Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Geschenkidee: DIY Kettenanhänger

Geschenkidee: DIY Kettenanhänger

Mutti war wieder mal kreativ: Ich hab mir eine wunderschöne Kette gebastelt. ICH LIEBE SIE HEISS!
Und sie ist so watscheneinfach, dass ich mich fast nicht traue, das zu verbloggen …
Sch… drauf – ich tu’s trotzdem:

Als bekennende Schrankalarm-Liebhaberin* hab ich mich mal wieder inspirieren lassen und was nachgebastelt. Diese tolle Kette:

Selbstgemachte Kette

Die ursprüngliche von Miyabi Kawai gebastelte Kette findet ihr hier. Im Video ab ca. 5:00.

Ich liebe sie!

Und ich hab nur 15 Minuten dafür gebraucht. Und der eingesetzte Warenwert war schlappe 4,50 Euro.

Material:

  • Metallröhrchen
    Für meine Form braucht ihr 33 Stk.)
  • Metallkette versilbert
    Meine ist genau einen Meter lang – ich steh momentan auf laaaange Ketten. Aber es geht natürlich jede Länge eurer Wahl.
  • Biegeringe
  • Zwirn, dünner Schmuckdraht oder Plastikschnur.
    Ich hab mit dünnem Schmuckdraht gearbeitet, den ich schon daheim hatte. Das hat Vorteile (mehr Stabilität), aber auch Nachteile (lässt sich nicht so gut um enge Kurven führen).

Anleitung

  1. Zuerst hab ich mir die Form skizziert. Jede Form aus gleichseitigen Dreiecken ist möglich. Eine Skizze ist auf jeden Fall sinnvoll, denn beim Basteln verliert man dann bald die Orientierung. Glaubt mir das …
    Skizze für selbstgemachte Kette
  2. Dann hab ich mit den ersten drei Röhrchen ein gleichseitiges Dreieck geformt.
  3. Jedes weitere Dreieck wird mit jeweils 2 Röhrchen drangebaut.
  4. Zum Schluss noch die Kette mit zwei Biegeringen an den oberen Ecken befestigen.

Fazit: Mutti loves it!

Mutti loves it: Selbstgemachte Kette

Dazu passt ganz wunderbar eines meiner Lieblings-Armbänder von Swarovski: Damen-Armband Slake Deluxe.

*) Liebe Vox-Macher und -innen! Schrankalarm ist VIEL besser als das unsägliche Mein Kind, Dein Kind – Wie erziehst du denn. Meine Meinung dazu kennt ihr ja – hier gibt’s sie öffentlich nachzulesen.

Hey, apropos selbstgemachte Anhänger für Ketten. Klick doch da mal rein – diesen Kettenanhänger hat mir mein damals 6-jähriges Kind gebastelt:



Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Bastel-/Schmuckhandel bestellt die Produkte gerne für dich oder hat sie sogar auf Lager! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

DIY: Stylische (aber super einfache)Kette zum Selbermachen | Geschenksidee

Dieser Beitrag ist Teil einer Ideensammlung auf bonbrix.de – dort findet ihr viele weitere DIY-Ideen.


Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Das sieht ja wirklch super aus! Das muss ich auf jeden Fall einmal ausprobieren, danke für die Anleitung :) Und 15 Minuten ist ja mal wirklich kein Aufwand!

  2. WOW Super schöne Kette hast du da gemacht! Das macht richtig lust zum selber ausprobieren! Vielen Dank für diese Inspiration lg Jessica

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen