Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Unser kreativer Familiengarten auf kleinstem Raum

Unser kreativer Familiengarten auf kleinstem Raum

Ein Familiengarten muss nicht zulasten des Ambientes gehen: Unser klitzekleiner Garten birgt unterhaltsame und kreative Details für Kinder – und wird trotzdem nicht von 08/15-Kindergeräten aus dem Baumarkt dominiert. Ein paar Anregungen und Ideen für die kindgerechte Gestaltung eines Reihenhausgartens. 

Ich liebe meinen Garten – er ist (nebst meinen Kinder) einer meiner wichtigsten Lehrmeister. Und er ist kreatives Betätigungsfeld par excellence.

Must-haves für den Familiengarten

12 Must-haves für einen kreativen Familiengarten

garten_fuer_kinder-sandkiste

#1 Sandkiste

Eine Sandkiste ist Pflicht. Ich hatte in meiner Kindheit auch eine – und das Trauma von jenem Tag, an dem sie abgebaut wurde, sitzt tief … Unsere Sandkiste hat eine verträgliche Größe und – das ist das Allerbeste an diesem Ding – sie kann von den Kindern eigenständig geöffnet und geschlossen werden. Speziell letzteres ist bei der hiesigen Katzen-Dichte von ca. 1,5 Katzen pro Haushalt ein absolutes Muss.

#2 Kühles Nass für heiße Tage

Unsere neue Gartendusche. Ich trau mich gar nicht erwähnen, was die gekostet hat … (man/frau google doch mal selbst: Viteo Shower). Aber: Im Vergleich zu einem Pool oder Schwimmteich ein absolutes Schnäppchen. Und: sie funktioniert mit jedem handelsüblichen Gartenschlauch (Anschluss Typ Gardena). Den Kindern gefällt’s. Den Eltern auch. Und den Nachbarskindern sowieso.

garten-fuer-kinder_viteo-shower
garten-fuer-kinder_holzmauer

#3 Was für’s Auge

Ein unschönes Eck mit unschönem Zaun und viel Durchblick auf unschöne Dinge kann man kreativ kaschieren – in diesem Fall mit einer kreativen “Mauer” aus großen Pflanztöpfen und Holzscheiten. Hat nicht jeder! Und wenn die Pflanzen dann mal groß und grün sind, dann bieten sie einen attraktiven Sichtschutz mit respektabler Höhe.

#4 Was für die Seele

Die Wiegeliege ist ein Traum! Ebenfalls kein Schnäppchen, aber ein absolutes Gemeinschaftserlebnis: ausgelegt ist sie auf zwei Erwachsene, aber wir haben darauf schon zu viert gekuschelt. Sogar die Katzen kommen ab und an (und tatächlich freiwillig!) und wiegen mit – nur dann nicht, wenn die Kids dabei sind. Dann wird’s nämlich meist eher wild. Abgesehen davon ist die Wiegeliege aber hervorragend geeignet zum Relaxen und nächtlichen Sternderl-Schauen. Hersteller: www.karlsturm.at

garten-fuer-kinder_wiegeliege
garten-fuer-kinder_beet

#5 Kunst im Beet

Der Schwemmholz-Turm im Blumenbeet und die rot bemalten Äste machen auch im Winter etwas her. Das Schwemmholz haben wir nach einem Hochwasser gemeinsam gesammelt. Für den Turm habe ich die einzelnen Stücke grob nach Größe sortiert, mit einem Holzbohrer in der Mitte durchlöchert und auf ein altes Betoneisen, das ich in den Boden gesteckt habe, gefädelt.

#6 Liebe im Garten

LOVE – what else. Menschen wie Garten brauchen Liebe. Und ich hab das wörtlich genommen und eine Hommage an den Pop Art-Künstler Robert Indiana geschaffen: Die Buchstaben habe ich aus Spanplatten mit der Stichsäge ausgesägt. Für eine ordentliche Wetterfestigkeit wurden sie grundiert und mehrfach lackiert. Beim Befestigen haben ich darauf geachtet, dass die Buchstaben keinen Bodenkontakt haben. So ist aus einem eigentlich wilden Eck ein sehr liebevolles geworden. Und den ersten Winter hat’s auch unbeschadet überstanden.

garten-fuer-kinder_LOVE
garten-fuer-kinder_terrasse

#7 Beschattete Terrasse

Unsere Terrasse mit Pergola spiegelt die unregelmäßige Form unseres Grundstücks wider. Rechteckig war gestern. Das hat uns natürlich bei der Beschattung vor ein paar Herausforderungen gestellt, aber was tut man nicht alles für ein bisschen Unkonventionalität? Darüber spannt sich ein großes Sonnensegel, das wir meist im April/Mai installieren und erst im September wieder abnehmen. Das Holzdeck haben wir in Form von 1 Meter langen Dielen aus Thermo-Esche im so genannten Englischen Verband mühevollst selbst verlegt – sieht wunderschön aus, nochmal würde ich aber der Bequemlichkeit halber längere Dielen wählen.

#8 Fenster zum Garten

Rote “Fenster” – übrigens eine Idee meines Mannes – sind an dünnen Drähten montiert und scheinen in den Zwischenräumen der Pergola zu schweben. Die “Wand” bilden verschiedene Weinreben – rote , rose und weiße Trauben – , die sich an den Drähten festhalten. Sie sorgen für zusätzlichen Schatten und verwandeln unsere Terrasse im Herbst in einen absoluten Naschgarten. Selbst die Nachbarn können wir dann mit Weintrauben versorgen.

garten-fuer-kinder_terrasse2
garten-fuer-kinder_gartenposter

#9 Gartenposter als Sichtschutz

Die Trennwand zum Nachbarn ziert seit dem letzten Jahr ein Gartenposter mit einer Urlaubserinnerung aus Finnland.
Siehe dazu: Der Urlaub ist vorbei – Ideen für die digitalen Erinnerungen: Fotobuch und Gartenposter

#10 Ein wenig Zen muss sein – auch im Familiengarten

Und ja, auch ein wenig Zen muss sein … Ein kleines Steinbeet mit aufrecht einbetonierten Steinen, Bambus und Buddha-Kopf. Mit einer kleinen Solarpumpe kommt bei Sonnenschein zwischen den Steine eine kleine, feine, etwa 50 cm hohe Wasser-Fontäne durch. Kinder und Wasser – was muss ich mehr sagen?

garten-fuer-kinder_springbrunnen
garten-fuer-kinder_bei-nacht

#11 Beleuchtung bei Nacht

Bei Nacht sieht das ganze so aus. Die Beleuchtung stammt ebenfalls aus tagsüber gesammelter und gespeicherter Sonnenenergie. Quasi als Zugabe – aber sehrwohl bei der Planung bedacht – ist das schmucke Kleinod wunderbar von der Wohnzimmer-Couch aus zu sehen.

#12 Puppy

Und dann ist da natürlich auch noch Puppy (Design: Eero Aarnio), unser höchst Katzen-verträgliches Haustier zum Draufsetzen. Wir haben Größe M – das geht grad noch für Kinder als Hocker. Ich würde Größe L empfehlen, oder sogar XL.

garten-fuer-kinder_puppy

Apropos Naschgarten: An der Seite dürfen sich Himbeeren (fast) frei ausbreiten – und die breiten sich aus, und wie! Außerdem locken große und kleine Erdbeeren, Stachelbeeren, Ribisel (= Johannisbeeren), verschiedene Sorten Tomaten und anderes Gemüse und allerlei Kräuter zum Beschnüffeln …

Eigentlich wundert es mich, dass auf den insgesamt 460 m2 Grundstücksfläche inkl. Vorplatz, Gartenhütte, Carport und Haus sowie allerlei gestaltete Ecken noch so viel Rasen zum Mähen bleibt … Auch beim Vorplatz hab ich mich kreativ ausgelassen, das Projekt Gartentor steht dieses Jahr noch an (die Idee ist schon da; Edit hier ist die Umsetzung: Upcycling: Gartentor-Styling mit einem alten Gartenschlauch) und außerdem wäre da noch unser Sitzplatz mit Feuerschale – aber das wird wohl ein anderer Blogpost werden …
Nach ein paar Jahren haben ich das wieder einmal einen Blick auf den Garten geworfen – was hat sich bewährt und ist geblieben, was musste gehen, was ist neu dazugekommen? Hier kommen die Details:



 

Verwandte Beiträge:

Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt die Produkte gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.

12 Must-haves für einen kreativen Familiengarten




Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Super schön und urgemütlich :)
    Bitte gibt’s einen Link zu Gartenposter? Was ist das? Eine Art Werbeplane?

    1. Schau mal beim letzten Punkt bei den “Verwandten Artikeln” – dort steht’s geschrieben. Das Gartenposter hing den ganzen Winter über im nicht überdachten Bereich draußen.

  2. Tja, auf Fotos sieht es fast noch schöner aus als “in Echtem”! Sind in diesem Steinbeet die CS-Steine aus allmöglichen Ländern?

  3. Wie toll ist das denn , die Dusche ist ja mal der Hammer, die muss nächsten Sommer auch unbedingt in unseren Garten ;-)

  4. Hallo! Danke für diesen Artikel. Es hat mir bei meiner Gartengestaltung sehr weitergeholfen, der Garten ist echt super. Lg

Kommentar verfassen

Menü schließen