Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Familienessen als Abenteuer: Challenges und Besonderheiten

Familienessen als Abenteuer: Challenges und Besonderheiten

Kleine Abenteuer machen den Alltag einfach bunter, schöner und stärken den Zusammenhalt in der Familie. Aber nicht immer sind Zeit und das nötige Kleingeld dafür vorhanden. Mit etwas Fantasie lässt sich aber aus einem normalen Familienessen ein kleines Abenteuer gestalten.


Zwischenruf in eigener Sache:

Liebe Leute!
Willkommen am Familienblog "Muttis Nähkästchen"

Birgit und Christine von Muttis Nähkästchen

Für alle, die uns noch nicht kennen: Hier plaudern Birgit und Christine aus dem Nähkästchen und schreiben über das (Über-)Leben mit Kindern.

Alles, das Eltern wissen sollten! Wir bemühen uns um wertvolle Inhalte, die euch wirklich weiterhelfen. Außerdem haben wir immer wieder feine Sachen für euch zu verlosen.

Um nichts zu verpassen, folgt uns doch bitte:


Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da haben wir attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Voraussichtliche Lesedauer: 11 Minuten




Familienessen als kleines Abenteuer

Der Alltag ist nicht immer einfach. Kindergarten, Schule, Hausübungen, Tests und Schularbeiten, der Haushalt und der Job – da bleibt oft nicht viel Zeit für besondere Familienerlebnisse. Und so ganz nebenbei kostet ein Ausflug – besonders mit mehreren Kindern – auch noch oft ganz schön viel Geld, das nicht immer so locker vorhanden ist.

Will man also besondere und erinnerungswürdige Mini-Abenteuer mit seinen Kindern genießen, muss man sie zeitsparend und kostengünstig in den Alltag einbauen. Und was eignet sich dafür besser als das Familienessen, das man ja so und so zubereiten muss und so und so gemeinsam zu sich nimmt?

Wir haben schon einige besondere Abende so verbracht und die Kinder lieben unsere kleinen Spektakel am heimischen Esstisch.


Ideen für ganz besondere Familienessen:

Man kann hier natürlich kreativ in alle Richtungen werden. Wir hatten schon spezielle Abende, auf die wir uns den ganzen Tag vorbereitet haben, aber auch nur kleine Besonderheiten bei einer Mahlzeit. Hauptsache man macht etwas Besonderes aus etwas Alltäglichem – das tut einfach gut.


#1 Raclette – einfach so

Eigentlich essen wir Raclette nur zu Silvester. Warum aber eigentlich? Es ist wahnsinnig gesellig, endlich sitzen mal wirklich alle Familienmitglieder lange am Tisch und das Vorbereiten ist schon ganz besonders. Wir decken gemeinsam den Tisch, schnippeln die Zutaten klein und bereiten Saucen zu. Dazu eine schöne Familienplaylist und schon hat man Silvesterfeeling an einem ganz normalen Abend!

Tipps für vegetarisches Raclette: Vegetarisches Raclette: Rezepte und Ideen

Raclette


#2 Italienischer Abend

Wir lieben Italien und waren mit den Kindern schon sehr oft unterwegs in diesem wunderschönen Land. Wir bereiten Pizza, Lasagne oder leckere Spaghetti zu und manchmal sogar noch ein Tiramisu als Nachspeise. Schon bei der Vorbereitung läuft ganz laut unsere Italien-Playlist. Wenn Zeit ist, drucken wir noch ein paar italienische Flaggen aus und dekorieren damit den Tisch!

Wenn man das Land schon bereist hat, kann man nach dem Familienessen noch gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. Wir kuscheln uns dann gerne zusammen und sehen uns Urlaubsvideos an! Diese Abende lieben wir alle ganz besonders, weil man sich durch das Essen und die Videos sofort wieder zurückversetzt fühlt in eine Zeit voller Leichtigkeit und Heiterkeit. (Kann man natürlich mit jedem Land machen, das man schon gemeinsam bereist hat – wie wärs z.B. mit einem kroatischen oder griechischen Abend?)



#3 Mexikanischer Abend als Familienessen

Tortillas sind auch perfekt für eine gesellige Runde! Man isst nicht einfach nur schnell etwas fix und fertig Vorbereitetes, sondern befüllt sich seine Tortillas gemeinsam direkt am Tisch. Wie beim Raclette wird schon gemeinsam alles vorbereitet und in kleinen Schüsseln schön angerichtet. Auf Spotify findet man tolle Playlists mit traditioneller mexikanischer Mariachi-Musik. Wer da nicht gut drauf ist und in Urlaubsstimmung kommt – dem ist wohl nicht mehr zu helfen!


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop

Spreadshirt T-Shirt für Mütter
Spreadshirt Trinkglas
Spreadshirt T-Shirt für Kinder

Highlight bei uns: Von einem alten Faschingskostüm haben wir noch lustige Sombrero-Hüte, die natürlich jedes Kind mal tragen muss. Während dem Essen eine tolle Deko, die an der Lampe über dem Esstisch hängt.



#4 Asiatischer Abend – Sushi Time

Unser Sohn ist ein großer Asien-Fan! (Lernt japanisch, kocht leidenschaftlich gerne Ramen und Sushi,…) Logisch also, dass es bei uns auch asiatische Abende gibt. Auch Sushi-Essen und vorher gemeinsam zubereiten, ist sehr gesellig. Unser Sohn dekoriert den Tisch, erzählt dann bei Tisch viel von Japan (er liest sehr viel darüber und hört auch Podcasts) und reißt uns dabei alle richtig mit! Natürlich darf auch hier die asiatische Hintergrundmusik nicht fehlen und T-Shirts mit Mangas oä. sind auch sehr beliebt.



#5 Familienessen nach US-Vorbild

Mein Mann und ich haben vor den Kindern eine mehrwöchige USA-Reise unternommen. Davon erzählen wir bis heute sehr oft und das hat auch unsere Kids beeinflusst. Sie lieben es sich unsere Urlaubsbilder oder -videos anzusehen und das Essen ist natürlich super. Da mein Vater mehrmals pro Jahr in die USA fliegt, besitzen auch alle 4 Kinder diverse T-Shirts aus vielen amerikanischen Städten. Das passende Outfit ist also Pflicht. So sitzen wir also alle 6 in US-Outfits beim Essen. Entweder wir grillen Burger im Garten, essen dann amerikanische Cookies oder wir veranstalten sogar einen richtigen Brunch mit Eiern, French Toasts, Würstchen, Pancakes uvm.!

Auch bei der Deko tragen wir da immer dick auf. US-Flaggen in verschiedenen Größen ausdrucken – Wimpelketten damit basteln, kleinen Fahnen auf Zahnstochern befestigen und überall am US-Buffet einstecken! Das sieht immer toll aus! Dazu laufen Bruce Springsteen & Co.! Diese Familienessen sind wirklich immer ein besonderes Erlebnis und wir „Alten“ fühlen uns zurückversetzt in eine Zeit, in der wir noch jung und alleine unterwegs waren! ;-)

Weitere Idee für USA-Fans: Wie wäre es einmal mit einem richtigen Thanksgiving-Dinner? Wollen wir unbedingt einmal ausprobieren!

Mehr zu unserem großen US-Brunch-Buffet gibts hier: Amerikanischer Brunch als Familienhighlight


#6 Unsere Eispalatschinken-Challenge

In den Sommerferien haben wir eine Eispalatschinken-Challenge durchgeführt. Jeden Dienstag gab es Eispalatschinken – aber immer mit einem anderen Eis befüllt. Danach wurde bewertet und nach 7 Wochen haben wir ausgewertet. Diese Challenge war ein richtiger Spaß für alle Familienmitglieder und wir haben uns immer alle darauf gefreut. Befüllt wurde mit den Lieblingseissorten der Kinder – plus Schokosauce als Topping! Die Maximalpunktezahl war 10 und danach wurde immer gleich der Durchschnitt berechnet!

Hier die Ergebnisse der 7-wöchigen Challenge für Fans von süßen Familienessen:

  • 1. Platz: Der Klassiker: Vanilleeis und heiße Himbeeren (10 Punkte)
  • 2. Platz: Kinder Bueno Eis (9,8 Punkte)
  • 3. Platz: Snickers Eis (9,75 Punkte)
  • 4. Platz: Paw Patrol Eis (9,4 Punkte)
  • 5. Platz: Erdbeer-Combino (8,8 Punkte)
  • 6. Platz: Mini Cornetto (8,6 Punkte)
  • 7. Platz: Mini Magnum in diversen Sorten (8,4 Punkte)

An diese Challenge werde ich beim Sommer 2023 immer zurückdenken! Mal sehen, was uns für die nächsten Sommerferien einfällt. „To be continued“



Mit passender Deko, der passenden Kleidung und spezieller Musik kann man aus einer normalen Familienmahlzeit etwas Besonderes herausholen und so Erinnerungen schaffen und den Familienzusammenhalt fördern! Und es kostet weder viel Extrazeit noch viel Extrageld!



War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop

Spreadshirt T-Shirt für Mütter
Spreadshirt Trinkglas
Spreadshirt T-Shirt für Kinder

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Kommentar verfassen

Menü schließen