Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Erstkommunion: 6 Must-Haves für diesen besonderen Tag

Erstkommunion: 6 Must-Haves für diesen besonderen Tag

Der Frühling naht und viele Kinder befinden sich in der Vorbereitung für ihre Erstkommunion. Ein ganz besonderer Tag, auf den die Kids lange hin fiebern. Mit diesen 6 Punkten wird der Tag unvergesslich.

Schon die Vorbereitungszeit für die Erstkommunion ist etwas ganz Besonderes. In Kleingruppen werden Themen erarbeitet und es wird wertvolle und vor allem sinnvolle Zeit mit anderen Kindern verbracht. Meist wächst so eine Vorbereitungsgruppe ganz eng zusammen und das gemeinsame Brotbacken, Basteln und Spielen verbindet enorm.

Der große Tag wird dann natürlich ganz besonders zelebriert und wir Eltern können das Gelingen ganz einfach unterstützen um das Ereignis Erstkommunion ausreichend zu würdigen und unvergesslich werden zu lassen.


6 Tipps fuer eine wunderschöne Erstkommunion

6 Must-Haves für eine wunderschöne Erstkommunion

Der Tag der Erstkommunion ist fast wie eine kleine Hochzeit für die Kinder und das sollten wir würdigen und unterstützen. Diese Dinge sollte man beachten:


#1 Besondere Kleidung für die Erstkommunion

Heute ist es in den meisten Gemeinden üblich, dass alle Kinder eine Albe tragen. Das ist auch gut so. Das Wetteifern bezüglich des schönsten weißen Kleides oder des teuersten Anzugs entfällt und die Kinder können sich besser auf das Wesentliche und die Gemeinsamkeit besinnen.

Trotzdem wollen Kinder unter der Albe meist etwas Spezielles tragen – der Tag ist ja nach der Kommunion noch lange nicht vorbei und die Alben werden nach der Kirche wieder abgegeben.

Hierbei sollte man dem Kind die freie Wahl lassen. Viele Mädchen wollen trotz Albe das klassische weiße Prinzessinnen-Kleid tragen – warum auch nicht? (Man kann diese Kleider aus ausleihen!) Andere tragen darunter etwas Trachtiges oder einen schönen Anzug – das ist natürlich praktisch, weil man diese Kleidung dann auch zu anderen Anlässen wieder tragen kann.

Fazit: An so einem speziellen Tag darf sich das Kind so kleiden, wie es möchte.


#2 Erstkommunion als Familienfest

Das Wichtigste an einer Party sind die Gäste. Mein Sohn war wahnsinnig stolz, dass alle Omas, Opas und der Taufpate bei seiner Erstkommunion dabei waren. An diesem Tag dreht sich alles nur um dieses Kind.

Natürlich ist dieser Punkt in Corona-Zeiten nur bedingt umzusetzen. Vielleicht findet sich aber eine Möglichkeit, dass man seine liebsten Verwandten an diesem wichtigen Tag dabei haben kann. Im Frühling bietet sich eine Feier im Freien an. Hält man sich zusätzlich an den vorgegebenen Abstand steht einem schönen Nachmittag nichts mehr im Weg. In der Kirche muss man sich natürlich an die Vorschriften halten. Aber wenn dann nach der Messe die Familie vor der Kirche wartet, ist die Freude mit Sicherheit genau so groß.




#3 Essen nach Wunsch

Auch bei der Verpflegung darf an diesem Tag das Kind entscheiden. Für 8-Jährige ist ein spezielles Essen schon etwas ganz Besonderes und an diesem Ehrentag ist es ein tolles Gefühl, wenn man schon vorab selbst entscheiden darf, was auf den Tisch kommt.

Viele Familien gehen zur Feier des Tages ins Restaurant. Das spart den Eltern natürlich viel Arbeit und wenn das Restaurant einen Spielplatz und spezielle Kindergerichte anbietet ist das natürlich toll für alle Beteiligten.

Besonders gesellig ist aber auch eine Grillparty im eigenen Garten. Natürlich hat man gewisse Vorbereitungsarbeiten – dafür kann man den Nachmittag nach der Erstkommunion aber ganz gemütlich und legere im Kreise seiner Liebsten verbringen. Die Kinder müssen nicht angepasst und ruhig sein und können im gewohnten Umfeld spielen. Die Torte für den Nachmittagskaffee kann man sich ja auch liefern lassen oder einfach bei einem Konditor abholen. So spart man sich das Backen am Vortag der Erstkommunion.

Das Kind wünscht sich von Herzen Fast-Food? Na gut! Auf einem schön gestalteten Tisch im Garten kann das Mittagessen mit der Familie auch mit Burger & Co. wunderschön werden. Hauptsache es schmeckt und das Erstkommunionskind ist glücklich. Nur darauf kommt es an.


#4 Ein Ausflug nach der Erstkommunion

Nicht jeder hat einen eigenen Garten und die Möglichkeit ein Fest zuhause zu gestalten. In diesem Fall ist es sicher netter, wenn man gleich nach der Kirche ein schönes Ausflugsziel ansteuert und dort ein gemeinsames Mittagessen zu sich nimmt. Manche Kinder wünschen sich einen Ausflug in den Märchenpark, zum See oder zu einem Landgasthof im Wald. Perfekt – so kann man einen aufregenden abwechslungsreichen Nachmittag mit dem Familienessen verbinden. Ein tolles Erlebnis ist auch eine Pferdekutschenfahrt. Da kann auch die kleine Prinzessin im weißen Kleid etwas ganz Besonderes erleben ohne das Kleidchen schmutzig zu machen. Eine Pferdekutschenfahrt durch die Stadt mit einem großen Eisbecher im Anschluss schafft lebenslange Erinnerungen.


#5 Erinnerungen an die Erstkommunion schaffen

An schöne Tage denkt man ein Leben lang gerne zurück. Natürlich muss es daher viele Fotos vom Ehrentag geben. Meist arbeitet die Pfarre mit einem Fotografen zusammen, der vor oder nach der Erstkommunion Bilder vom Erstkommunionskind und auch der gesamten Familie knipst. Dieses Angebot sollte man unbedingt annehmen. Wir lieben die Familienbilder von der Erstkommunion unseres Sohnes und sehen sie uns immer wieder gerne an. Schnappschüsse von der Feier sind natürlich auch ein Muss, aber einige qualitativ hochwertige Bilder vom Profi müssen auch einfach sein.


Mein Album zur Erstkommunion

Mein Album zur Erstkommunion

Ein Album zur Erstkommunion ist nicht nur ein wunderschönes Geschenk – es schafft Erinnerungen für die Ewigkeit. Dieses Album ist besonders schön. Es vereint Geschichten und Impulse mit einem klassischen Erinnerungsalbum. Platz für Fotos und Notizen machen dieses Büchlein zu einer ganz persönlichen und einzigartigen Erinnerung an die eigene Erstkommunion.


#6 Geschenke zur Erstkommunion

Über das Thema kann man denken wie man will, aber eine kleine Geste oder ein kleines Geschenk der Verwandten oder Eltern zur Erstkommunion ist natürlich etwas Schönes, das viel Freude bereitet. Meiner Meinung nach sollte das Geschenk aber zum Thema dieses Tages passen. Hier einige Ideen für kleine Mitbringsel:


Kreuz zur Erstkommunion

Kinderkreuz und Gebetbuch

Wenn im Kinderzimmer noch kein Kreuz hängt, ist dieses Kinderkreuz ein wunderschönes kleines Geschenk, das dauerhaft an die eigene Erstkommunion erinnert. In diesem tollen Set ist auch ein kleines Büchlein mit den schönsten Kindergebeten enthalten. Wirklich ein schönes und wertvolles Geschenk.


Gebetwürfel zur Erstkommunion

Ein Gebetwürfel für das Erstkommunionskind

Für manche Kinder gehört das Beten zum alltäglichen Abendritual – andere kommen erst bei ihrer Erstkommunion mit dem Thema in Berührung. Auf jeden Fall ist ein Gebetwürfel aber ein sehr schönes Geschenk zu diesem Anlass. Kindgerechte kurze Gebete auf einem schönen Holzwürfel.


Was ich Dir zur Erstkommunion wünsche

Was ich dir zur Erstkommunion wünsche

Statt einer klassischen Glückwunschkarte kann ich dieses Buch empfehlen. In dem Büchlein stehen viele Wünsche, die man dem Kind mit auf seinen Weg geben will. Es ist zudem wunderschön illustriert und wird immer wieder gerne durchgeblättert. Mit ein paar persönlichen Worten und Notizen auf der einen oder anderen Seite wird dieses Büchlein zu einer wunderschönen Erinnerung.


Der Wunschfisch

Der Wunschfisch

In dieser schönen Schachtel befinden sich 18 Karten in Fischform mit guten Wünschen zur Erstkommunion. Ein kleines Zusatzkuvert für persönliche Wünsche oder ein kleines Geldgeschenk ist auch enthalten. Der Wunschfisch ist ein Klassiker zur Erstkommunion.


Schutzengel zur Erstkommunion

Schutzengelset zur Erstkommunion

Ein Schutzengel ist ein sehr schönes und bedeutsames Geschenk zur Erstkommunion. In diesem liebevoll gestalteten Set ist auch noch ein Büchlein mit schönen Sprüchen enthalten.


Zauberstab zur Erstkommunion

Einen besonderen Wunsch erfüllen

Natürlich muss nicht jedes Geschenk einen religiösen Hintergrund haben. Unserem Sohn wurden an diesem Tag von der Familie auch zwei große Wünsche erfüllt, die in keinem Zusammenhang mit der Erstkommunion stehen: Ein Harry Potter Zauberstab und ein eigener Werkzeugkoffer. Die Freude war riesig.


Im Grunde sollte man bei der Planung dieses speziellen Tages einfach so gut es geht auf die Wünsche des Erstkommunionkindes eingehen und gemeinsam mit den liebsten Verwandten einen schönen und entspannten Tag verbringen. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.


Erstkommunion - 6 Must-Haves

Das könnte Dich auch interessieren:




Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt das Buch oder Geschenk gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.



Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen