Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Allergisch geschwollene Augen: Wie ich meinem Kind das Reiben der Augen “abgewöhnt” habe

Das Auge juckt und beißt und schmerzt – einzige Linderung bringt scheinbar nur das Reiben der Augen. Doch dadurch wird alles noch schlimmer – aber erklär’ das mal einem Kindergartenkind. Wie ich es dennoch geschafft habe, mein Kind (5 Jahre) davon abzuhalten, sich ständig die Augen zu reiben, lest ihr hier:

 

Ich habe mich in den letzten Monaten verstärkt mit der neuen Homöopathie nach Körbler auseinander gesetzt. Und da habe ich einen so banalen wie wirksamen Trick bei meinem Kind angewendet:

Ich habe ihm ein Heilzeichen – im Fall der Körbler’schen Methode einen so genannten “Sinus” – mit Kugelschreiber auf einen Zeigefinger gemalt. Jedes Mal wenn das Kind das Bedürfnis hat, das Auge zu reiben, dann soll es diesen bemalten Finger einfach auf das geschlossene Lid halten – dadurch kann das Zeichen wirken. Und ich schwöre euch: Es wirkt!

Freilich kann’s auch ein Placebo-Effekt sein oder eine simple Ersatzhandlung – ganz egal! Es wirkt! Und das ist die Hauptsache.

Das Schöne an der Neuen Homöopathie ist meiner Meinung nach, dass man dazu eigentlich kaum was braucht und das wichtigste immer dabei hat: einen Stift.

Und als Hilfsmittel – wenn die Zeichen nicht so offensichtlich sein sollten (z.B. wenn sie im Gesicht aufgemalt werden) – verwende ich den Edding UV-Marker edding 8280 UV-Farbe

Sommer & unterwegs:

Mehr Hausmittel für Kinder:


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Wow, das klingt wie Zauberei. Aber gerade in diesem Alter sind die Kinder doch ohnehin “magic”. Wenn das Auge nicht mehr ständig gerubbelt wird, ist das doch schon die halbe Miete!
    Das probier ich aus. Wie schaut so ein Sinus aus?

  2. Hallo,

    Ist das Sinus ein verkehrtes S ?

    Ich denke wenn das bei Kindern funzt,dann bei Erwachsenen auch.
    Ich hab auch immer 3-4 Moante lang so ein starkes jucken in den Augen,wegen einer Allergie.
    Im nächsten Frühjahr mach ich das auch bei mir!

    Danke

    Lg jassi

  3. Oops, da bin ich wohl noch eine Antwort schuldig geblieben. Ein Sinus ist eine Kurve, die zuerst einen Bogen nach oben macht und dann einen nach unten. Eine ganz kurze Zusammenfassung samt Zeichen gibt es hier: http://www.oe24.at/gesund/Heilen-mit-Zeichen/618242 (Sinus siehe ganz unten)
    lg Muttis Nähkästchen

Kommentar verfassen

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: