Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Buchtipp: Erforsche deine Welt

Mutti und ihre kleinen Nachwuchs-Forscher haben wieder einmal ein hervorragendes Buch in die Fänge bekommen: Erforsche deine Welt: Forschen lernen für Kinder. Warum wir das Buch so toll finden:



Zwischenruf in eigener Sache:
Quarantäne mit Kindern: Tipps gegen Lagerkoller und Tipps gegen Langeweile Jede Menge Tipps und Tricks rund um die Corona-Zeit

Home-Schooling, Home-Office - neue Herausforderungen in einer sehr herausfordernden Zeit! Wir haben ordentich in die Tasten geklopft und Expert*innen befragt: Tipps gegen Lagerkoller und Langeweile, jede Menge schnelle Rezeptideen, Tipps für die Struktuerierung des Tages, 18 Maßnahmen zur Vermeidung von Konflikten, Vorratshaltung für Familien und vieles, vieles mehr.

Hier entlang: Tipps für Familien in der Corona-Krise



Im Buch werden für jeden Monat zwei höchst interessante, zur jeweiligen Jahreszeit passende, aber wenig aufwendige Forschungsexperimente vorgestellt – da kann man Dingen auf den Grund gehen und selbst  Erwachsene können noch ordentlich was lernen! (Bei letzterem schließe ich jetzt einfach mal von mir auf alle …)

Zum Beispiel waren wir völlig von den Socken, wie toll das Backblech-Experiment funktioniert hat – da konnten die Kinder absolut einprägsam am eigenen Körper fühlen, warum die Sonne im Winter weniger wärmt. Auch ein März-Experiment hatten wir schon an den Fingern kleben. Denn: was im Frühling gebraucht wird, sitzt schon längst ordentlich verpackt an den Zweigen – jetzt wird ausgepackt! Und darum haben wir – wie empfohlen – eine Winterknospe der Kastanie auseinander genommen. Und uns ordentlich klebrige Finger geholt – aber das Buch hat uns ja vorgewarnt. Denn: dieses Harz schützt und wärmt die Knospen – quasi Winterjacke und Regenschirm zugleich.

Zusätzlich zu den 24 monatlichen Anregungen gibt es 24 Forschungsfragen für Eilige. Obwohl man für die Experimente nur fünf Minuten Zeit braucht, werden trotzdem ganz zentrale Dinge in den Augenschein genommen, wie z.B.
Wieso braucht man Seife? (Aaabsolut erforschenswertes Thema – aus mütterlicher Sicht!)

Oder: Wie kann man Bäumen beim Trinken zuhören?
Das werden wir uns gleich morgen mal anhören!

Wir waren so begeistert, dass wir uns auch gleich das “Schwesternbuch” Entdecke deine Stadt: Stadtsafari für Kinder besorgt haben. Da werden wir uns demnächst mit dem Fotoapparat auf Haustür-Jagd machen.


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Body Nicht von schlechten Eltern Klar bin ich peinlich Super Mama Tasche

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen