Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
#wenigeristmehr Muttis Fasten-Challenge

#wenigeristmehr Muttis Fasten-Challenge

Die Fastenzeit ist da.
Heißt: Gürtel enger schnallen.

Oder in meinem Fall: So weiter machen wie bisher.

MINUS 7,6 kg zeigt die Waage.
Dennoch werde ich in der Fastenzeit auch auf etwas verzichten.
Und ihr könnt ein Buch gewinnen: Das offizielle Buch zur TV-Serie “The Biggest Loser”:

Abnehmen mit Erfolgsgarantie

Ich nehme seit Jahresbeginn ab – und zwar mit dieser Methode. Das ist mein Neujahrsvorsatz, den ich noch nicht über Bord geworfen habe. Und der Erfolg gibt mir recht: MINUS 7,8 kg seit 1.1.2017. Das kann sich sehen lassen. Zehn Kilo sollen es auf jeden Fall werden. Eigentlich 17 – 2017: 17 kg abnehmen. Ja, ich bin so ein Zahlenfreak.

Mein BMI wird’s mir danken: Mit einem BMI von 29,4 bin ich gestartet, momentan steh ich bei 26,8. Wenn ich 10 Kilo abnehme, sind es 25,9 – also immer noch zu viel. Bei 17 Kilo weniger wäre ich bei 23,5 – Idealgewicht. Na, dann … (Und vielleicht ziehe ich dann auch wieder mal für euch blank – so wie letztes Jahr. Nur war da mein Bauch … also … ähm … hüstel … BMI 29+ eben)
So, und jetzt sind alle Mathe-Cracks gefragt. Wer ausrechnen kann, wieviel ich anfangs gewogen hab und was mein 17-kg-Zielgewicht ist, bekommt einen Sonderpreis!

Aber auch wenn Mathe nicht so euer Ding war (und ist), könnt ihr gewinnen.
Einfach weiterlesen!

Mutti verzichtet

Also: Abnehmen läuft.
Daher muss für die Fastenzeit etwas anderes her.
Und da brauch ich gar nicht lange zu grübeln:

  1. Digital Detox – Digital-Fasten: Wisst ihr, ich freu mich echt, dass die Zugriffszahlen hier am Blog echt brummen. Und ich schreibe auch jeden Beitrag mit viel Liebe. Dennoch nehme ich mir fest vor, in den nächsten 40 Tagen weniger auf’s Smartphone zu starren. Das Smartphone bleibt zwar mein täglicher Begleiter, aber es darf nicht mehr mit ins Schlafzimmer. Basta. Und auch sonst darf es getrost mehr ruhen – zumindest den Akku wird’s freuen. Ich werde stattdessen mehr meine Mitmenschen anlächeln – diese Welt kann es gut gebrauchen. Das wird nicht zuletzt an der Supermarkt-Kassa deutlich (wie ich selbst erleben musste).
  2. Shopping Detox – Kauf-Fasten: Ich hab ja 2016 ein ganzes Jahr lang “Shopping Detox” gemacht. Ich hab nur das gekauft, was ich WIRKLICH brauche. (Was ist das schon, wenn wir ehrlich sind!?!) Und ich hab auf Online-Shopping verzichtet. Hier seht ihr, wie es mir ergangen ist: Wie geht’s mir eigentlich mit Shopping Detox? Ich hab mir tatsächlich ein ganzes Jahr lang keine Klamotten gekauft. Tja, und dann war das Jahr vorbei … Und nach ein paar Anlaufschwierigkeiten bin ich wieder voll in alte Muster gekippt … “Shopping Retox” – so nennt es mein Mann. Im Winterschlussverkauf hab ich so richtig zugelangt … Also zurück an den Start. Die nächsten 40 Tage wird die “Jetzt kaufen”-Taste links liegen gelassen: kein Online-Shopping. Und Klamotten habe ich auch mehr als genug. Also auch: Keine neuen Anziehsachen. Ich hab’s ein Jahr geschafft – da sind 40 Tage doch ein Klacks, oder?

Worauf verzichtet ihr eigentlich in der Fastenzeit?

Falls euer Ziel das Abnehmen ist, dann hätte ich da was für euch:

Buch gewinnen

Ihr wollt auch ein paar Kilos loswerden? Na, dann bietet sich die Fastenzeit ja förmlich an.

In “The Biggest Loser” nehmen übergewichtige Kandidaten vor der Kamera ab. Was die können, könnt ihr auch – aber ohne Kamera. (Außer ihr macht Selfies …) Das Buch The Biggest Loser. Die besten Rezepte zum Abnehmen bietet einen ausführlichen Ernährungsplan mit 60 Rezepten für Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Snacks. Ebenfalls inklusive: wertvolle Informationen zur gesunden Ernährung, viele Motivationstipps und Hilfestellung beim Einstieg in regelmäßige Bewegung und Sport, damit Sie erfolgreich Gewicht verlieren.

Und die Rezepte sind echte Hingucker. Da hab auch ich mich schon für meine Einsertage inspirieren lassen. Lecker! Leicht (im Sinne von easy)! Leicht (im Sinne von light)!



Ich habe zwei Exemplare für euch zur Verlosung hier.

So könnt ihr mitmachen:

  1. Folge mir auf Facebook und
  2. Kommentiere auf Facebook oder hier im Blog, warum du das Buch unbedingt haben musst.
  3. Wer den Facebook-Beitrag teilt oder andere Interessierte markiert bekommt ein Extra-Los.

Teilnahmeberechtigt sind alle Leutchen mit einem BMI >25 (naja, ich werd’s nicht überprüfen …) aus Österreich und Deutschland.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Facebook.

Liked, kommentiert, teilt, markiert ab sofort bis So, 5. März 2017, 23:59 Uhr.
Die Gewinner/-innen werden hier und auf Facebook bekanntgegeben.


Pssst! Hier im Blog gibt’s immer wieder Tipps und Empfehlungen für große und kleine Leseratten.
Die Buchempfehlungen könnt ihr hier nachlesen:

Und wenn ihr keine Büchertipps und Verlosungen mehr versäumen wollt, dann tragt euch doch in meinen Newsletter ein:

Nix verpassen und exklusive Downloads erhalten? Melde dich hier für "Muttis Wochenpost" an:


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Datenschutzhinweis: Durch Eintragen willigst du in die Verarbeitung der von dir eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Information über neue Inhalte mittels eines E-Mail-Newsletters durch die datenschutzrechtlich Verantwortliche bis auf Widerruf bzw. Widerspruch ein. Du kannst deine Eintragung jederzeit widerrufen. Dazu findest du am Ende jeder E-Mail einen Abmeldelink. Deine Daten werden zur Verarbeitung an den E-Mail-Provider Mailpoet versendet. Mehr Infos dazu findest du in der: Muttis Datenschutzerklärung

Die Bücher wurden vom Verlag zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Enthält Affiliate-Links



Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!


Dieser Beitrag ist Teil der Fasten-Challenge von diekleinebotin.at


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Ich brauche bitte dieses Buch! Hab ein paar Kilo zu viel auf den Rippen!

  2. Ich bin auch seit Ende Jänner dabei und hab jetzt gute 6 Kilo mit Low Carb geschafft :) Seit zwei Wochen gehts auch ans trainieren :)

  3. Ich schau immer und will gerne Zuhause anfangen und das Buch wäre eine gute Hilfe!

  4. Ich würd auch gern ein paar Kilo verlieren und das Buch könnte da bestimmt helfen. :)

  5. Herzlichen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Facebook und am Blog.
    Nicht traurig sein, falls wir euch nicht gezogen haben – am Blog läuft aktuell schon wieder die nächste Verlosung. Hier: http://wp.me/p6mr1E-3hX
    Nutzt eure Chance!
    Je ein Exemplar von “The Biggest Loser” geht an Andrea Odörfer und Caroline Elisabeth Knallnig. Bitte schickt mir eure Adresse an mutti@muttis-blog.net, dann kann das Buch zu euch auf die Reise gehen. <3

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen