Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Geld sparen mit dem Familienpass

Viele Freizeitangebote – Skilifte, Bäder, Museen,  Bildungseinrichtungen, Gasthäuser uvm. – in zahlreichen österreichischen Bundesländern bieten Ermäßigungen mit dem Familienpass. Für alle Ermäßigungen gilt: Mindestens ein Erwachsener und ein Kind müssen gemeinsam das Angebot nutzen.

Den Familienpass gibt es in Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark, Burgenland, Tirol und Vorarlberg. Angebote gibt es vereinzelt auch in Kärnten und Bayern. Manchmal gilt das Angebot nur im eigenen Bundesland, viele Betriebe gewähren die Ermäßigungen auch bundesweit (Fahnensymbol in der jeweiligen Familienpass-Broschüre bzw. im Internet) – fragen lohnt sich auf jeden Fall!

In Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol und Salzburg gibt es zudem eine Kooperation mit der ÖBB VORTEILScard Familie (kostet 19,90 EUR pro Jahr):
Eltern bekommen in allen Zügen der ÖBB (und auch bei den meisten Privatbahnen) mindestens 45 Prozent Ermäßigung auf den Standardpreis, wenn mindestens ein Elternteil gemeinsam mit einem Kind verreist.
Kinder bis 14 Jahre (= ein Tag vor dem 15. Geburtstag) sind in Begleitung der Eltern kostenlos unterwegs. Alle einer Familie zugehörigen Kinder zwischen dem 6. und 14. Lebensjahr dürfen auch ohne Elternteil verkehrsverbundüberschreitend zum Preis einer halben Vollpreiskarte reisen. Eine der beiden VORTEILScard Familie und ein Lichtbildausweis muss mitgenommen werden.

Wo bekomme ich den Familienpass und was kostet er?
Den Familienpass bekommt man kostenlos beim Gemeindeamt der Wohnsitzgemeinde. Er gilt drei Jahre und kann unbürokratisch verlängert werden. Bei Hauptwohnsitz in Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol oder Salzburg ist auch die ÖBB VORTEILScard Familie automatisch der Familienpass (Logo wird auf die Vorteilscard aufgedruckt).


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen

Menü schließen