Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Antwerpen mit Kind: Tipps und Sehenswürdigkeiten

Antwerpen mit Kind: Tipps und Sehenswürdigkeiten

Antwerpen ist die Stadt von Peter Paul Rubens. Stadt, Kunst und Kunstgeschichte lassen sich auch für nicht ganz so kunstsinnige Kinder (soll vorkommen! *hüstel*) kindgerecht entdecken.
Unsere Highlights:

Antwerpen ist DIE Adresse für kunstsinnige Leute – allen voran Rubens!
Aber auch mit Kindern kann man diese Stadt wunderbar entdecken. Wir haben es ausprobiert:

Antwerpen mit Kind: Tipps für den Städtetrip für Familien

Antwerpen mit Kind: Tipps für den Städtetrip für Familien

Tipp: Mit der Antwerp City Card könnt ihr kostenlos mit allen Öffis fahren und bekommt kostenlosen Eintritt in die wichtigsten Museen.

Kindgerechte Museen und Sehenswürdigkeiten in Antwerpen

Rubens Haus

Eure Kinder sind jetzt nicht so die Kunst-Geeks? Das Rubens Haus könnte dennoch passen. Denn man taucht ein in die Wohnstätte des berühmten Malers Peter Paul Rubens – übrigens ein gebürtiger Deutscher. Nicht von schlechten Eltern, will man da sagen! Zu den ausgestellten Objekten und Kunstwerken vom Meister selbst und einigen Schülern gibt es ein sehr gut gemachtes Heftchen auf Deutsch, das mit erstaunlich wenig Text erstaunlich viel Kontext und somit Aha-Erlebnisse sorgt. Unbedingt beim Ticketkauf mitnehmen – es ist kostenlos!
Ticketpreis in Antwerp City Card enthalten.

Antwerpen mit Kind: Rubenshaus



DIVA Diamantmuseum

Für alle, die auf Glitzer stehen. Sorry, Jungs, da musstet ihr durch. Aber das Museum ist sehr interessant aufgebaut, auch Kinder können viel entdecken – vor allem im Hochsicherheits-Tresor! Einziger Wermutstropfen für die Kids: Leider gibt es keinen Audioguide auf Deutsch …
Ticketpreis in Antwerp City Card enthalten.

Liebfrauenkathedrale

In der Liebfrauenkathedrale sind echte Rubens-Gemälde in originaler Umgebung zu sehen: Der Hauptaltar und – noch sehenswerter – beide Seitenaltäre. Für Kinder gibt es eine wunderbare Schnitzeljagd mit Kirchen-Bingo – auch auf Deutsch!
Ticketpreis in Antwerp City Card enthalten.

MAS – Museum aan de Stroom

Das MAS ist Antwerpens größtes Museum. Jedes Stockwerk ein anderes Thema: Im Museum aan de Strom lassen sich sieben unterschiedliche Ausstellungen unter einem Dach entdecken. Uns hat “Celebration! Colorful rituals” am besten gefallen. Aber auch die Architektur selbst ist sehenswert. Oder das Hinauf- und Hinunterfahren mit den Rolltreppen. Oder die Rooftop-Terrasse mit einem wunderbaren Rundherumblick für ein wunderschönes Panorama mit Altstadt und Hafen von Antwerpen.
Ticketpreis in Antwerp City Card enthalten.

Antwerpen Centraal

Der Hauptbahnhof ist nicht nur für Schienenfreaks ein Muss – er wird als einer der schönsten Bahnhöfe der Welt gelistet und ist eine gelungene Mischung aus Alt und Neu. Die Züge kommen und gehen in vier unterschiedlichen Ebenen.
Frei zugänglich.

Schelde-Tunnel

Sehenswert ist auch der Fußgänger und Fahrrad-Tunnel unter der Schelde. Vor allem wegen der originalen Holz-Rolltreppen! Angeblich gibt es vom anderen Schelde-Ufer auch den schönsten Blick auf die Stadt. Wo der bleibt – tja, die Jungs mussten weiter …
Frei zugänglich.

Antwerpen mit Kind:
Das haben wir versäumt:

Tja, ein Tag ist wahrscheinlich viel zu kurz für einen Städtetrip nach Antwerpen – vor allem mitten in der Hitzewelle. Daher haben wir leider einige Dinge nicht gesehen:

Modemuseum

Wer hat eigentlich die Hose erfunden? Eine Antwort hätten wir uns im Modemuseum erhofft. Aber das hat leider momentan geschlossen … Antwerpen, wir müssen wohl wieder kommen. Ticketpreis in Antwerp City Card enthalten.

Turm der Liebfrauenkathedrale

Wer uns öfter liest oder auf Instagram sieht, weiß: Wenn Österreicher keine Berge haben, dann müssen sie wenigstens die höchsten Türme besteigen … Tja, leider hat auch der 123 Meter hohe Turm der Liebfrauenkathedrale gegenwärtig wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Antwerpen, wir müssen wohl wieder mal bei dir vorbeischauen …

Middelheim Museum

Etwas außerhalb der Stadt gibt es bei freiem Eintritt ein Freiluftmuseum mit Meisterwerken der modernen und zeitgenössischen Bildhauerkunst. Über 400 Exponate gibt es zu entdecken. Mit dabei sind große Namen wie Auguste Rodin, Ai Wei Wei, Henry Moore und viele viele andere. Und sogar picknicken darf man dort! Leider waren wir am Abend so platt – es war sooo heiß -, dass wir weder Eltern noch Kinder für eine weitere Attraktion motivieren konnten. Antwerpen, wir werden wohl wiederkommen müsse! (Ja, ich wiederhole mich …)
Frei zugänglich. Mit der Antwerp City Card gibt’s einen kostenlosen Audioguide.

Graffiti

Es gibt in der ganzen Stadt wirklich sehenswerte Graffitis. In der Nähe der Krugerstraat gibt es laut use-it.travel 2.000 Quadratmeter farbenfroher Kunst: vier Straßen, 60 Street Artists. Es gibt anscheinend sogar eine eigene Street Art App. Aber leider … heiß … Ihr wisst ja – wir müssen wieder kommen … ein Tag Antwerpen ist einfach zu wenig …
Frei zugänglich.

Comics Station

Gleich im Hauptbahnhof gibt es einen wunderbaren Indoor-Platz, in dem man wohl Stunden um Stunden mit Kindern verbringen könnte. Geeignet für Familien mit Kindern zwischen drei und zwölf Jahren. Kein Schnäppchen … Achtung! Nicht in der Antwerp City Card enthalten!

Shopping

Tja, und zu guter Letzt hab ich auch keinen einzigen Laden besucht … das geht einfach nicht mit den Jungs … Dabei ist Antwerpen eine der namhaftesten Modestädte dieser Erde … Tja … Ich muss wohl mal ALLEINE wieder kommen!

Buchempfehlungen:


Das könnte dich auch interessieren:


Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Visit Antwerp und Visit Flanders.
Herzlichen Dank für eure Unterstützung!


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Handel bestellt die Produkte gerne für dich!

Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Kommentar verfassen

Menü schließen