Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
15 Dinge, die ihr niemals einer Schwangeren sagen solltet

15 Dinge, die ihr niemals einer Schwangeren sagen solltet

Werdende Mütter erhalten am laufenden Band gute Wünsche zum neuen Kapitel in ihrem Leben. Oft genug sind sie aber auch Adressaten von weniger geistreichen Bemerkungen. Hier meine persönlichen Top 15, was man einer Schwangeren nicht ungefragt ins Gesicht klatschen sollte:

Manche Kommentare sind gut gemeint, sie sind nicht absichtlich unhöflich, unsensibel oder unangemessen, können aber eine Frau auf der hormonellen Achterbahn kalt erwischen.

Meine Top 15, was die meisten schwangeren Frauen nicht hören wollen:















#1 Dein Bauch ist ja riesig! Sind da Zwillinge drin?

Nur weil eine Frau schwanger ist, ist sie noch lange nicht immun gegen Bemerkungen zu ihrer Figur …
Und manche haben eben ein hübsches, kleines Bäuchlein, andere hingegen eine riesengroße Kugel.

Lasst bitte Milde walten, die Schwangere hat wahrscheinlich auch ohne diese Bemerkungen unter ihrer enormen Fülle zu leiden.

Lasst bitte generell alle Vorwürfe sein!
Schwangere sind meist nah am Wasser gebaut und nehmen sich so manche Bemerkung mehr zu Herzen, als man glaubt. Ich hab z.B. während meiner Schwangerschaft mal mehrere Stunden geheult, nur weil mir das ältere Nachbars-Ehepaar vorgeworfen hat, ich hätte sie nicht gegrüßt. Dabei hab ich sie gar nicht gesehen.



Und wenn das Kind dann da ist, hätte ich folgende Ideen: 16 Geschenksideen für frisch gebackene Eltern

Weitere Artikel zum Thema Schwangerschaft und Geburt findest du hier: Eltern werden

15 Dinge, die ihr NIEMALS zu einer Schwangern sagen solltet


Empfehlenswerte Bücher:

(Die könnt ihr getrost einer Schwangeren schenken:)

Foto: Greyerbaby, Pixabay

Das könnte dich auch interessieren:

Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!



Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Mich hat vor allem diese blöde Frage “werden es Zwillinge?” Genervt. Spätestens beim dritten Mal war es auch wirklich nicht mehr lustig! Nervig waren auch Kommentare über den zukünftigen Schlafmangel. Gefreut habe ich mich hingegen als mal eine fremde Frau ganz spontan sagte: “ihre Augen leuchten so glücklich.” Deshalb mein Tipp: Macht Konplimente!

  2. Ja, die Nachfrage, ob es Zwillinge werden, hat mich auch sehr genervt. Was meiner Meinung nach noch fehlt, ist der Spruch “Schwanger sein ist keine Krankheit “. Nur weil man auf seinen Körper hört und kürzer tritt. Und was mich immer sehr betroffen gemacht hat, war die unverblümte Frage, ob die Schwangerschaft geplant war. Geht einfach niemandem etwas an meiner Meinung nach…

    LG

  3. Übrigens ist es genau so frustrierend 2 Monate zu wenig als zuviel geschätzt zu werden und auf das “zarte Bäuchlein” angesprochen zu werden.

  4. Die Frage: „Freut ihr euch“? Hat mich immer auf die Palme gebracht. Und ja, als mir eine fremde Frau auf den Bauch zeigte und lachend meinte: „Das gibt bestimmt Zwillinge“!, wollte ich nie wieder schwanger in die Öffentlichkeit treten.

  5. In der letzten Zeit hör ich immer wieder “Du siehst aus als hättest du Wassereinlagerungen im Gesicht”. Ganz toll vielen Dank, nur weil ich schwanger bin heißt das nicht das ich nun lieber höre das ich dick aussehe…

Kommentar verfassen

Menü schließen