Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Gänsehaut und Gänsegeier: Mittelalter pur auf der Burg Hohenwerfen

Gänsehaut und Gänsegeier: Mittelalter pur auf der Burg Hohenwerfen

Ich bekomme immer Gänsehaut, wenn ich im Salzburger Land auf der A10 unterwegs bin. Denn dann taucht sie zwischen den Bergen auf – imposant, stolz, ein Gesamtkunstwerk auf einem steilen Felskegel im Salzachtal: die Burg Hohenwerfen. Wie schon auf den uralten Fresken in der Burgkapelle zu lesen ist:

Hier kommt niemand ungestraft vorbei!

Vorbeifahren wär auch viel zu schade – diese Burg ist nicht nur von außen beeindruckend: Es gibt ein echtes Ritterklo (Vorsicht vor der Zugluft!), ein schauriges Verließ samt Folterkammer (Game of Thrones ist ein Kuschelfilm dagegen!) und eine eigene Falknerei mit Falken, Adlern und Geiern – zwei- bis dreimal täglich gehen sie in die Luft!

Mutter und Sohn haben die Burg auf Herz und Nieren in Bezug auf Authentizität und Erlebnistauglichkeit geprüft. Außerdem haben wir auch zwei unbestechliche Experten – zwei ECHTE RITTER! – auf diese Expedition eingeladen und sie am Ende des Tages getrennt voneinander befragt.

 

Der Aufstieg erfolgt entweder zu Fuß oder – Spezialservice für Gehfaule – mit dem Schrägaufzug. Für Kinder gibt es einen gelungenen Kinder-Audioguide (erhältlich in vielen Sprachen) und eine durchaus anspruchsvolle Kinder Rätsel-Rallye durch die Burg. (Wir haben sie trotzdem geschafft. Die Lösung lautet … nein, nein, das verraten wir nicht!)

Der Sohnemann war dank kindgerechtem Audio-Guide 100-prozentig bei der Sache und höchst interessiert. Gemeinsam haben wir das rote Pferd mit den vier Köpfen gesucht und herausgefunden, wozu die alten Rittersleut’ die Pechnasen zweckentfremdet haben. :-O

Analyse:

Das Fazit des achtjährigen Testers: “Cool!”
Tja, er ist eben ein Freund der klaren Worte …

hohenwerfen-blondbartAuch unsere beiden Experten waren überzeugt. “Sehr geschmackvolle Anlage, die Burgherren haben absolut Stil bewiesen und sich nicht von modernen Strömungen beirren lassen. So konnte das Ensemble erhalten bleiben,” meint Ritter Bruno Blondbart.

hohenwerfen-keinrasiererzurhand“Ich werde mich bei den örtlichen Immobilienbüros nach den Preisen für diese Liegenschaft erkundigen. Überzeugt hat mich das Rittlerklo – ein absolutes Lifestyle-MUSS für jeden echten Ritter-Haushalt, der etwas auf sich hält,” meint Ritter Kuno von Keinrasiererzurhand.

Und ich? Seit ich weiß, dass die Kanonen prinzipiell eine Reichweite bis zur Autobahn hätten, werde ich da wohl nie wieder so entspannt vorbeifahren … ;-)

Fazit: Diese Burg begeistert nicht nur kleine Jungs!
Wir haben schon viele Burgen von innen gesehen, aber diese Burg toppt sie alle!



Anmerkungen zur Geländegängigkeit: Kinderwagen-tauglich ist die Burg nur innerhalb des Burghofes – sowas war den alten Rittersleut’ einfach noch nicht geläufig, schon gar nicht auf dem unebenen Gelände eines Felskegels … Wer in den Burggarten zur Falknerei-Flugshow will, ist mit festem Schuhwerk gut beraten.

TIPP: Online Ticket kaufen und kräftig sparen: Burg Hohenwerfen

In der Nähe:
Was tun bei Hitze? Auf in den Schnee! | Ausflugstipp Kitzsteinhorn


Ausflugstipp für Familien im Salzburger Land: Burg Hohenwerfen: Mittelalter pur, Adler, Gänsegeier, Uhus - Gänsehaut garentiert. Familientipp, Ausflugstipp, Reisen mit Familie



Die Einladung auf die Burg erfolgte im Rahmen der Bloggerconvention Salt and the City 2016
mit Unterstützung der Salzburger Burgen und Schlösser.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Die Experten (7, 9 und 11 Jahre alt) haben sich Deine Fotos angeschaut und gesagt: “Cool! Da wollen wir hin!” Dieses Jahr wahrscheinlich nicht, aber vielleicht irgendwann. Danke für den Tipp!

  2. Ein wirklich schöner Bericht mit Schmunzlern und Staunen. Warum sind wir uns eigentlich nicht bei dem Event begegnet?

Kommentar verfassen

Menü schließen