Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Schlaf, Kindlein, schlaf – die Macht der Schlaflieder

Schlaf, Kindlein, schlaf – die Macht der Schlaflieder

Ich persönlich hab mich ja eigentlich immer für musikalisch untalentiert gehalten. Aber durch meine Kinder bin ich zum Singen gekommen. Und dadurch habe ich auch die Schlaflieder entdeckt – wirklich ERSTAUNLICH, wie die wirken!
Warum und wieso plus meine persönliche Schlaflied-Empfehlung seht ihr hier:

Seit Jahrhunderten werden Babys und kleine Kinder in den Schlaf gesungen – ganz umsonst kann’s also nicht sein. Leider, leider bin ich auf diese “Zauberformel” erst so spät draufgekommen. Ich hab meinen Kindern schon vorgesungen, aber nicht immer explizite Schlaflieder. Aber die haben’s in sich:

Schlaflieder wirken!

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen: Schlaflieder haben einen deutlichen Effekt auf Kinder – und zwar gesungen und nicht von der CD gespielt!

  • Ihr Schlaf ist noch dreißig Minuten nach dem Lied messbar tiefer und die Herzfrequenz niedriger (Quelle).
  • Das Schlaflied “synchronisiert” den Erwachsenen mit dem Kind – und beruhigt beide! (Quelle: Universität Toronto/musictogether.com)
  • Wiegenlieder können sogar noch mehr: Schlaflieder können Schmerzen lindern! (Quelle: focus.de sowie svz.de)

Die deutschen Schlaflieder hauen mich irgendwie nicht vom Hocker. Ich hab monatelang einen zusammengemurksten Refrain von “Heitschi-Bumbeitschi” gesungen – bis ich draufgekommen bin, wie arg der richtige Text ist …

Momentan bin ich – als alter Music Together-Fan – total hin und weg bei dem Lied “Raisins and Almonds”. Dieses Lied “biegt” mein zweites Kind (19 Monate) förmlich ins Bett – es ist erstaunlich! Und das, obwohl ich das Lied erst seit gut zwei Wochen singe! Anhören und downloaden (Amazon): Music Together® Lullabies – auch die anderen Lieder sind wunderschön. Gänsehautgarantie gibt’s bei “May All Children”.

Wahrscheinlich ist es ganz egal, welches Schlaflied man singt – Hauptsache es gefällt und die singende Person ist mit Herz und Einsatz dabei.
Einige deutsche Schlaflieder gibt’s hier: Schlaflieder-Sammlung als Podcast und hier gibt’s die Texte der bekanntesten Lieder.

Aber nicht vergessen:

Selbst singen und nicht singen lassen!

Schlaflieder wirken: Mütter singt für eure Kinder, Tipp für's Einschlafen, Durchschlafen
Schlaflieder wirken: Mütter singt für eure Kinder, Tipp für's Einschlafen, Durchschlafen

Schlaflieder wirken: Mütter singt für eure Kinder, Tipp für's Einschlafen, Durchschlafen

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Habe heute “Raisins and Almonds” für mein kleines quengeliges Kind in der Hängematte gesungen. Mein großes Kind hatte gerade die – durchaus lebhaften – Nachbarsbuben zu Besuch. Als sie mich singen hörten, verstummte alles. Alle hörten andächtigst zu. Das war so ein schöner und erstaunlicher Moment. Und nachher wollten sie noch wissen, worum es in dem Lied geht.

    Ein ähnliches Erlebnis hat auch Beautiful Venditti unlängst beschrieben: http://beautifulvenditti.wordpress.com/2010/04/04/und-auch-anderes-ist-ganz-anders/ geht.

  2. Es gibt wahrlich eine Macht der Schlaflieder. Ich selbst habe dieses Ritual erst (leider) vor ein paar Wochen begonnen. Hätte ich die Schlaflieder früher eingesetzt, dann hätte ich mich nicht so abquälen müssen :-)

    Lg aus Köln von Sandra

  3. Schade dass die Lieder nicht auch bei Erwachsenen funktionieren die nicht schlafen können! (-;

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen