Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Das hilft bei Pollenallergie: Tipps aus dem Ayurveda

Hatschiiiiii!, schallt es durch das Haus. Mama, Papa und beide Kinder leiden an Heuschnupfen. Freilich hilft ein Antihistamin (für den 5-jährigen haben wir z.B. Aerius(R)-Lösung verschrieben bekommen).
Aber es helfen auch einige Hausmittel – zum Beispiel Tipps gegen Pollenallergie aus dem Ayurveda:
(mehr …)

Weiterlesen

Im Notfall kommt die Notfallmama nach Hause

Im Job geht mal wieder alles drunter und drüber, wichtige Veranstaltungen und Meetings sind prinzipiell außerhalb der Öffnungszeiten von Kita, Kindergarten oder der Nachmittagsbetreuung in der Schule oder das Kind wird ausgerechnet dann krank, wenn gerade die Deadline drohend winkt. Und zu allem Überfluss ist die Oma grad auf Urlaub, der Kindsvater auf Dienstreise, die hilfsbereite Nachbarin muss arbeiten …

Pfew … wem geht’s noch so?
Aber wir können aufatmen: Hilfe naht von den Notfallmamas!
(mehr …)

Weiterlesen

Was hilft bei …? Hilfs- und Hausmittel für kranke Kinder

Hausmittel für Kinder – Tipps, die Großmutter schon wusste.
Ich habe hier im Nähkästchen im Laufe der letzten Jahre ja schon einiges vom Stapel gelassen und für mich – und für euch – den einen oder anderen Tipp zur “Erstbehandlung” von gängigen Wehwehchen und Krankheiten von Kindern gesammelt.

Zeit für eine Zusammenschau: 

(mehr …)

Weiterlesen

Karies war gestern – Xylit statt Zucker

sugar-cubes-on-white-1426045-mZucker ist allgegenwärtig und versteckt sich teilweise gut verschleiert als Saccharose, Invertzuckersirup, Glukosesirup, Isoglucose, Fructose, Maissirup oder Dextrose in verschiedensten Lebensmitteln (ja, auch im Suppen-Pulver!). Gerade für Kinder sind moderater Zucker-Konsum und Karies Vorsorge wichtige Themen. Und da gibt es einen wunderbaren Stoff: Xylit – sieht aus wie Zucker, schmeckt wie Zucker und ist dennoch die VIEL bessere Alternative. Hier lest ihr die zahlreichen Vorteile:
(mehr …)

Weiterlesen

Fieber bei Kindern: das hilft. Plus: Wissenswertes zu Paracetamol und mögliche Alternativen dazu

Unser Wohnzimmer gleicht gegenwärtig einem Lazarett: Gleich zwei kleine Patienten mit heißen, schweren Köpfen belagern die Couch. Was kann Krankenschwester Mutti in diesem Fall tun?
Mein Rat: abwarten, Hörbücher hören und Tee trinken. Denn: Fieber ist – solange es nicht zu hoch steigt – keine Gefahr, sondern eine willkommene Hilfe!
Für alle, die dennoch nicht untätig zuschauen, sondern helfen möchten, kommen hier einige Tipps bei Fieber: (mehr …)

Weiterlesen

Kleine Wehwehchen bei Kindern “wegzaubern” – kichern und zeichnen

Wenn das 4-jährige Kind stolpert und stürzt, ist jedes Mal das Drama los. Klar, bekommt es sofort Hilfe und Trost – aber oft wird jede noch so kleine Lappalie theatralisch mit Lautstärke und Krokodils-Tränen zelebriert. Und da hab ich eine “Geheimwaffe”. Auch der große Bruder hat mit seinen sechs Jahren da eine erstaunlich einfache wie wirkungsvolle Strategie, damit sich der kleine Bruder wieder einkriegt – und kürzlich hat die Lektüre eines NLP-Buches für Kinder diese Strategie bestätigt: (mehr …)

Weiterlesen

Das Ende der Weisheit ... und trotzdem nicht das Richtige gefunden? Probier doch mal die Suche!

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen