Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Autoimmunerkrankungen: Die richtige Ernährung hilft!

Autoimmunerkrankungen: Die richtige Ernährung hilft!

Nährstoffdichte ist das Zauberwort in der Ernährung bei Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto, M. Crohn, Rheuma und vielen anderen Erscheinungsformen. Was das bedeutet und Beispielrezepte findet ihr hier.


Zwischenruf in eigener Sache:

Liebe Leute!
Willkommen am Familienblog "Muttis Nähkästchen"

Birgit und Christine von Muttis Nähkästchen

Für alle, die uns noch nicht kennen: Hier plaudern Birgit und Christine aus dem Nähkästchen und schreiben über das (Über-)Leben mit Kindern.

Alles, das Eltern wissen sollten! Wir bemühen uns um wertvolle Inhalte, die euch wirklich weiterhelfen. Außerdem haben wir immer wieder feine Sachen für euch zu verlosen.

Um nichts zu verpassen, folgt uns doch bitte:


Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da haben wir attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Das Spektrum an Autoimmunerkrankungen ist breit. Fast jede Region des Körpers kann betroffen sein. Morbus Crohn, Rheuma, Multiple Sklerose , Typ-1-Diabetes, Glutenunverträglichkeit, kreisrunder Haarausfall und Schuppenflechte sind wohl die häufigsten und uns allen am geläufigsten Autoimmunerkrankungen.


Autoimmunerkrankungen: Die richtige Ernährung hilft


Die richtige Ernährung bei Autoimmunerkrankungen

Die meisten Betroffenen bekommen bald nach der Diagnose von ihrem behandelnden Arzt den Tipp von nun an penibel auf die Ernährung zu achten. Es gibt Lebensmittel, die definitiv schlecht für den Verlauf von Autoimmunerkrankungen sind und man sollte diese Produkte so schnell wie möglich von seinem Speiseplan streichen.


Was ist bei Autoimmunerkrankungen schlecht für den Körper?

Es gibt Lebensmittel, die entzündungsfördernd wirken und welche die entzündungshemmend wirken. Auf entzündungsfördernde Lebensmittel sollte man mit einer Autoimmunerkrankung großteils verzichten.


Entzündungsfördernde Lebensmittel

  • Gluten
  • Milchprodukte
  • Ungesunde Fette
  • Tierisches Eiweiß
  • Zucker
  • Alkohol
  • Koffein
  • Hefe
  • Fertigprodukte

Entzündungshemmende Lebensmittel

  • Salat
  • Gemüse
  • Gesunde Fette
  • Pflanzliches Eiweiß
  • Zuckerarmes Obst
  • Superfoods
  • Grüne Smoothies
  • Ingwer, Kurkuma
  • Vegane Ernährung
  • Sprossen, Keime
  • Wildkräuter

(Quelle für diese Aufzählung: www.marieluiseroemer.com)


Wie kann man den richtigen Ernährungsstil bei Autoimmunerkrankungen umsetzen?

Oft wird die Paleo-Methode als perfekte Ernährungsform für Betroffene empfohlen. Trotzdem sollte man im Falle einer Erkrankung auf spezielles Wissen bezüglich seiner Krankheit zurückgreifen. Es gibt Ernährungscoaches, die sich auf Autoimmunerkrankungen spezialisiert haben. Eine Beratung ist auf jeden Fall empfehlenswert.


Buchempfehlungen für Betroffene

Autoimmun Kochbuch
Das Autoimmun-Paleo-Kochbuch von Mickey Trescott

Dieses Buch ist perfekt geeignet um in eine Ernährungsform einzusteigen, die dem Körper im Falle einer Autoimmunerkrankung einfach gut tut. Oft kann einem die Medizin nicht mehr weiterhelfen und man muss sein Glück und seine Gesundheit selbst in die Hand nehmen. In diesem Buch gibt es viele Tipps für die Ernährungsumstellung und 112 tolle Rezepte zum Nachkochen.


Kochbuch Autoimmunerkrankungen
Das nährstoffdichte Autoimmun-Kochbuch von Mickey Trescott

In diesem Buch geht die – selbst betroffene – Autorin noch einen Schritt weiter als in ihrem Basiswerk (siehe oben). Schlechte Lebensmittel zu eliminieren ist der erste Schritt. Doch es ist nicht damit getan einfach bestimmte Lebensmittel zu streichen. Am erfolgreichsten ist man, wenn man diese durch spezielle andere Lebensmittel ersetzt. Die Zauberformel heißt „Nährstoffdichte Lebensmittel“ ersetzen entzündungsfördernde Lebensmittel.


Was sind nährstoffdichte Lebensmittel und wie helfen sie bei Autoimmunerkrankungen?

„Der Begriff Nährstoffdichte bezieht sich auf die Menge an Mikronährstoffen, die in einem Lebensmittel enthalten sind, im Bezug zu der Energie, die dieses Lebensmittel liefert. (…) Sie steht im Kontrast zur Energiedichte eines Lebensmittels. Schauen wir uns zum Beispiel Hähnchenbrust an, die häufig als Proteinquelle als Teil eines Salates verzehrt wird. Im Rahmen einer Mahlzeit erfüllt diese Wahl zwar die Proteinbedürfnisse, bietet aber kaum Vitamine und Mineralstoffe. Öffnet man eine Dose Sardinen und packt sie auf den gleichen Salat, sodass sie auf dem Teller den gleichen Platz einnehmen, liefern sie die gleiche Menge an Proteinen. Aber jetzt kommt´s: Die Sardinen sind nicht nur köstlich, sie liefern im Vergleich zur Hähnchenbrust auch die vierfache Menge des empfohlenen Tagesbedarfs an Vitamin B12, 100% Vitamin D und Selen sowie beeindruckende 1,8mg Omega-3-Fettsäuren – alles Nährstoffe, an die wir über unsere Ernährung nur schwer kommen.“ (Trescott, 2020: 5-6)


Die Autorin zeigt in ihrem Buch anhand vieler Beispiele, wie wir unsere Ernährung mit nur kleinen Veränderungen sehr stark ins Positive wenden können.


Rezepte bei Autoimmunerkrankungen zum Ausprobieren

Natürlich gibt es in dem Buch auch sehr viele Rezepte und Anregungen für eine angepasste Ernährungsform. Zwei Rezepte darf ich hier verraten:


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop

Spreadshirt T-Shirt für Mütter
Spreadshirt Trinkglas
Spreadshirt T-Shirt für Kinder


Magisches Chili
Magisches Chilibei Autoimmunerkrankungen

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 EL festes Kochfett
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
  • 960ml Knochenbrühe
  • 2 Pastinaken, in 3cm große Stücke geschnitten
  • 3 Möhren, in 3cm große Stücke geschnitten
  • 1 große Rote Beete, geraspelt
  • 2 EL sehr fein gehackter frischer Oregano
  • 1 TL Zwiebelpulver, 1/2 TL Meersalz, 1/2 TL Knoblauchpulver, 1MSP Zimt
  • 900g Rinderhackfleisch von Tieren aus Weidenhaltung
  • Petersilienspitzen zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Das Kochfett in einem Topf mit dickem Boden auf mittlerer Stufe zerlassen. Wenn das Fett geschmolzen und der Topf heiß ist, die Zwiebeln zufügen und unter Rühren etwa 7 Minuten sautieren, bis sie leicht bräunen. Den Knoblauch zufügen und eine weitere Minute aromatisch dünsten.
  2. Knochenbrühe, Pastinaken, Möhren, geraspelte Beete, Oregano, Zwiebelpulver, Salz, Knoblauchpulver und Zimt zum Kochen bringen, dann die Temperatur reduzieren und abgedeckt 20 Minuten sanft köcheln lassen. (Wenn ein schwaches Sieden auf niedrigster Stufe auf dem Herd nicht möglich ist, den Deckel einen Spalt öffnen.)
  3. Inzwischen das Hackfleisch in einer Bratpfanne auf mäßig hoher Stufe erhitzen. Unter Rühren etwa 10 Minuten braten und das Fleisch dabei in kleine Stücke herunterbrechen, bis es rundherum gebräunt ist und die anfangs herausgetretene Flüssigkeit wieder absorbiert wurde.
  4. Wenn das Gemüse gar ist, das gebräunte Hackfleisch untermischen und abgedeckt weitere 15 Minuten sanft köcheln lassen.
  5. Zum Servieren mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Puten-Speck-Pfanne mit Mangold
Puten-Speck-Pfanne mit Mangold bei Autoimmunerkrankungen

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 dicke Scheiben (ungepökelter) Speck
  • 1/2 Zwiebel, gehackt
  • 1 große Möhre, gehackt
  • 450 Putenhackfleisch
  • 1/2 TL Meersalz
  • 2 mittlere Zucchini, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
  • 4 große Mangoldblätter, gehackt (inklusive Stängel)
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 1 1/2 EL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Eine Pfanne mit dickem Boden auf mittlerer Stufe erhitzen und die Speckscheiben hineinlegen. Unter gelegentlichem Wenden etwa 10 Minuten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Das ausgelassene Fett in der Pfanne lassen.
  2. Zwiebeln und Möhren in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten anbraten. Putenhackfleisch und Salz zufügen und das Fleisch mit dem Kochlöffel in kleine Stücke herunterbrechen. Unter gelegentlichem Rühren 5-7 Minuten sautieren, bis das Putenfleisch den Großteil der ausgetretenen Flüssigkeit wieder aufgesaugt hat.
  3. Die Temperatur auf niedrige Stufe reduzieren. Zucchini und Knoblauch zu den anderen Zutaten geben und unter Rühren 3 Minuten sautieren. Den Mangold untermischen und etwa 2 Minuten mit sautieren, bis die Blätter zart sind. Vom Herd nehmen.
  4. Den knusprig gebratenen Speck in kleine Stücke hacken und mit der Petersilie und dem Zitronensaft unter die Zutaten in der Pfanne mischen. Warm servieren.

Diese Bücher sind wirklich toll um den Einstieg in eine bewusste Ernährung zu schaffen, die bei Autoimmunerkrankungen helfen und lindern kann.


Hilfe bei Autoimmunerkrankungen


Das könnte Dich auch interessieren:


Mehr zum Thema gesunde Ernährung

Gesundes für Kinder: Die größten Irrtümer

Ernährungsexpertin Sophie Waldmann räumt mit den gängigsten Irrtümern in Sachen gesunde Ernährung für Kinder auf.


Wissenschaftlich bestätigt: Mit diesem einfachen Trick essen Kinder mehr Obst und Gemüse

Wissenschaftlich bestätigt: Mit diesem einfachen Trick essen Kinder mehr Obst und Gemüse

Dass Kinder genug Obst und Gemüse essen, ist eine ständige Herausforderung – wer kennt’s nicht? Eine neue Studie hat nun herausgefunden, wie Eltern ihre Kinder dazu bringen können, mehr Obst und Gemüse zu essen. Es ist denkbar EINFACH!


Picky Eater: Ideen für wählerische Kinder

Picky Eater: Extrem wählerische Kinder trotzdem gesund ernähren

Wie können es Eltern schaffen, wählerische Gemüse-Muffel dennoch gesund zu ernähren? Ich hab da ein paar Tipps!


Rezepte für Gemüsemuffel

Gemüse für Gemüse-Muffel? Alltagstaugliche Familien-Rezepte

Wie kann ich meinem Kind bloß etwas Gesundes unterjubeln? Ich habe mich wieder einmal unter erfahrenen Müttern und einem hingebungsvoll kochenden Vater umgehört. Hier kommen die besten Tipps, Tricks und Rezepte.


Zuckerfreie Ernährung für Kinder: Tipps und Fakten für Eltern

Zuckerfreie Ernährung für Kinder: Wie schädlich ist Zucker wirklich?

Manchmal fragst du dich bestimmt, ob eine zuckerfreie Ernährung für Kinder wirklich so wichtig ist. Keine Sorge! Wir haben die Informationen, um Klarheit zu schaffen und die besten Entscheidungen für deine Kinder zu treffen.


Fleisch, faschiert

Brauchen Kinder Fleisch? Fünf Mythen über vegetarische Ernährung

Ich bin seit einigen Jahren Vegetarierin. Wie ein wiederkehrendes Mantra krieg ich immer wieder zu hören: „Und wie machst du das mit deinen Kindern? KOCHST DU DOPPELT?“ Nein, mach ich nicht!


Wenn das Kind immer müde ist: Blutabnahme beim Kinderarzt

Bei Müdigkeit auf Eisen in der Ernährung achten!

Bei meinem Kind wurde Eisenmangel diagnostiziert: Mein Kind ist immer so müde – Blutabnahme beim Kinderarzt. Wir haben darauf hin Eisensaft verschrieben bekommen. Durch den Beipackzettel wurde ich auf einen Eisenräuber aufmerksam, den ich nicht vermutet hätte!


5 Rezepte, die Schulkinder alleine daheim kochen können

5 Rezepte, die Schulkinder alleine daheim kochen können

Oft kommen Schulkinder vor den Eltern heim und haben Hunger. Und dann sind meist die Klassiker Toast oder Fertigpizza angesagt – auf Dauer nicht so prickelnd … Denn: Fertiggerichte und Fastfood sind ungesund. Diese fünf Gerichte können Schulkinder selbst zubereiten:


Essstörungen: Wie Eltern vorbeugen und helfen können

Kinder mit Essstörung: Was Eltern tun können

Binge Eating, Bulimie, Anorexie: Essstörungen sind auf dem Vormarsch – mit problematischen Folgen für Körper und Seele. Eine Expertin verrät, wie man als Elternteil vorbeugen und helfen kann.


Babyfläschchen

BPA-frei = unbedenklich? Leider nein …

Eine Studie zeigt: A noch in vielen anderen Haushaltsprodukten vorhanden. In BPA-freien Produkten wurden andere schädliche Stoffe gefunden. Eine Dokumentation zeigt besorgniserregende Auswirkungen – von BPA, dessen Ersatzstoff sowie anderer Umweltgifte.


Mehr zum Thema Gesundheit

Die häufigsten Unfallursachen bei Kindern

Kinder in Gefahr: Die 10 häufigsten Unfallursachen bei Kindern

Zack! Aua! Tränen! Blut! Ist das jetzt eine Lappalie – trösten, Pflaster drauf und gut ist’s? Oder sollten wir das anschauen lassen? Oder doch besser in die Notaufnahme?
Wertvolle Orientierungshilfe + TOP 10 der Unfallursachen bei Kindern.


Vorsicht bei Kindermedikamenten! Empfehlungen der Stiftung Kindergesundheit

Vorsicht bei Kindermedikamenten! Empfehlungen der Stiftung Kindergesundheit

Achtung! Auch bei Medikamenten für Kinder ist ein vorsichtiger Gebrauch angesagt! Nicht selten sind sie unnötig. Und manchmal sogar ganz falsch! Die Stiftung Kindergesundheit informiert über den richtigen Umgang mit Arzneimitteln für kranke Kinder.


Kopfschmerzen bei Kindern: das hilft! Erkennen und heilen

Kopfschmerzen bei Kindern: das hilft! Erkennen & Heilen

Kopfschmerzen treten nicht nur häufiger auf, sondern plagen auch immer jüngere Kinder. Die Stiftung Kindergesundheit informiert über die „Kinderkrankheiten“ Kopfweh und Migräne.


Darmgesundheit und Verstopfung bei Babys und Kindern: Was Eltern wissen sollten

Darmgesundheit bei Babys und Kindern: Was Eltern wissen sollten

Eine gesunde Darmflora ist der Grundstein für ein gutes Immunsystem. Was ist normal, was sollte untersucht werden, warum und wann Kinder anfällig für Verstopfung und Verdauungsprobleme sind und wie wir vorbeugen können.


Wenn das Kind immer müde ist: Blutabnahme beim Kinderarzt

Mein Kind ist immer so müde: Blutabnahme beim Kinderarzt

Lange wusste ich nicht, ob es nur eine Ausrede ist oder ob da wirklich was dahinter steckt, wenn mein Kind (4 Jahre) immer wieder meinte: „Ich bin sooo müde!“ Meist kam diese Antwort, wenn ich ihn zu etwas auffordern wollte …


Bauchschmerzen bei Kindern

Bauchschmerzen bei Kindern

Bauchschmerzen sind lästig und können viele verschiedene Ursachen haben. Was müssen Eltern über Bauchschmerzen bei Kindern wissen sollten.


Läuse Wie werde ich sie los

Läuse: Wie man sie schnell wieder los wird

Läuse! Fast alle Eltern machen Bekanntschaft mit dieser Plage und versuchen die Läuse wieder so schnell wie möglich loszuwerden. So geht’s am besten!


Ekzeme bei Kindern

Neurodermitis & Co: Ekzeme bei Kindern erkennen und behandeln

Viele Kinder leiden unter trockener oder rissiger Haut. Wie erkennt man aber ein Ekzem und wann muss man etwas dagegen unternehmen? Und was ist eigentlich Neurodermitis?


Autoimmunerkrankungen: Die richtige Ernährung hilft

Autoimmunerkrankungen: Die richtige Ernährung hilft!

Nährstoffdichte ist das Zauberwort in der Ernährung bei Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto, M. Crohn, Rheuma und vielen anderen Erscheinungsformen. Was das bedeutet und Beispielrezepte findet ihr hier.


Mein Kind hat ständig Fieber

Mein Kind hat ständig Fieber: Autoinflammatorische Erkrankungen

Unser Sohn hatte fast fünf Jahre lang pünktlich alle drei Wochen hohes Fieber und war in einem schlechten Allgemeinzustand! Nach einer jahrelangen Odyssee mit regelmäßigen Fieberschüben konnten wir ihm endlich helfen. Aber der Weg dahin war steinig.


Neurofibromatose-NF-Shine-a-Light

Neurofibromatose: Die Mutter eines NF-Kindes erzählt

Neurofibromatose (NF) – eine verheerende, seltene genetische Erkrankung mit vielen Gesichtern. Unheilbar und mit ungewissem Verlauf. Milchkaffee-farbene Flecken auf der Haut, Anpassungs- und Lernschwierigkeiten sowie Tumore sind wichtige Anzeichen. Eine Mutter erzählt.


Varizellen

Windpocken – wie erkennen, wie ansteckend, was hilft?

Die Windpocken – oder Schafblattern bzw. Feuchtblattern: Wie erkennt man Windpocken? Wie lange muss das Kind das Haus hüten? Und wie kann man die Symptome mildern?


Diabetes bei Kindern

Diabetes bei Kindern: Interview mit einer betroffenen Mutter

Über die Wichtigkeit, Diabetes zeitgerecht zu erkennen, welche Herausforderungen ein Kind mit Diabetes mit sich bringt und wo es Hilfe gibt. Denn: Jedes Kind kann betroffen sein!


Schlafender Jugendlicher

Melatonin bei kindlichen Einschlafproblemen?

Mein Kind geistert bis spät nachts noch herum und kann nicht einschlafen. Ist Melatonin die Lösung?


Urlaub mit Kind: Reiseapotheke mit ätherischen Ölen und Hydrolaten

Ätherische Öle für Kinder

Ätherische Öle lassen sich wunderbar mit anderen Heilmethoden kombinieren und unterstützen diese in vielen Fällen. Aber für Kinder sind sie nicht immer ganz unbedenklich. Anwendungsbereiche, Wirkungsweisen, Öle bei Kinderbeschwerden, Hinweise und Gefahren.


Hustensaft, Schal und Löffel

Was hilft bei …? Hilfs- und Hausmittel für kranke Kinder

Hausmittel für Kinder – Tipps, die Großmutter schon wusste. Tipps zur „Erstbehandlung“ von gängigen Wehwehchen und Krankheiten von Kindern.


Husten bei Kindern und Babys: Hausmittel und alternative Hilfsmittel

Das hilft bei Husten

Tipps für kindgerechte Hausmittel zur Behandlung von banalem Husten.


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt die Produkte gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop

Spreadshirt T-Shirt für Mütter
Spreadshirt Trinkglas
Spreadshirt T-Shirt für Kinder

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Kommentar verfassen

Menü schließen