Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Kopfgneis entfernen bei Babys und Kleinkindern

Kopfgneis (oft fälschlicherweise Milchschorf bezeichnet) juckt nicht (Milchschorf schon) und tritt hauptsächlich am behaarten Kopf, vorallem im Bereich der Fontanelle, auf. Es ist prinzipiell ein “kosmetisches Problem”, das sich laut diversen Quellen mit der Zeit selbst löst – das kann ich allerdings nicht bestätigen. Meine Kinder hatten es beide, das große noch mit über drei Jahren. So haben wir das “Problem” gelöst:

Schorf am Kopf/Kopfgneis sanft und sicher entfernen:

  1. Mandelöl (Apotheke oder Drogeriemarkt) auf die betroffenen Stellen leicht einmassieren,
  2. mind. eine Stunde einwirken lassen (besser länger)
  3. und dann in der Badewanne mit dem Waschlappen leicht abrubbeln oder mit einem Kamm auskämmen.

Bei hartnäckigen Stellen:

Bei einzelnen, besonders hartnäckigen Stellen habe ich mit einem Wattestäbchen nachgeholfen:

  • Wattestäbchen in Mandelöl tränken
  • mit kreisenden Bewegungen sanft die betroffenen Stellen massieren

Muss ggf. öfter wiederholt werden …

Aber: Alles, das mal weg ist, kommt nicht wieder!

Warum Mandelöl?

Hier habe ich die besonderen Vorzüge von Mandelöl beschrieben: Mandel und Lavendel. Freilich geht auch jedes andere Öl, z.B. Olivenöl – aber das Kind riecht dann eben nach Salat …

Beschwerden im Babyalter:

Mehr Hausmittel für Kinder:

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Die Ölnummer haben wir bereits probiert, hat nix gebracht außer fettigen Haaren beim Sohnemann. Für einen neuen Versuch würde ich zudem bis zum Sommer warten, eine Stunde mit nassfeuchtem Kopf bei diesen Temperaturen stell ich mir eher ungünstig vor.

  2. Ich hab’s vorher auch mit irgendeinem Baby-Öl probiert, einmal sogar mit Olivenöl – aber da hat Baby nur nach Salat “gestunken”.

    Aber ich schwöre auf das Mandelöl! Hast du das schon probiert? Je länger die Haare, desto aufwendiger ist natürlich die Angelegenheit…

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen