Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Übergewicht und Diabetes “dank” Chemikalien

Diabetes und Fettleibigkeit haben weltweit epidemische Ausmaße angenommen. Als Ursachen dafür werden bisher in erster Linie falsche Ernährung und Bewegungsmangel gesehen. Neue Studien zeigen aber, dass die Belastung mit hormonellen Schadstoffen einen wichtigen und bisher unterschätzten Anteil daran haben könnte. Diese Chemikalien können Übergewicht und Diabetes hervorrufen:

Sechs Millionen Erwachsene leiden in Deutschland aktuell an Diabetes. Die Kosten für die Behandlung von Diabetes sind hoch: Rund zehn Prozent der Gesundheitsausgaben werden in vielen EU-Ländern für die Behandlung dieser Krankheit ausgegeben. Und die Tendenz ist: STEIGEND!

Es wird gemeinhin angenommen, dass Fettleibigkeit davon herrührt, dass Menschen zu viele Kalorien zu sich nehmen und zu wenige davon wieder abtrainieren. Hinzu kommen genetische Veranlagungen. Neue Forschungsergebnisse zeigen allerdings, dass auch künstlich hergestellten Chemikalien eine wichtige Rolle spielen.

Tagtäglich kommen wir mit diesen Chemikalien in Kontakt, vor allem über Lebensmittel und Konsumartikel!

Weitere Informationen sowie die Studie zum Download unter: www.bund.net/dickmacher

Foto: geo cristian

Verwandte Artikel:


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Birgit

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen