Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Frustration, Wut und Weinen

Folgende Eckpunkte hab ich mir aus Das kompetente Kind: Auf dem Weg zu einer neuen Wertgrundlage für die ganze Familie von Jesper Juul zusammengetragen:

Kinder sind kompetent, aber ihnen fehlt die Erfahrung. Juul plädiert für Einbeziehung statt Erziehung und unterscheidet die beiden Begriffe wie folgt:

  • Erziehung: Erwachsene wissen alles, Kinder nix. Erziehung führt zu Machtkämpfen, weil niemand gerne inkompetent gelten und von oben herab behandelt werden will.
  • Einbeziehung: fördert das Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zur Kooperation.

Wer im Mittelpunkt steht, ist kein Teil der Gesellschaft mehr!

1166017_heyWährend der ersten 12-14 Monate stellen Eltern nahezu ununterbrochen die eigenen Bedürfnisse zurück. Ab diesem Alter müssen die Bedürfnisse der Eltern wieder mehr Raum gewinnen – das ist genauso wichtig für die Eltern wie auch für die Entwicklung des Kindes!
Frustration, Wut und Weinen sind untrennbare Bestandteile eines kindlichen Lernprozesses – vor allem in den ersten 5-6 Lebensjahren.
Die Kinder entdecken die Lust am Kämpfen und Argumentieren. Eltern sollten sie ernst nehmen, ohne ihnen notwendigerweise Recht zu geben. Ohne dieses Gegenüber bleiben die Kinder in ihrer Entwicklung stecken, das Kind ist und bleibt auf sich selbst fixiert und rechthaberisch.
Wenn ein Kind nicht alles das bekommt, worauf es Lust hat, dann ist das NICHT lieblos, unterdrückerisch und hat nichts mit mangelnder Fürsorge zu tun – im Gegenteil!
Das Kind lernt eines der wichtigsten Grundprinzipien: Man kann seine Bedürfnisse ausdrücken und darum bitten, was man haben möchte – aber man kann es nicht immer bekommen. Und: Es ist in Ordnung, wenn man sich darüber ärgert.

Verwandte Artikel:
Wut – wie mit diesem starken Gefühl umgehen?

Management der Gefühle – eine Herausforderung für Groß und Klein!


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen