Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Hochzeitstag: Ein Gutscheinheft für den Partner

Hochzeitstag: Ein Gutscheinheft für den Partner

Wieder steht ein Hochzeitstag oder Jahrestag an und der Partner hat schon alles, was er sich wünscht oder fehlen gerade Zeit und/oder Geld für ein besonderes Erlebnis oder ein teures Geschenk? Dann ist ein selbst gestaltetes Gutscheinheft vielleicht die richtige Idee.


Zwischenruf in eigener Sache:

Liebe Leute!
Willkommen am Familienblog "Muttis Nähkästchen"

Birgit und Christine von Muttis Nähkästchen

Für alle, die uns noch nicht kennen: Hier plaudern Birgit und Christine aus dem Nähkästchen und schreiben über das (Über-)Leben mit Kindern. Wir bemühen uns um wertvolle Inhalte, die euch wirklich weiterhelfen. Außerdem haben wir immer wieder feine Sachen für euch zu verlosen.

Um nichts zu verpassen, folgt uns doch bitte:


Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da haben wir attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten


Nach ein paar Jahren Beziehung ist es oft gar nicht mehr so einfach das passende Geschenk für den Partner zu finden. Gemeinsame Zeit ist aber immer ein tolles Geschenk, denn gerade nach einigen Ehejahren und dem Spagat zwischen Eltern-Sein und Paar-Bleiben muss man auch an der Beziehung arbeiten und wieder gemeinsame Erlebnisse schaffen.


Hochzeitstag - Gutscheinheft


Hochzeitstag: Ein Gutscheinheft als Alternative

Leider läuft es aber im Alltag nicht immer wie im Bilderbuch. Ein gemeinsamer Ausflug erfordert oft sehr viel Organisation. Babysitter, Urlaubstage, Geldmangel oder fehlende Zeit machen da so manchen Plan zunichte.

Zum 7. Hochzeitstag gab es hier deswegen ein Gutscheinheft mit 7 Gutscheinen, die dann ganz leicht umsetzbar sind und nicht noch mehr Stress ins Leben bringen. Dennoch sollten es Dinge sein, die den Partner wirklich freuen und tatsächlich ein Geschenk sind. Dazu eine schöne Karte und fertig ist euer ganz persönliches Hochzeitsgeschenk! Und das Schöne daran: Ihr habt als Paar noch einige schöne Stunden vor euch, auf die ihr euch freuen könnt.


Beispiele für Gutscheine zum Hochzeitstag:

#1 Ein Ausflug inklusive Babysitter-Organisation

Wenn es irgendwie möglich ist, ist eine gemeinsame Unternehmung natürlich immer genial. Es muss auch nicht teuer sein. Ein Picknick am See, eine gemeinsame Radtour, ein Spaziergang durch die Altstadt, eine Wanderung oder auch ein Brunch im Lieblingsrestaurant. Hierbei könnt ihr ganz auf die Vorlieben eures Partners eingehen und je nach euren Möglichkeiten entscheiden.


#2 Ein mehrgängiges Dinner zuhause

Zum 7. Hochzeitstag bietet sich ein 7-gängiges Dinner an. (Ab einer gewissen Anzahl Ehejahre kann man dann die Gänge natürlich nicht mehr an die Ehejahre anpassen.) Auch im eigenen Wohnzimmer kann es romantisch werden. Die Kinder ins Bett bringen, schöne Musik, eine Tischdecke, guter Wein und vielleicht ein besonderes Outfit – schon habt ihr das perfekte Date.

Als Menü plant am besten Speisen, die man schon gut im Laufe des Tages vorbereiten kann und dann nur noch servieren muss. Sonst artet der Spaß in puren Stress aus und ihr habt nichts von eurem schönen Abend.


#3 Wellness zuhause zum Hochzeitstag

Eine Rücken- oder Fußmassage nach einem langen Arbeitstag ist ein schöner Punkt auf der Gutscheinliste. Kostet nichts – die Intimität wird gefördert und es ist einfach eine nette Geste, auf die sich der Beschenkte freuen kann.


#4 Filmabend nach Wunsch

Wir teilen sehr vieles, aber nicht unseren Filmgeschmack. Nur selten mögen wir die selben Filme. Für meinen Mann ist das also ein tolles Geschenk. An diesem Abend darf ER den Film aussuchen und ich muss durch – Thriller oder Horrorfilm und dazu natürlich jegliche Snacks, die das Herz begehrt. Was macht man nicht alles für eine funktionierende Beziehung! ;-)


#5 Ausschlafen lassen als Geschenk zum Hochzeitstag

Hört sich nicht so besonders aber – sobald aber Kinder im Haus sind, ist das etwas ganz Besonderes. Wenn jeden Sonntag um 6 Uhr morgens schon mehrere Kleinkinder auf einem herumhüpfen, ist das für einen Langschläfer der pure Horror. Daher der Gutschein für 1x Ausschlafen solange man will! Herrlich! Man verzieht sich in einen ruhigen Raum bzw. die Kinder bekommen das ausdrückliche Betretungsverbot fürs Schlafzimmer verordnet. Am besten fährt man mit den Kids an diesem Tag einfach zur Oma oder einer Freundin zum Frühstücken. Diese Stille im Haus ist das beste Geschenk.


#6 Der „ganz persönliche“ Gutschein

Ihr wisst was ich meine – auch das darf im Eheleben nicht zu kurz kommen! Wird dieser Gutschein gezückt, gibts keine Migräne als Ausrede! ;-)


#7 Der JOKER zum Hochzeitstag

Ein Joker darf im Gutscheinheft nicht fehlen. Der Beschenkte darf den Gutschein in irgendeiner Situation einsetzen, in der er sich etwas ganz besonders wünscht. Waffeln zum Frühstück, ein Familienausflug, auf den niemand sonst Lust hat, … die Liste ist unendlich. Seid gespannt, womit euch euer Partner da überraschen wird.


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Mein Mann hat sich über das Gutscheinheft richtig gefreut und schmiedet schon Pläne zur Einlösung der Gutscheine. Eine schöne Alternative, wenn Zeit und Geld mal wieder knapp sind.


Das könnte dich auch interessieren:


Geschenk Hochzeitstag

War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Christine

Christine, chaotische Mama von 4 Kids berichtet hier als Co-Bloggerin vom Leben zwischen Babybrei und Vorpubertät! Der Social-Media Name "Die lauten Nachbarn" ist hier täglich Programm. Folgt uns gerne auch auf Instagram und Facebook!

Kommentar verfassen

Menü schließen