Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Was tun? Wenn Kinder die Schule verweigern

Was tun? Wenn Kinder die Schule verweigern

Über die Verweigerung in der Schule, über Verhaltensauffälligkeiten, die uns allen die Fragezeichen ins Gesicht trieben, über zahlreiche Krisengespräche, Therapieversuche und Umwege sind wir – mehr durch Zufall – auf die Diagnose Asperger-Syndrom gekommen. Und seither ist alles beinahe “logisch”, alles macht plötzlich Sinn.

Unsere Geschichte – die laut zahlreicher Gespräche mit anderen betroffenen Eltern nicht untypisch ist – ist in der aktuellen Ausgabe der “Wienerin mit Kind” nachzulesen. Nebst all den anderen lesenswerten Artikeln selbstverständlich!

Jetzt beim Zeitschriften-Dealer eures Vertrauens oder im Abo: magazinshop.at/wienerin-mit-kind (Schnäppchen: 4 Euro im Jahr!)

Anlaufstellen (Österreich):

Allgemeine, erste Anlaufstellen

  • Dialog mit PädagogInnen und DirektorIn
  • BeratungslehrerIn an der Schule
  • Schulpsychologie des jeweiligen Landesschulrates

Bei Verdacht auf Autismus

Das Therapie-Sommercamp für Kinder und Jugendliche mit Autismus und anderen Entwicklungsauffälligkeiten und Ihren Familien, das uns entscheidend weitergeholfen hat: mf-mft.com/camp

Das könnte dich auch interessieren:


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Birgit

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen