Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
DIY-Weihnachtsbaum aus Holzlatten

DIY-Weihnachtsbaum aus Holzlatten

Rettet die Tannenbäume!
Ein echter Christbaum im allen Ehren – aber DIESE Idee ist doch GRENZGENIAL! Selbst gemachter Baum aus Holz: cool, stylisch, wiederverwertbar – und ganz easy nachzumachen.
Ich bin verliiiiieeeebt! Vati, hol die Säge aus dem Keller!
Hier geht’s zur Anleitung:

Weihnachtsbaum aus Holzlatten | Holzlatten-Tannenbaum
© Justyna Krzyzanowska

MATERIAL: Fichten-Kanthölzer, b= 4,8 cm × h=2,4 cm (Anzahl und Länge errechnen sich aus der gewünschten Höhe des Baumes; hier 37 Stk., 2 m lang) // Aluminiumhohlstange (hier: 3 m hoch, 2,4 cm Durchmesser) // Sonnenschirmständer für Schirme mit 2,4 cm Stangen-Durchmesser

WERKZEUG: Stichsäge // Bohrmaschine (mit Lochfräseaufsatz 2,5 cm Durchmesser + mittelstarkem Holzbohrer) // Metallsäge // Zollstock // Bleistift // Taschenrechner

Vorbereitung:

  1. Höhe des Baumes festlegen: bitte bedenken, falls auch eine Spitze drauf soll
  2. Anzahl der benötigten Tannenbaumäste ermitteln: Höhe des Sonnenschirmständers von der Gesamthöhe des Tannenbaums
    abziehen. Das Ergebnis durch die Höhe der schmaleren Seite der Kanthölzer teilen. Im Falle des Falles abrunden.
  3. Breite des Baumes an der breitesten und der schmalsten Stelle festlegen: Die kürzeste von der längsten Länge abziehen und
    durch die Anzahl der Kanthölzer teilen.
    Beispiel:
    Baum unten = 120 cm // Baum-Spitze = 6 cm
    120 cm — 6 cm = 114 cm : 95 = 1,2 cm
    Ergo: jedes Kantholz soll 1,2 cm kürzer sein, als das vorhergehende. Unterstes Kantholz = 120 cm, das nächste 118,8 cm, dann 117,6 cm, 116,4 cm usw.

Anleitung:

  1. Die Kanthölzer mit der Stichsäge auf die errechneten Längen bringen. (Bild 1)
  2. Die Mitte auf der breiten Seite der zugeschnittenen Kanthölzer mit dem Bleistift einzeichnen. Hier ein Loch mit dem Bohrer vorbohren, darin die Lochfräse aufsetzen und dann das Loch aussägen. (Bild 2)
  3. Die Aluminiumstange mit der Metallsäge auf die entsprechende Länge zurechtsägen.
  4. Die Stange in den Schirmständer einspannen.
  5. Die Kanthölzer der Größe nach sortiert auf den Metallstab stecken.

Fertig! Und so wandelbar ist das gute Ding:

Buchtipp

Gefunden hab ich den Holzlatten-Tannenbaum in diesem Buch von Gabriele Chomrak: Heimwerk – Do it yourself und Upcycling: Schöner wohnen mit stilvollen Accessoires. Das große Ideenbuch mit Step-by-Step-Anleitungen. (Becker Joest Volk Verlag)

 

Da sind jede Menge DIY-Anregungen drinnen – überraschend einfach und sehr, sehr cool! Es gibt auch eine wundervolle Idee, was man mit dem “Tannenbaum” anstellen kann, wenn der Lenz Einzug hält: Durch ein paar Handgriffe wird der Nadelbaum zum Laubbaum und bringt übergangslos den Frühling ins Haus. Außerdem gibt’s Anregungen (und selbstverständlich Anleitungen) für wirklich coolen Christbaum-Schmuck.

 

Fazit:

Ich hab echt viele DIY-, Wohn- und Gartenbücher – sehr, sehr viele, Vati weiß ein Lied davon zu singen -, aber keines hat mich derart in Entzücken versetzt, wie DIESES Buch! Das Buch selbst ist schon ein Augenschmaus: die Materialien des Covers, die hochwertige Gestaltung, das cleane Layout. Und innen gibt es jede Menge wirklich prima und wunderschöner DIY-Ideen aus teils überraschenden Materialien. Eines meiner nächsten Projekte wird wohl die Kautschuk-Statementkette aus Rohrisolierung (!). Baumarkt, ich komme!

Fotos: © Justyna Krzyzanowska
Anleitung mit freundlicher Genehmigung des Verlages.

Mehr kreative Ideen für Weihnachten gefällig?

Basteln für Weihnachten – klick mal rein:

40+ Ideen für alternative Weihnachtsbäume, alternative Christbäume, nachhaltig und ökologisch Selbstgemacht: DIY-Ideen für Weihnachten
40+ Alternativen zu lebenden Weihnachtsbäumen Kreative DIY-Ideen für Weihnachten

 

Was soll ich schenken? Muttis selbstgemachte Geschenkideen:

10 geschenksideen für weihnachten selbst gemachte weihnachtsgeschenke

Seid ihr auch kreativ zu Weihnachten?


Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 10 Kommentare

  1. Gibt es eine Rechnung wie viele Latten man OHNE Verschnitt zu haben braucht
    37 Latten auf die Länge zu sägen macht doch viel Abfall.

    1. Hm … gute Frage. Es hängt halt auch stark davon ab, (a) wie hoch und (b) wie breit der Baum werden soll und vor allem (c) welche Maße der Baumarkt deines Vertrauens anbietet. Eine Formel dafür kann ich leider nicht bieten …

Kommentar verfassen

Menü schließen