Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Lausalarm! Hilfe und Vorbeugung bei Kopfläusen

Lausalarm! Hilfe und Vorbeugung bei Kopfläusen

Hilfe! Im Kindergarten gehen Läuse um!
Oder noch schlimmer: Mein Kind hat Läuse!
Was hilft bei Läusen? Wie kann man Läusen vorbeugen?
Muttis Tipps aus eigener Erfahrung:



Zwischenruf in eigener Sache:
Quarantäne mit Kindern: Tipps gegen Lagerkoller und Tipps gegen Langeweile Jede Menge Tipps und Tricks rund um die Corona-Zeit

Home-Schooling, Home-Office - neue Herausforderungen in einer sehr herausfordernden Zeit! Wir haben ordentich in die Tasten geklopft und Expert*innen befragt: Tipps gegen Lagerkoller und Langeweile, jede Menge schnelle Rezeptideen, Tipps für die Struktuerierung des Tages, 18 Maßnahmen zur Vermeidung von Konflikten, Vorratshaltung für Familien und vieles, vieles mehr.

Hier entlang: Tipps für Familien in der Corona-Krise



Bisher blieben wir davon verschont – aber jetzt ist es so weit:
Mein großes Kind hat Läuse. Also – und zwar so rasch wie möglich:

Lausalarm! Hilfe und Vorbeugung bei Kopfläusen

Das hilft gegen Läuse

  1. Ab in die Apotheke: Läuse-Mittel kaufen.
    Anwenden – und zwar gleich bei allen Familienmitgliedern. Nissen mit einem Nissenkamm (sollte in keinem gut sortierten Familienhaushalt fehlen!) rauskämmen.
  2. Bettwäsche, Kopfbedeckungen, Handtücher etc. waschen.
    Alles nicht Waschbare wie Polstermöbel, Autositze eventuell mit einem Umgebungs-Spray behandeln. (Aber bitte Vorsicht damit! Man weiß nie, was man der Umwelt mit derlei Mitteln antut …)
    Oder: für einige Tage in einen gut verschlossenen Plastiksack oder einen Tag ins Tiefkühlfach packen.
  3. Kindergarten, Schule, Freunde informieren.
    Denn meistens müssen Kinder mit Lausbefall daheim bleiben …
    Hurra, ruft die Working Mom …

Siehe auch weiter unten die alternativen Behandlungsmöglichkeiten!

Danke, mir wär so auch nicht fad geworden …
Wie man sie erkennt, wie man vorbeugen kann und welche alternativen Behandlungsmöglichkeiten es gibt, seht ihr hier:

Kopfläuse erkennen

Läuse sind lästig, aber ungefährlich – und mit mangelnder Hygiene hat der Befall nichts zu tun. Es sind hauptsächlich Kinder betroffen, weil die Läuse hier ideale Verhältnisse vorfinden: Kappen, Mützen/Hauben und Jacken hängen dicht nebeneinander, die Kinder stecken die Köpfe zusammen …
Übrigens: Häufiges Haare waschen schützt NICHT vor Lausbefall!

Läuse sind bevorzugt an den Schläfen, hinter den Ohren und im Nackenbereich vorzufinden. Erwachsene Läuse sind hellgrau bis braun (letzteres wenn sie mit Blut vollgesogen sind), etwa 3 mm groß, können weder fliegen noch springen, aber flink laufen. Das Weibchen legt bis zu acht Eier (Nissen) pro Tag, die fest an den Haarschaft geklebt werden und als dunkle Punkte leicht zu erkennen sind.
Aber Achtung: Nissen können je nach Haarfarbe unterschiedlich aussehen: dunkle Punkte auf hellen Haaren, weiße Punkte auf dunklen Haaren. Nach 8 bis 10 Tagen schlüpft eine Larve, die nach weiteren 10 Tagen fortpflanzungsfähig wird. Und dann geht der Teufelskreis los …

Vorbeugung gegen Kopfläuse

Vorbeugend könnt ihr folgende Dinge probieren:

  • 1 Tropfen Lavendelöl in den Nacken – täglich vor Schul-/Kindergartenbesuch. Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir hatten danach nie wieder Läuse – Gott sei Dank!
  • 1 Tropfen Teebaumöl  (Tipp meiner Nachbarin)
  • Shampoo aus Weidenrinde und Thymian (Apotheke)
  • Läuse-Abwehr-Spray für die ganze Familie zur Vorbeugung vor Läusebefall

Alternative Behandlungsmöglichkeiten bei Lausbefall

  • Selbstgemachter Umgebungsspray: Gemisch aus Wasser, Teebaumöl und Lavendel
  • Kurzhaarschnitt (ist aber nicht notwendig)
  • Essigspülung: Essig (0,5%) und Wasser 1:1 mischen, nach dem Haare waschen damit spülen.
  • Leichteres Entfernen der Nissen: Essigspülung (1 Teil 6%iger Speiseessig auf 2 Teile Wasser, ca. 10 Min Einwirkzeit) vor dem Kämmen. Die Nissen werden dadurch gelockert, aber nicht abgetötet!

Das könnte dich auch interessieren:


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt die Produkte gerne für dich!



Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Body Nicht von schlechten Eltern Klar bin ich peinlich Super Mama Tasche

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen