Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Jede/-r kann Brot backen: einfaches Rezept für schmackhaftes Dinkelbrot

Brot backen ist wirklich keine Hexerei: Hier kommt ein wirklich watschen-einfaches Rezept für ein überaus leckeres Dinkelbrot – lässt sich auch auf andere Mehlsorten abwandeln:



Zwischenruf in eigener Sache:
Quarantäne mit Kindern: Tipps gegen Lagerkoller und Tipps gegen Langeweile Jede Menge Tipps und Tricks rund um die Corona-Zeit

Home-Schooling, Home-Office - neue Herausforderungen in einer sehr herausfordernden Zeit! Wir haben ordentich in die Tasten geklopft und Expert*innen befragt: Tipps gegen Lagerkoller und Langeweile, jede Menge schnelle Rezeptideen, Tipps für die Struktuerierung des Tages, 18 Maßnahmen zur Vermeidung von Konflikten, Vorratshaltung für Familien und vieles, vieles mehr.

Hier entlang: Tipps für Familien in der Corona-Krise



Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl (ich hab 500 g Dinkelkörner selbst gemahlen – dann ist es nicht ganz so fein)
  • 1 EL Brotgewürz
  • 1/2 gestrichener EL Natron
  • 1/2 gestrichener EL Salz
  • 1/2 l Buttermilch (hab ich durch Sojamilch ersetzt)

Alles zusammenmischen und in eine mit Backpapier ausgekleidete Form gießen.
In den Ofen: 50 Minuten bei 190°

Durch das Natron geht das Brot hervorradend auf. Ich habe diesmal sogar auf das Brotgewürz vergessen – und es schmeckt trotzdem wirklich hervorragend.

Durch selbstgemachtes Brot hat man direkten Einfluss auf die Inhaltsstoffe – man kann selbst bestimmen wie viel Bio und wie viel Vollkorn reinkommt. Und Vollkorn enthält viel Eisen (siehe: Bei Müdigkeit auf Eisen in der Ernährung achten!). Das Mehl lässt sich ganz oder teilweise durch andere Sorten ersetzen. Hab’s auch schon mal mit 1/2 Mais (gemahlener Maisgrieß) probiert – schmeckt ausgezeichnet!

Verwandte Artikel:


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Body Nicht von schlechten Eltern Klar bin ich peinlich Super Mama Tasche

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Hmm, klingt lecker – muss ich definitiv mal probieren

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen