Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Die schnellsten Halloween Snacks aller Zeiten
Hexenfinger

Die schnellsten Halloween Snacks aller Zeiten

Halloween wird bei Kindern immer populärer. Klar – man kann sich verkleiden, im Dunkeln um die Häuser ziehen und bekommt dafür auch noch Süßigkeiten. Das ist wohl DER perfekte “Kinderfeiertag”! Ich hingegen denke jedes Jahr viel zu spät daran und starte dann hektisch am Vortag los um noch Details für die Kostüme zu organisieren. An Snacks denke ich dann meist noch später. Mit diesen Halloween Rezepten gelingt aber auch noch in aller letzter Minute ein himmlisch-grusliges Halloween Menü.



Zwischenruf in eigener Sache:
Verlosung Minecraft Dungeons VERLOOOOOSUNG!

Halloween 2020 - dieses Jahr ist alles anders ...
Ganz lassen wir uns den Spaß aber nicht verderben!!! Wir haben 11 Tipps für euch, wie ihr Halloween auch dieses Jahr zu etwas ganz Besonderem machen könnt. Tipp Nr. 10 - das neue Spiel Minecraft Dungeons - könnt ihr GEWINNEN! Als Draufgabe gibt's das passende LEGO Minecraft-Bauset noch dazu!

Hier entlang: 11 Tipps, wie Halloween trotzdem unvergesslich wird + Gewinnchance



Meist bekommen wir an Halloween schon am Nachmittag Besuch. Wir essen Kuchen, verkleiden uns gemeinsam und gehen dann gemeinsam die Häuser der Nachbarschaft ab. Zwischendurch brauchen wir natürlich Snacks und nach dem nächtlichen Spaziergang etwas Warmes. Folgende Halloween Snacks haben sich in den letzten Jahren bewährt und werden deshalb immer wieder aufgetischt!

 

Die schnellsten Halloween Snacks aller Zeiten

 

 

Unsere liebsten Halloween Snacks

#1 Kürbiskuchen mit Gruselfaktor

Welches Gemüse unseren Tag bestimmt, ist natürlich klar: Der Kürbis. Deshalb gibt es auch jedes Jahr einen leckeren Kürbiskuchen bevor wir uns verkleiden.

Zutaten für eine Springform: (für ein Backblech einfach doppelte Menge)

  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 250g Hokkaido oder Butternußkürbis
  • 2 Eier
  • 125g Zucker
  • 75g Rapsöl
  • 180g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 50ml Likör oder Saft

Zubereitung:

  • Kürbis fein reiben
  • Eier, Zucker und Öl schaumig rühren
  • Mehl, Backpulver, Salz, Zimt, Likör (Saft), Kürbis und Haselnüsse gut unterrühren
  • In die gefettete Springform geben und bei 175 Grad ca. 30-40 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)

Danach überziehe ich den Kuchen mit einer fertigen Schokoglasur und verziere ihn mit grusligen Zuckersachen. Ein aufgespießtes Auge ist natürlich spitze. Findet man in jedem Supermarkt als Halloween Snack. (Achtung: Gummizeug nicht auf zu heiße Glasur. Das verläuft. Hatte ich leider auch schon einmal.)

 



#2 Hexenfinger als Halloween Snack für den deftigen Hunger zwischendurch

Nach dem süßen Kuchen tut etwas Deftiges gut und da gibt es nichts Grusligeres als unsere beliebten Hexenfinger. Sie sehen ja wirklich so eklig aus, dass man sie eigentlich fast nicht essen kann. :-)

Aber dieser Snack geht wahnsinnig schnell, kostet nicht viel und begeistert alle kleinen Gäste.

Zutaten:

  • Frankfurter (Wiener) Würstchen
  • Ketchup
  • geschälte Mandeln (oder Mandelblättchen)
  • evtl. Salat als Unterlage

Zubereitung:

  • Jedes Würstchen halbieren (entspricht am ehesten eine Fingerlänge)
  • Danach vorne das “Nagelbett” einschneiden
  • Ein ordentlicher Tropfen Ketchup (Blut) aufs Nagelbett tupfen und mit einer halbierten Mandel oder einem Mandelblättchen als Nagel “verzieren”.
  • Die Hexenfinger dann einfach nach Wunsch platzieren und mit ordentlich Ketchup bespritzen.

Hexenfinger als Halloween Snack

Extratipp: 

Ein paar mit Frischkäse gefüllte Mini-Paprika aus der Feinkost-Abteilung mit einem Stück Olive zum Augapfel umgestalten und dekorativ zwischen den Hexenfingern platzieren.

 

#3 Kleine Gespenster als Vitaminkick zwischendurch

Zwischendurch schadet es nicht, wenn man den kleinen Partytigern auch einmal ein Stückchen Obst untermogelt. Die kleinen süßen Gespenster kommen da immer gut an.

Zutaten:

  • Bananen
  • Schokoschrift

Zubereitung:

  • Die Bananen so halbieren, dass sie auf einem Teller oder Tablett stehen können.
  • Nun einfach Augen und Mund mit der Schokoschrift aufmalen und FERTIG!

Gespenster als Halloween Snack


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

 

#4 Halloween Suppe mit versunkenen Garnelen nach dem nächtlichen Rundgang

Nach der Runde in der Nachbarschaft ist allen kalt und da gibt es nichts Besseres als eine heiße Suppe. Ich bereite die Suppe immer schon mittags zu und wärme sie dann unserer Halloween Runde nur noch auf und gebe die Garnelen frisch dazu.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 200g Kartoffeln
  • 450g Kürbisfleisch
  • 50g Butter
  • 700g Wasser
  • 1 Suppenwürfel
  • 200g Creme Fraiche
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 Prisen geriebene Muskatnuss
  • Wer er schärfer mag: Etwas Ingwer
  • 1 Pkg. Garnelen aus dem Kühlregal oder bereits aufgetaute tiefgekühlte Garnelen

Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln
  • Kartoffeln und Kürbisfleisch in Würfel schneiden
  • Alles in der Butter abrösten
  • Wasser und Suppenwürfel zugeben und köcheln lassen bis alles weich ist
  • Creme Fraiche und Gewürze zugeben und fein pürieren
  • Die Garnelen für ca. 2 Minuten in der Suppe aufwärmen

Suppe mit versunkenen Garnelen

 

#5 Mumien als Halloween Snack

Nach der Suppe wird hier meist noch getanzt und gefeiert. Die Kinder trinken Blut (Blutorangensaft), naschen ihre Süßigkeiten und machen Party.

So zwischendurch kommt auch da wieder etwas Deftiges sehr gut an. Da kommen meine Mumien genau richtig. Ich bereite sie ebenfalls schon vor und bewahre sie im Kühlschrank auf. Kommt der kleine Hunger der Partymeute muss ich sie nur noch in den Ofen schieben.

Zutaten:

  • Frankfurter (Wiener) Würstchen (evtl. Miniwürstchen)
  • 1 Pkg. Blätterteig
  • Mayo
  • (evtl. Ketchup)
  • 1 Eiweiß

Zubereitung:

  • Den Blätterteig ausrollen und in max. 1cm dicke Streifen schneiden
  • Jedes Würstchen mit 1-2 Streifen wild umwickeln (einen Schlitz für die Augen frei lassen)
  • Den Ofen vorheizen – Umluft 160 Grad
  • Die Mumien auf ein Backblech legen, mit Eiweiß bestreichen und 15-20 Minuten backen
  • Danach mit Mayo Augen in die Schlitze “basteln” (mit einem Spritzbeutel oder einfach einem Zahnstocher)
  • Wer noch motiviert ist, kann mit einem Zahnstocher rote Pupillen mit Ketchup hinzufügen

Mumien als Halloween Snack



 

Diese Halloween Snacks gibt es hier fast jedes Jahr und die Kinder freuen sich schon immer darauf. Ich bin froh, dass alles ruck-zuck vorbereitet ist, man nicht allzu viele Zutaten benötigt und das Ganze auch noch relativ günstig ist. Kinderfeste sind ja meist teuer genug.

Ich hoffe für euch ist etwas dabei und ihr könnt Halloween dieses Jahr stressbefreit und trotzdem mottogetreu genießen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen