Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Der Marshmallow-Test und die Zukunftsperspektive unserer Kinder

Der Marshmallow-Test und die Zukunftsperspektive unserer Kinder

Viel mehr als der Intelligenzqozient (IQ) kann der so genannte “Marshmallow Test” Prognosen über die Zukunft des Kindes abgeben. Denn: Selbstkontrolle ist eine zentrale Fähigkeit, die bis ins Erwachsenenleben wirkt – und zwar sowohl in akademischen, emotionalen wie auch sozialen Bereichen. Und dieses Video zum Marshmallow-Experiment ist außerdem höchst herzerwärmend:



Zwischenruf in eigener Sache:
Wunderwuzzi Zahnbürstenroboter bauen

VERLOOOOOSUNG!

Wir sind verliebt! In unsere selbstgebauten Zahnbürstenroboter! Wir könnten ihnen stundenlang zuschauen, wie sie durch die Gegend flitzen. Eine super Geschenkidee für Kinder oder eine prima Beschäftigung bei Kindergeburtstagen. Gewinnt jetzt euer Roboter-Bauset!
Neugierig? Hier entlang: KLICK


Der Marshmallow-Test wurde geprägt vom angesehen US-Psychologen und geborenen Wiener Walter Mischel. Das Langzeitexperiment seit den 1960er-Jahren zeigte, dass Kinder, die der Leckerei direkt vor ihrer Nase widerstehen können, auch als Erwachsene von dieser Fähigkeit profitieren. Die Fähigkeit zu Impulskontrolle bzw. Belohnungsaufschub ist ein verlässlicher Indikator für späteren akademischen Erfolg und eine Reihe von positiven Persönlichkeitseigenschaften. Diejenigen, die als Kinder warten konnten, waren als Erwachsene selbstbewusster, konzentrierter und beruflich erfolgreicher. Außerdem machten sie weniger Schulden, sind zufriedener und ihre Beziehungen sind stabiler. Wer wünscht sich das nicht für den eigenen Nachwuchs?

Aber wie sieht es vor der eigenen Haustür aus?

Bevor wir Eltern jetzt nach pädagogischen Konzepten zu googeln beginnen, sollten wir mal vor der eigenen Haustüre kehren … denn die Kinder machen uns ohnehin alles nach. Ein Blick in den Kleiderschrank gibt Aufschluss: Der berühmt-berüchtigte “Will-haben”-Virus hat auch vor mir selbst nicht Halt gemacht. Und das bringt mich wiederum zu meinem aktuellen Selbstversuch #ShoppingDetox – ein ganzes Jahr lang versuche ich nach bestem Wissen und Gewissen nur das zu kaufen, was ich WIRKLICH brauche. Alle Statusberichte sowie die Beweggründe findet ihr unter diesem Tag: shoppingdetox

Also was tun?

Ruhig mal “nein” sagen – zu den Kindern und auch zu sich selbst. Nicht jedes momentan auch noch so unüberwindbar erscheinendes Bedürfnis muss sofort gestillt werden. Manchmal erübrigt es ich dann ganz.
Und sich bewusst werden, dass die Werbung, Produktpräsentation & Co. es genau auf diese unsere Selbstkontrolle abgesehen haben … Wir müssen ihr nicht auf den Leim gehen – zumindest nicht jedes mal.



Und zum Schluss noch was zum Schmunzeln:

Weiterlesen zum Thema Marshmallow-Test:

Das Buch von von Walter Mischel: Der Marshmallow-Test: Willensstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit

Nimm mich! Der Marshmallow-Karriertest von Walter Mischel (faz.net)

 

Foto: FreeImages.com/Claudia Meyer

 



Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Besser als der IQ: Was der Marshmallow-Test über die Zukunftsperspektive unserer Kinder aussagt.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Verwandte Themen:

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Wer kann bei einem Marshmallow schon Selbstkontrolle wahren. Sehr cooler Beitrag. Und dieses Video … großartig ;)

    1. Oh doch! Meine Söhne können … sie mögen nämlich tatsächlich keine Marshmallows. Seither betteln sie jeden Tag: Können wir diesen Test bitte mal mit Schokolade machen? Biiiiitteeeee!

      1. DAS ist aber auch unfairer Wettbewerb ;)

        Der Test wurde sicher für Mütter erfunden, ist mir eingefallen. So lange, wie ich mich mich manchen Sachen zurückhalten kann … Toilette z.B., denn das Baby gerade auf mir schläft, Trinken, wenn ich weiß, dass dann alle im Auto auch etwas trinken wollen, sobald sie die Flasche sehen. usw …

      2. Haha! Sieh’s positiv: Wenn du mal groß bist, dann wirst du eine Superheldin!

  2. Oh leider ist das letzte Video nicht mehr verfügbar… ☹

Kommentar verfassen

Menü schließen