Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Home is where my art is

Mutti war wieder einmal kreativ – und ist gar keine Hexerei: Buchstaben im Computer aussuchen, groß ausdrucken, auf Tapetenreste übertragen, ausschneiden und mit Tapetenkleister an die Wand kleben.



Zwischenruf in eigener Sache:
Escape Game Bücher

VERLOOOOOSUNG!

Youtube glotzen, Handy-zocken, Youtube glotzen, Handy-zocken - das wäre der bevorzugte Tagesablauf meiner Jungs.
Da das rechte Maß zu finden ist echt nicht leicht!
Darum bin ich immer auf der Suche nach Offline-Ideen für meine Online-Junkies. Und da hab ich jetzt etwas gefunden:
DAS sind Abenteuer im Kopf!
Und das beste daran: Ihr könnt je eines der VIER vorgestellten Bücher GEWINNEN!

Neugierig? Hier entlang: KLICK



Das kostet eigentlich fast nix – nur Überwindung: Auf zum nächsten Einrichter und Tapetenmuster erbitten – jetzt könnte grad ein guter Zeitpunkt sein, denn die Mustermappen (Vorsicht, schwer!) vom Vorjahr wandern in den Müll.

Die Kinder waren von den verschiedenen Tapetenmustern ganz fasziniert. Sie wurden ausgiebig befühlt und im Geiste wurde das eigene Zimmer damit neu eingerichtet.

Eine schöne Idee steht noch auf meiner To-do-Liste: Passende Motive (z.B. Tier-Shilhouetten) ausschneiden und die Kinderzimmer damit verzieren …

Verwandte Artikel:

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Die Idee ist wirklich klasse. Ich wollte eh schon ewig “one more cup of coffee for the road” an der Wand stehen haben. Vielleicht klappt’s so ja endlich?

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen