Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Kinderkostüm für den Fasching: Mein Kind geht als “Nerd”

Kinderkostüm für den Fasching: Mein Kind geht als “Nerd”

Meine Kinder lieben den Fasching so ganz und gar nicht. Meistens verkleiden sie sich als “sie selbst”. Beide. Doch dieses Jahr wird alles anders … mein Kind will am Faschingdienstag als “Nerd” in die Schule gehen.

Tja, seit ich Mutter bin, bin ich damit gegeißelt, Kindergarten- und Schulfotos mit fröhlich lächelnden und vor allem phantasievoll verkleideten Kindern zu kriegen. Und immer ist ein unverkleidetes Kind dabei – mein Kind. Dabei würde ich mich ja durchaus ordentlich ins Zeug legen:

maus_elefant_kleinWie zum Beispiel vor ein paar Jahren, wo ich sie erfolgreich als Maus und Elefant verkleidet habe. Schließlich sind sie waschechte “Maus-Fans”. Ich hab gebastelt wie wild – es ist alles selbst gemacht. Der Große ließ sich – oh Wunder! – sogar schminken. Und ein Foto hab ich auch noch gemacht (!) …

… was auf dem Foto jedoch nicht zu sehen ist: Die erste Tat des orangen Maus-Kindes nach Ankunft im Kindergarten war: Ab in die Waschräume, Seife auf die Hände und runter mit der ollen Schminke! Ohren und sonstiger Schnickschnack wurden ebenfalls ehestmöglich entfernt. Also wieder nix mit einem Gruppenfoto.

Aber dieses Jahr wird alles anders: Dieses Jahr verkleidet sich mein Kind als Nerd.

Kinderkostüm: Nerd

Keine Ahnung, woher er die Idee hat … vielleicht von Phineas und Ferb, wo es nur so wimmelt von Nerds? Oder vielleicht entspricht es einfach nur seinem wahren Naturell? Ich hab mich jedenfalls wohlweislich sehr zurückgehalten mit jedem Bastel- und DIY-Enthusiasmus – schließlich kann die Welt am Faschingsdienstag wieder ganz anders aussehen … ich weiß wovon ich spreche.

Also, so geht ein Nerd: Wie sieht ein Nerd aus? Nun, ein Nerd braucht zuallererst eine Nerdbrille. Die gibt’s zwischendurch als Werbegeschenk oder um wenig Geld online – da ist noch nix verhaut:Partybrille 80er Retro Nerdbrille.

Und dann noch ein T-Shirt damit alles klar ist: NERD Kinder T-Shirt.
And that’s it.

Außerdem hab ich da noch ein grenzgeniales T-Shirt mit der Aufschrift “Sometimes I pretend to be normal. But it gets boring. So I go back to being me” gefunden: Sometimes I Pretend To Be Normal Kinder T-Shirt by Shirtcity

Aber wie gesagt:

Man soll den Karneval nicht vor dem Faschingdienstag loben!

… mal sehen, wie’s wird.

Dieser Beitrag ist Teil der Blogparade “Kinder-Karnevalskostüme” von top-elternblogs.de.



Vektorgrafik Nerdbrille by Nemo, Pixabay

Das könnte dich auch interessieren:

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Wie schön, dass du dich an meiner Blogparade beteiligst! Deine Idee finde ich auch richtig gut, gerade für Familien, die keine besondere Affinität zum Karneval haben und auch handwerklich eher ungeschickt sind ;)
    Selber nähen, ist gar nicht so einfach, aber die Kostüme, die der Einzelhandel im Repertoire hat, sind oft auch nicht gerade überzeugend… Insofern braucht man nur die richtige Idee.

    Mein Sohn hat sich dieses Jahr z.B. als Gangster verkleidet. Für dieses “Kostüm” braucht man auch nicht viel: ein weißes T-Shirt, Tattoo-Strümpfe und ne Knarre – et voilà!

    LG Anne!!!

  2. Update am Faschingsdienstag: Es kam wie es kommen musste … Beide Kinder gingen UNVERKLEIDET in die Schule …

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen