: Diese selbstgestalteten Täschchen habe ich dann gleich als Give-Away-Säckchen verwendet. Jedes Säckchen wurde mit einem Glitzer-Lippenpflegestift, einem Glitzer-Nagellack und etwas Süßkram befüllt. Wesentlich sinnvoller als diese typischen Säckchen aus Plastik!

Dieses Set haben wir für unsere kreative Pause verwendet!



#4 Wellness zum 10. Geburtstag

Wie gesagt: Beauty und Wellness stehen schon sehr hoch im Kurs. Da MUSSTEN wir also einfach etwas einplanen. Jedes Kind hat sich auf ein Badetuch gelegt, wir haben das Licht gedimmt und eine Traumreise für Kinder angehört. Dabei habe ich jedem Kind eine Tuch-Gesichtsmaske aufgelegt. (Unbedingt Tuchmasken verwenden – dann erspart man sich das „Gepatze“ mit klassischen Gesichtsmasken!) ALLE Kinder haben es so richtig genossen – die Augen geschlossen und der Traumreise gelauscht. Nach 10 Minuten habe ich ihnen die Masken wieder vorsichtig abgenommen und die Reste mit einem Wattepad entfernt.

Danach haben sich die Kids etwas selbst beschäftigt und Playmobil gespielt. Ein Kind durfte dann immer jeweils zu mir ins „Beautystudio“ kommen. Am Schminktisch meiner Tochter habe ich alle Kinder etwas geschminkt (Rouge, Highlighter, Lidschatten und Wimperntusche). Und schon waren alle kleinen Gäste überglücklich.


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

So ein frisches Make-Up mussten wir natürlich nutzen. Vor einem Geburtstagsbanner wurde posiert und ein Gruppenbild als Erinnerung geschossen. (Die entwickelten Bilder durfte meine Tochter ihren Freunden dann am nächsten Schultag als Erinnerung und Dankeschön überreichen!) Meine Tochter durfte/musste (sie fanden es alle sehr lustig) dafür eine spezielle Schärpe und Krone tragen!



#5 Partyspiele

Nun war es aber an der Zeit die Stimmung mit ein paar Partyspielen wieder anzufeuern. Einige Klassiker machen einfach in jedem Alter Spaß:

  • Schokolade-Schneiden (Auf einem großen Teller liegen eine Tafel Schokolade, eine Gabel und ein Messer! In einer Schüssel daneben Handschuhe, ein Schal und eine Mütze. Nun wird reihum gewürfelt. Wer eine 6 würfelt muss so schnell wie möglich Mütze, Schal und Handschuhe anziehen und darf nun mit Gabel und Messer beginnen die Schokolade zu verspeisen. Die anderen Kinder würfeln so schnell wie möglich weiter. Würfelt wieder jemand eine 6 wird schnell gewechselt. Dieses Spiel war DER Renner. Die Kinder haben geschrien, gejubelt und waren mit solchem Feuereifer dabei, dass manche sogar schon AUF dem Tisch saßen!)
  • Wer/Was bin ich (Man kann mit Post-Its auf der Stirn spielen oder ein fertiges Spiel verwenden. (Wir verwenden dafür immer gerne das Spiel Headbanz.)
  • Activity Junior (Auch ein Partyklassiker, der für dieses Alter schon richtig gut passt. Geht auch ohne Brettspiel – einfach klassisch Scharade spielen.)
  • Stadt-Land-Fluss (Als fertiges Spiel oder selbstgemacht)
  • Tabu Junior
  • Twister

Wenn die Kinder richtig gut drauf sind, kann man ruhig auch wieder Spiele von Kleinkindpartys „herauskramen“ – Topfschlagen, Watteblasen & Co. machen auch größeren Kindern noch Spaß, wenn die Stimmung so richtig gut ist.



#6 Bewegung am 10. Geburtstag – Disco & Co.

Wenn etwas cool ist, dann ja wohl eine Disco. Wir haben uns die Singing Machine meines Sohnes ausgeborgt und so richtig aufgedreht. Das Teil ist Gold wert bei jeder unserer Partys. Super Sound, Discolicht und die Möglichkeit Karaoke zu spielen. Da kommt so richtig Stimmung auf.

Auch hier gilt: Ganz so erwachsen sind sie ja doch noch nicht. Es dürfen also auch Kinderpartyhits aufgelegt werden – dazu tanze ich natürlich die bekannten Tänze vor (Cowboy und Indianer, Fliegerlied, Flummilied usw. – dafür verwenden wir immer diese Partyhits-CD).

Auch Bewegungsspiele sind während der Disco toll. Meist baue ich den Stopptanz (Versteinern), Feuer-Wasser-Sturm, den Zeitungstanz (man tanzt auf einer Zeitung und muss diese immer weiter zusammenfalten – darf aber nie den Boden berühren) oder das Deckenspiel (man teilt die Gäste in zwei Gruppen auf und jede Gruppe steht auf einer Decke. Die Decke muss nun komplett umgedreht werden ohne dass jemand einen Fuß auf den Boden setzt. Hier sind Teamwork und Köpfchen gefragt) ein.

Danach ging es für uns noch in die Nacht hinaus. Eine kleine Gruselwanderung in der finsteren Nacht ist immer ein Riesenabenteuer.

Aufgewärmt haben wir uns danach noch mit Minipizzen (gerne fertig kaufen – man muss es sich ja nicht unnötig schwer machen). Danach durften die Kids noch frei spielen und tanzen bis schlussendlich um 21:30 alle abgeholt wurden. (Wenn ihr die Möglichkeit habt – zieht die Party unbedingt in die Abendstunden hinein – das macht die Feier gleich noch wesentlich „cooler und erwachsener“!)


#7 Deko zum 10. Geburtstag

Hier darf und muss zum 10. Geburtstag natürlich ordentlich Gas gegeben werden. Schon zu erwachsen für bunte Ballons, Clowns und Einhörner? Kein Problem – einfach ein Farbkonzept einführen – schon sieht das Ganze edler und cooler aus. Große Ballons in Form einer 10 müssen natürlich sein. Unsere Tochter war sehr glücklich mit ihrer „teeniemäßigen“ Deko und die meisten Dinge können wir für ihre Schwestern aufbewahren.

Unsere Dekosets:



Mit relativ wenig Aufwand hatten wir eine geniale Feier, die meiner Tochter bestimmt lange in Erinnerung bleiben wird. Dieses Alter ist eben ganz speziell – darauf kann man sich einstellen und aus beiden Welten das Beste herausholen.


Das könnte dich auch interessieren:


Party zum 10. Geburtstag

Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt die Produkte gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Kommentar verfassen

Menü schließen