Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Ist doch gar nix passiert … oder doch?

Babys und Kleinkinder produzieren öfter marginale Unfälle. Wenn das Kind dann weint, reagieren Erwachsene dann oft mit „Ist doch gar nichts passiert!“ oder „Ist doch gar nicht schlimm!“.


Zwischenruf in eigener Sache:

Liebe Leute!
Willkommen am Familienblog "Muttis Nähkästchen"

Birgit und Christine von Muttis Nähkästchen

Für alle, die uns noch nicht kennen: Hier plaudern Birgit und Christine aus dem Nähkästchen und schreiben über das (Über-)Leben mit Kindern. Wir bemühen uns um wertvolle Inhalte, die euch wirklich weiterhelfen. Außerdem haben wir immer wieder feine Sachen für euch zu verlosen.

Um nichts zu verpassen, folgt uns doch bitte:


Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da haben wir attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Ist es das wirklich nicht? Ich meine doch.

Denn das Kind hat Schmerz erfahren – so winzig er auch sein mag. Und manchmal ist es überhaupt nur Frust. Aber für das Kind ist schon etwas passiert. Der Schmerz/Frust ist da und lässt sich nicht leugnen.

Ich breche mir dabei nichts ab, wenn ich kurz bestätige „Aua, das hat bestimmt weh getan“ und dann mit dem Allheilmittel „Mamas Puste“ den Schmerz wegblase. Das Kind fühlt sich ernst genommen und der Schmerz ist gleich wieder vergessen.


War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Birgit

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentar verfassen

Menü schließen