Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Ultimatives Know-how für coole Eltern: Aktuelle Schulhof-Trends

Ultimatives Know-how für coole Eltern: Aktuelle Schulhof-Trends

Es gibt Dinge, die musst du einfach wissen.
Wissen, um mitreden zu können.
Wissen, um eine richtig coole Mutter bzw. richtig cooler Vater zu sein.
Aktuell sind das DIESE Trends, die ihr unbedingt am Radar haben solltet:

Wie so oft macht das Internet neue Trends und verteilt diese in Windeseile über die ganze Welt.
Naja, fast.
Wir haben die Trends aus den USA prinzipiell mit ein bisschen Verspätung auf den heimischen Schulhöfen.

Diese Trends müssen coole Eltern kennen

Schulhof-Trend #1: Der Dab

Aktueller Trend: The Dab - dabbende Jungs

Der Doppeldaumen ist sowas von gestern.
Wer heute hip sein will, macht den Dab.

Nicht die Position an sich ist das Ding, sondern die Bewegung:

Der Dab ist eine Tanzfigur, bei der der Kopf des Tänzers nach unten sinkt und gleichzeitig ein Arm hochgehoben wird. Dabei wird der Ellenbogen des anderen Arms in einer Haltung eingenommen, als ob man in die Armbeuge niesen würde. (Quelle: Wikipedia)

Für einen Dab braucht es eigentlich keinen Anlass. Aber es ist meist Ausdruck der Freude: etwas ist gelungen – Dab.

Wie so vieles kommt der Dab aus Amerika. Dort hat er den Peak bereits überschritten – gut erkennbar daran, dass auch steife Politiker/-innen wie Hillary Clinton den Dab als Anbiederung an die Jugend entdeckt hat. Bei uns hält der Hype noch an.

Ergo:
Wichtiger Hinweis für coole Eltern:
Der Dab ist auch rasch mal peinlich
Dabbende Eltern werden ggf. schräg beäugt.
Naja, wie eigentlich alles, das Eltern tun.
Also, egal.
Eigentlich.


Schulhof-Trend #2: Der Fidget Spinner

Fidget Spinner, Fitget Spinner, Finger Spinner, Hand Spinner

Der Fidget Spinner ist DAS ultimative Must-have der Saison.
Jedes coole Schulkind braucht sowas – unbedingt und bar jeden Zweifels.
(Auch wenn sich Sinn und Zweck uns Erwachsenen nicht unbedingt erschließt.)

Auch Lehrer/-innen sind zunehmend genervt von diesem Ding.
Aber ich finde: Es gibt bedeutend blödere Dinge, für die man Geld ausgeben kann. Und außerdem schauen die Kinder zur Abwechslung mal nicht ins Smartphone.



Aber kaufen ist nicht immer die beste Lösung (vor allem, weil sie immer wieder viel zu schnell ausverkauft sind). Es gibt auch jede Menge Ideen für personalisierte Versionen: Mega-Trend am Schulhof: Fidget Spinner, selbstgemacht


Schulhof-Trend #3: Der Bottleflip

Ebenfalls beliebt auf heimischen Schulhöfen ist der Bottle Flip – speziell in jenen Schulhöfen mit Trinkflaschenautomaten.

Unter einem Bottle Flip (deutsch etwa: „Flaschensalto“) versteht man ein Spiel, bei dem versucht wird, eine Plastikflasche, welche meist etwa zu einem Drittel gefüllt ist, so rotieren zu lassen, dass sie eine 360°-Drehung nach hinten vollführt und nach dieser Drehung auf dem Boden der Flasche landet. (Quelle: Wikipedia)

Again: Es gibt bedeutend Blöderes, mit dem sich die Jugend von heute beschäftigen könnte.
Das Erfolgsgeheimnis lautet: Es ist einfach (aber dann auch wieder nicht banal) und jeder kann es tun!

In diesem Sinne: Happy flipping! Übt doch mal heimlich und führt euren Sprösslingen eure Kunststücke dann vor. Anerkennendes Staunen ist vorprogrammiert.




Schulhof-Trend #4: Youtube is the place to be

Und wer nun schön langsam das Gefühl bekommt, dass es ohne Youtube die obigen Trends niemals gegeben hätte, der irrt nicht.
Auch die aktuelle JIM-Studie zur Mediennutzung zeigt: Youtube ist the Place to be! 86 Prozent der Jugendlichen nutzen Youtube mehrmals pro Woche. (Siehe: Jugendliche online: Mediennutzung der 12- bis 19-Jährigen)

Alle Mädels-Mamas werden wohl Bibi kennen.
(Ich da kann ich Gott sei Dank nicht mitreden – Bibis neueste Dusch-Schaum ist meinen Jungs herrlich egal. Obwohl … wenn irgendwas anderes außer Muttis strenges Gesicht meine Buben zum Duschen animieren würde, wäre das auch nicht verkehrt.)

Meine Jungs konsumieren hauptsächlich Videos rund um das Thema Minecraft. Da könnten sie stundenlang dabeihängen.

Und sie sind auch selbst eben ins Youtube-Business eingestiegen. Das ist ihr erstes Video – also seid nicht zu streng! Aber hört doch mal zu, sie haben die Funktionsweise dieses Mediums gut studiert. Und sie freuen sich wahnsinnig über neue Follower – Dab!


Schulhof- ähm … Eltern-Trend #5: Zum Abschluss noch ein Abtörner – Screentime

Ja, und wenn ihr in den Augen eurer Kids so richtig uncool sein wollt, dann intalliert Screentime auf eurem Handy: Das Geheimnis, warum wir keine Diskussionen zur Spielzeit am Tablet haben

Diese App dreht Tablets, Smartphones & Co nach einer vorab vereinbarten Zeit automatisch ab. Ganz egal, wo das Kind gerade ist.
So praktisch!
(Dann haben die Kids wieder Zeit für Fidget Spinner & Bottle Flips! Und können dabben auf Teufel komm raus …)
Nur das nächste Youtube-Video muss warten …

Aber wenn ihr mal die Kommentare auf Google Play oder im App Store anschaut, dann wisst ihr, was es geschlagen hat. Ich zitiere nur ein Kommentar:

So viele wütende Kommentare von verzweifelten Jugendlichen. Die App muss gut sein!

Ist sie. Versprochen :-)


Hab ich einen wichtigen Trend übersehen?

Dann unbedingt ab in die Kommentare damit!
Mutti will schließlich am Puls der Zeit bleiben.

Ach … Und übrigens: Könnt ihr euch daran noch erinnern?
Tja, so schnell vergehen Trends auch wieder:
Loom Bands

Ultimatives Eltern Know-how: Aktuelle Schulhof-Trends | Dab, Dabben, Fidget Spinner, Bottle Flip, Youtube

Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Hallo Mutti,
    jetzt weiß ich, dass mein 9-jähriger total im Trend liegt :-) Vielen Dank für die Aufklärung der Mama.
    Viele Grüße aus HH, Ulla

  2. Ohhh ja, gut zusammengefasst <3! "Meine" Schulkinder sind genau in dem Alter und der Dab ist bei Ihnen top aktuell zum Beispiel <3! Und OMG, du hast mich endlich aufgeklärt was das mim Flaschenherumwerfen auf sich hat. Das machen sie sogar im Unterricht. War heute patsch nass :) Ich hab das nicht als Trend erkannt…obwohl wenn ich jetzt drüber nachdenke, hätte ichs merken sollen…

Kommentar verfassen

Menü schließen